• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[Sammelthread] Die SSD in unseren Mac Books: Technik, Einbau, Kaufempfehlungen, Benchmarks etc..

orcymmot

Galloway Pepping
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.361
aber kann mir keiner einen Rat geben?
Nein geht nicht. Zumindest nicht ohne Weiteres und das auch schon seit Beginn der Retinas 2012/2013. Es wird gelegentlich von Adapterlösungen gesprochen, die aber auch häufig Fehler bis hin zum Totalausfall des Logicboards gehen können.

Dadurch, dass Apple seinen eigenen Anschluss hat, bliebe die einzige Möglichkeit eine SSD aus einem „geschlachteten“ rMBP zu nehmen, die Preise sind jedoch gepfeffert oder aber Drittanbieterlösungen bspw. von OWC. Kosten aber auch sehr viel und bieten wohl bei weitem nicht die Performance von Apple eigenen Produkten.
 

Mav41

Erdapfel
Mitglied seit
19.12.17
Beiträge
5
Hallo,
danke Dir.
Dann weis ich Bescheid. Lass ich es lieber sein.

Schade das Apple so ein blödes System hat für die SSD.
Muss ich halt mit der 256GB klar kommen....

Gruß Mav
 

Homer J.

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
17.11.07
Beiträge
1.001
Nun ja geht schon. Die Adapterlösung wird im Forum auch beschrieben und als gut befunden.
Zu dem kannst Du ja auch eine originale Apple SSD mit 512GB für "kleines" Geld kaufen.
 

Mav41

Erdapfel
Mitglied seit
19.12.17
Beiträge
5
Hi zusammen,
erstmal danke für die guten Tipps.
Bin jetzt nur etwas am Schleudern, weil ich nicht sicher bin ob ich
a) den Adapter nehmen soll und rine Samsung Pro 960....
Oder
b) den Flash Speicher von Transcend, der aber langsamer ist als Samsung.

Es funktioniert ja beides oder?

Wer hat mit a) oder b) Erfahrungen sammeln können?

Gruß Mav

PS: Allen ein frohes Weihnachtsfest!!
 
Mitglied seit
25.10.16
Beiträge
55
Hy Marv,

ich hab mir die SSD von Transcend Jetdrive 820gekauft. Lieferung kommt aber wahrscheinlich erst im neuen Jahr an. Mache dann ein paar Tests und teile es hier.
 

Mav41

Erdapfel
Mitglied seit
19.12.17
Beiträge
5
Hi Salvatore,

bin auch kurz davor die JetDrive 820 zu holen.
Wenn Du die bekommen hast, dann teile mir doch bitte Deine Erfahrung hier mit.

Eine frohe Weihnachten wünsche ich Dir und allen anderen.

Gruß Mav
 

kwlorenz

Roter Delicious
Mitglied seit
07.07.08
Beiträge
95
Hi Salvatore,

bin auch kurz davor die JetDrive 820 zu holen.
Wenn Du die bekommen hast, dann teile mir doch bitte Deine Erfahrung hier mit.
Ich bin auch an einem Bericht interessiert, in der aktuellen Mac & i war ja ein Bericht über den Tausch mit Zwischenadapter, ohne wäre mir aber deutlich liebe ...
 

Reservist

Ralls Genet
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
5.076
Moin.

Ich habe ein MBA 11" Late 2010 mit 64 GB SSD. Die Lese/Schreibgeschwindigkeiten dieser lassen inzwischen deutlich zu wünschen übrig, das ganze Gerät ist auch ziemlich träge.

Ich habe etwas recherchiert und habe herausgefunden, dass das JetDrive 500 wohl problemlos bei mir klappen würde:

https://www.amazon.de/Transcend-JetDrive-interne-240GB-MacBook/dp/B00JKCHNQS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1518017128&sr=8-1&keywords=jetdrive+500&th=1

Gibt es hier noch eine andere Lösung, mir persönlich würden auch 128 GB Speicher reichen? Ansonsten, hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

tvoshe

Granny Smith
Mitglied seit
19.09.17
Beiträge
13
Hallo,

suche eine SSD für mein Mitte 2012 MacBookPro.
Sollte eine mit etwa 500GB sein.
Welche gehen da und worauf muss man achten?
Dankeschön
 

Macanne

Erdapfel
Mitglied seit
09.04.18
Beiträge
5
Hallo zusammen!
Ich besitze ein Macbook mid 2010 (A1342, 7,1) und habe als Betriebssystem noch Snow Leopard (10.6.8) drauf. Ich bin eigentlich sehr zufrieden damit, vor allem mit der Schnelligkeit, allerdings kann ich immer mehr Sachen im Internet nicht öffnen oder sie werden nicht richtig angezeigt. Daher habe ich mir überlegt mal ein Software Update durchzuführen. Mir wurde gesagt, dass nur Mavericks ohne Geschwindigkeitseinbußen laufen würde, aber das bekommt man ja nicht mehr so einfach. Deswegen würde ich gerne mein Macbook aufrüsten um danach dann ein neues Betriebssystem installieren zu können. Ich benutz mein Laptop hauptsächlich zum surfen im Internet, Filme schauen und zum arbeiten mit Excel, Word, PP. Was würdet ihr mir empfehlen? Reichen 4GB RAM oder soll ich direkt auf 8 oder sogar 16 GB gehen? Was für eine SSD Größe? Mein Hauptanliegen ist, dass mein Macbook mit neuerem Betriebssystem genauso schnell läuft wie jetzt aber da ich keine krassen Grafikprogramme oder so benutze muss jetzt auch nicht die Maximalleistung rausgeholt werden.
Ich versuche mich schon länger in das Thema einzulesen aber bin leider kein Experte, daher freue ich mich über Hilfe und Tipps für Anfänger formuliert ;)
 

lophiomys

Idared
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
27
Das wichstigste ist ein gute SSD. Zulestzt habe ich mir eine Samsung 850 Pro geleistet für mein MBP mid 2009. Geschwindikeit ist seither kein Thema mehr.
mEn wenn das Geld da ist und Du sowieso aufschraubst: auf 8GB aufrüsten, 4GB würden aber auch reichen.
Betreibssystem würde ich auf auf aktuellste für Dein Modell verfügbare upgraden.
HTH
 

Macanne

Erdapfel
Mitglied seit
09.04.18
Beiträge
5
Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt weiß ich auf jeden Fall, dass meine Idee mit dem Aufrüsten nicht komplett unsinnig ist :) Dann werde ich mich jetzt mal ausgiebig mit den verschiedenen SSDs auseinandersetzen.
 

marcozingel

Mecklenburger Königsapfel
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.786
Ich werde demnächst eine Samsung 860 Evo mit 250 GB in das MBP 2009 einbauen und MacOS X 10.9.5 komplett neu installieren.
 

FritzS

Beauty of Kent
Mitglied seit
06.04.09
Beiträge
2.143
Ich habe mir im weißen MB eine Samsung SSD 850 EVO 500GB vergönnt
Für mein MBP waren mir die 500GB zu wenig und die 850 EVO 1TB doch zu teuer für das alte MBP, die SanDisk Ultra II 1TB war günstiger zu erwerben und „funkt“ nun schon eine Weile.

Mein Credo, nicht so viel nachdenken und SSDs guter Hersteller verwenden. SanDisk ist ja auch nicht irgendwer und einen Chip der innerhalb der SSD verschlüsseln könnte, benötigt man beim Mac nicht. Zumindest ist mir da keine Unterstützung durch das macOS bekannt.
 

FritzS

Beauty of Kent
Mitglied seit
06.04.09
Beiträge
2.143
Bei mir funkts einwandfrei, mit max. Geschwindigkeit!
 

Macanne

Erdapfel
Mitglied seit
09.04.18
Beiträge
5
Passen die unten genannten RAM und SSD ohne weiteres in mein Macbook 7,1 (mid 2010) oder muss ich noch irgendwelche Einbaurahmen etc. bestellen? Ist es wichtig so ein "kit" dabei zu haben? Ich habe überall gelesen, dass diese Aufrüstung von nicht so Technik begabten Laien wie ich schon machbar sein soll, deswegen will ich nur Produkte bestellen, mit denen es so einfach wie möglich ist. Wäre ich mit den unten genannten gut beraten? Und würdet ihr eher die 860 EVO oder 840 Pro nehmen oder ist das ziemlich egal? Mein Ziel ist eigentlich nur, dass ein neues Betriebssystem wie Sierra schnell und problemlos läuft.

Samsung 8GB Dual Channel Kit (2x 4GB, 204 pin, DDR3-1066, PC3-8500, SO-DIMM) (74euro) und

Samsung MZ-76E250B/EU 860 EVO interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz (77euro) oder
Samsung 840 Pro 256GB SSD(69euro)

Tausend Dank im Vorraus!

 

Butterfinger

Champagner Reinette
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
2.658
Ein Kit wirst du nicht brauchen, da du SSD mit der HDD austauscht und die Einbauschienen/Adapter von Apple verwendest.
Den Unterschied bei den SSDs wirst du nicht merken, Samsung, Crucial sind aber eine gute Wahl.