Apr
28
Martin Wendel 1.892 Aufrufe 0 Zustimmungen 24 Antworten
Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ auf die Medienwelt zukommen, bei denen auch Apple eine Rolle spielen könnte. Dies hat er in der gestrigen Konferenzschaltung bei der Präsentation der Quartalsergebnisse bekannt gegeben. Welche Rolle Apple genau einnehmen soll, hat Cook selbstverständlich nicht verraten. Beachtet man die Gerüchte der letzten Wochen, könnte die Aussage eine Anspielung auf den kolportierten Online-TV-Dienst von Apple darstellen. Dieser soll auf der WWDC im Juni vorgestellt werden und den Fernsehempfang ohne Kabelverträge ermöglichen.
Apr
28
Martin Wendel 2.277 Aufrufe 0 Zustimmungen 29 Antworten
Aufgrund der Preise der Apple Watch und der verwendeten Materialien sind Analysten davon ausgegangen, dass die Apple Watch die bislang höchste Marge unter den Produkten des Konzerns aufweist. Dem erteilte Tim Cook gestern bei der Präsentation der Quartalsergebnisse aber eine Absage. Cook verriet, dass die Marge der Apple Watch derzeit sogar unter dem Unternehmensdurchschnitt liege. Anschließend holt er dann gegen die Materialkosten-Analysen von Apple-Produkten aus. „Ich habe noch nie eine gesehen, die auch nur annähernd richtig ist“, so Cook.
Apr
28
Martin Wendel 528 Aufrufe 0 Zustimmungen 22 Antworten
Facebook hat eine Funktionserweiterung für seine weit verbreitete Messenger-App unter iOS und Android angekündigt. Noch heute soll ein Update erscheinen, das kostenlose Videotelefonie ermöglicht – Deutschland bleibt vorerst jedoch außen vor. Facebook tritt damit in direkte Konkurrenz zu Angeboten wie Skype oder FaceTime. Bereits seit einigen Monaten ist mit dem Facebook Messenger Internettelefonie möglich. Mit einem einfachen Klick soll man in Kürze nun auch Videotelefonate starten können – über das Mobilfunknetz und WiFi-Verbindungen.
Apr
28
Martin Wendel 488 Aufrufe 1 Zustimmungen 7 Antworten
Bei der Präsentation der Quartalsergebnisse gestern Abend hat Apple-CEO Tim Cook angedeutet, dass man die Apple Watch Ende Juni in weiteren Ländern veröffentlichen möchte. Bislang ist die Smartwatch nur in neun Ländern weltweit erhältlich. Welche Länder genau bei der zweiten Veröffentlichungswelle dabei sein werden, hat Cook jedoch nicht verraten. Beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus folgten direkt nach den Launch-Märkten jedoch einige europäische Länder – unter anderem Österreich, Schweiz, Luxemburg, Niederlande und Liechtenstein. Vor einigen Tagen gab es das Gerüchte, dass der Vorverkauf in weiteren Ländern bereits Anfang Mai starten soll. Diese Information stellt sich damit wohl als Ente heraus.
Apr
28
Martin Wendel 1.280 Aufrufe 0 Zustimmungen 27 Antworten
„Starke iPhone-Verkäufe“ ist fast schon eine Untertreibung. Wie Apple gestern Abend bekannt gegeben hat, hat der Konzern von Anfang Januar bis Ende März über 61 Millionen iPhones verkauft. Die iPhone-Verkäufe liegen mit einem Plus von fast 40 Prozent damit deutlich über den Verkaufszahlen aus dem selben Zeitraum im Vorjahr. Alleine mit den iPhone erwirtschaftete Apple im zweiten Geschäftsquartal, das im März zu Ende gegangen ist, über 40 Milliarden US-Dollar. Die Mac-Verkäufe haben sich ebenfalls gut entwickelt und sind um etwa 10 Prozent auf 4,5 Millionen verkaufte Geräte angewachsen.
Apr
27
Philipp Schwinn 3.267 Aufrufe 0 Zustimmungen 31 Antworten
Zwei Wochen nach der ersten hat Apple nun die zweite Vorabversion von iOS 8.4 an zahlenden Entwickler verteilt. Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm für iOS erhalten zudem das erste Update für die nächste iOS-Version zum Testen. Wer bereits iOS 8.4 auf seinem iPhone oder iPad ausführt, kann die neue Version über die Softwareaktualisierung laden. Außerdem steht die Beta als Download über das Entwicklerportal von Apple bereit. Große Veränderungen im Vergleich zur ersten Beta gibt es offenbar nicht.
Apr
27
Philipp Schwinn 948 Aufrufe 1 Zustimmungen 16 Antworten
Apple baut seinen Kartendienst immer weiter und fügt nach und nach mehr Städte hinzu, die sich auch in der dritten Dimension betrachten lassen. In Deutschland lassen sich nun auch die beiden Städte Karlsruhe und Kiel im Flyover-Modus ansehen. Damit hat Apple nach Berlin, München, Hamburg und Köln nun auch zwei kleinere Orte hinzugefügt.
Apr
27
Martin Wendel 5.652 Aufrufe 0 Zustimmungen 88 Antworten
Poliertes Edelstahl ist hübsch, hat aber einen großen Nachteil: Es zerkratzt sehr leicht. Apple-Nutzer kennen das bereits von der Rückseite ihrer iPods. Ähnlich wie bei anderen Edelstahl-Uhren betrifft das auch die neue Apple Watch. Dom Esposito, Redakteur bei 9to5Mac, hat bei seiner Apple Watch ebenfalls bereits Kratzer feststellen müssen. Grund zur Aufregung ist das für ihn jedoch keiner. Dass ein Gehäuse aus poliertem Edelstahl wie bei der Apple Watch zerkratze sei weder eine Überraschung, noch ein Scratchgate-Skandal. In einem Video zeigt er, wie sich die Kratzer mit einer Edelstahl-Politur für wenige Euro entfernen lassen.
Apr
27
Martin Wendel 4.110 Aufrufe 0 Zustimmungen 24 Antworten
Viel wurde vorab diskutiert über die Akkulaufzeit der Apple Watch, nun ist sie da. Apple gibt für seine erste Smartwatch bei normaler Nutzung eine Laufzeit von etwa 18 Stunden an, dies scheint auch eine recht zuverlässige Angabe zu sein. Doch wie wirkt sich die Apple Watch auf die Akkulaufzeit des Begleit-iPhones aus? Immerhin stehen die beiden Devices in ständigem Kontakt und das iPhone übernimmt dabei allerhand Aufgaben und Berechnungen. Wirklich eindeutige Erfahrungsberichte dazu gibt es bislang jedoch nicht. Während manche Nutzer berichten, dass die Akkulaufzeit des iPhones leide, erzählen andere sogar von einer merkbar längeren Akkulaufzeit.
Apr
27
Martin Wendel 4.456 Aufrufe 3 Zustimmungen 84 Antworten
Die Leistung des neuen MacBooks mit Retina-Display hat sich zu einem recht heiß diskutierten Thema entwickelt. Nachdem in den letzten Wochen bereits für das 1,1-GHz-Modell und die Ausführung mit 1,2-GHz-Prozessor Benchmark-Ergebnisse veröffentlicht wurden, sind nun erste Geekbench-Ergebnisse zum leistungsfähigsten Modell mit 1,3-GHz-Prozessor aufgetaucht. Die Zahlen deuten dabei an, dass die Leistung des 1,3-GHz-Modells etwa 16 bis 22 Prozent höher als beim 1,1-GHz-Modell ausfällt. In dieser Ausführung wäre das neue MacBook demnach in etwa auf dem Leistungsniveau eines MacBook Air aus dem letzten Jahr oder dem aktuellen Einsteiger-iMac, die beide mit einer i5-CPU mit 1,4 GHz ausgestattet sind.
Apr
25
Martin Wendel 5.728 Aufrufe 0 Zustimmungen 109 Antworten
Bereits seit mehreren Jahren fristen die iPods ein Schattendasein im Produktangebot von Apple. Wurden die Musikplayer zu ihrer Blütezeit noch jährlich mit neuen Modellen aufgefrischt, wird das aktuelle iPod-Lineup bereits seit Herbst 2012 fast unverändert verkauft. Es gab in den letzten Jahren lediglich kleinere Preisanpassungen, neue Farboptionen und mit dem Wegfall des iPod Classic eine Verschmälerung des Angebots. In diesem Jahr soll es aber wieder soweit sein und Apple wird angeblich neue iPod-Modelle präsentieren – passend zu den umfassenden Plänen, das Standbein im Musikbusiness mit einem Streamingdienst zu festigen.
Apr
25
Martin Wendel 6.332 Aufrufe 0 Zustimmungen 103 Antworten
Sicherheitsforscher Patrick Wardle, der zuletzt über die nicht ausreichend gestopfte Rootpipe-Sicherheitslücke in OS X 10.10.3 informiert hat, übt Kritik an den Sicherheitsmechanismen von OS X, die sich ihm zufolge zu leicht überlisten lassen, berichtet Heise. Malware-Autoren hätten es leicht, die integrierten Schutzwälle zu umgehen und Schadprogramme auf Mac-Rechnern einzuschleusen. Systemdienste wie Gatekeeper, XProtect und die Sandbox von OS X bieten nach Einschätzung von Wardle nicht ausreichend Schutz. Alleine im letzten Jahr [UPDATE] in den letzten Jahren seien 50 neue Malware-Familien für OS X aufgetaucht – Tendenz steigend.
Apr
25
Martin Wendel 2.605 Aufrufe 0 Zustimmungen 68 Antworten
Apple wird im Münster-Haus in Bonn doch keinen neuen Laden eröffnen, berichtet der General-Anzeiger Bonn. Dies wurde in Kreisen des Citymarketing-Vereins bekannt. Dabei galt es inoffiziell doch schon so gut wie sicher, dass Apple in dem kernsanierten Gebäude, dessen Bauarbeiten im Herbst 2015 abgeschlossen werden, einziehen wird. Apple soll den Mietvertrag aus nicht bekannten Gründen jedoch storniert und dafür auch eine Konventionalstrafe gezahlt haben. Ein Sprecher der Immobilieneigentümer wollte sich nicht zu den Gerüchten äußern, auch von Apple gab es keine Stellungnahme.
Apr
24
Michael Reimann 9.734 Aufrufe 12 Zustimmungen 45 Antworten
Wie bereits angekündigt, wollen wir euch mit einem kleinen Apple-Watch-Gewinnspiel** beglücken. Wir verlosen ja gerne mal Devices von Apple. Ebenso hatten wir euch versprochen, dass es diesmal kein sehr kompliziertes Gewinnspiel sein wird. Wenn ihr die Apple Watch gewinnen wollt, reicht diesmal eine einfache E-Mail an uns. In dieser E-Mail sollte eure Adresse enthalten sein und vielleicht noch die Anwendungen, die ihr mit der Apple Watch vorhabt.
Apr
24
Martin Wendel 4.094 Aufrufe 2 Zustimmungen 34 Antworten
Zur Veröffentlichung der Apple Watch hat Apple vor kurzem drei neue Werbespots auf YouTube veröffentlicht. Wie bei den Werbespots von Apple üblich werden dabei nicht die Spezifikationen und spezielle Funktionen in den Vordergrund gerückt, sondern Alltagssituationen, Menschen und Emotionen dargestellt – untermalt von passender Musik. Und wie man an den Videos sieht, beherrscht Apple das mittlerweile perfekt. Die Werbespots tragen die Titel „Us“, „Up“ und „Rise“ und sind jeweils eine Minute lang.