Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Umfrage: Welchen M1-Mac habt ihr bestellt?

jensche

Ananas Reinette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
6.196
Also für mich ist Intel gestern gestorben, toter als tot. Dieser Unsinn kommt mir ab jetzt nicht mehr ins Haus.
Intel hat eigentlich die letzten 5-10 Jahre geschlafen. Bzw. liest man von viel Missmanagement. AMD hat ihre Chance wahrgenommen um wieder Nr. 1 zu werden. Und dies mit einem Umdenken.

Intel würde ich jetzt mit Nokia vergleichen. Ein Platzhirsch so unflexibel wie ein Containerschiff welches Ahnungslos auf einen Wasserfall zufährt.
 
  • Like
Wertungen: frequenzfilter

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.706
Nur mit dem Unterschied das Nokia mal auf Platz 1 war und nun eigentlich weg ist bzw. in der Bedeutungslosigkeit rumtreibt.

Beim Intel-AMD "Krieg", ist es doch immer einen hoch und runter gewesen. Anfang der 2000er war AMD auch besser wie Intel und dann waren sie zu träge und haben es vergeigt. So dass sie Jahre gebraucht haben um Intel mal gefährlich zu werden bzw. nun sogar besser zu sein. Analog dazu auch der NVIDIA-ATI/AMD "Krieg", jetzt endlich hat es ATI/AMD geschafft NVIDIA mal wieder vernünftig Paroli zu bieten. Und meine GTX1080ti kann endlich Rente gehen, wenn die Radeon RX 6800 oder 6800 XT kommt.
 

NullOuvert

Golden Delicious
Mitglied seit
18.11.20
Beiträge
6
Ich hab ein MacBook Pro (16GB / 512GB SSD) bestellt. Dass ich bis Mitte Dezember darauf warten muss frisst mich ein bisschen an... :)
 

FritzS

Maren Nissen
Mitglied seit
06.04.09
Beiträge
2.304
Ich habe nun beim MBP 13" als auch MacMini - jeweils i7 mit M1 (16GB RAM, 2TB SSD) - die Preise verglichen - Unterschied um die 400 EUR. Da wären locker noch allfällige Port-Erweiterungen und beim M1 eine Parallels Lizenz, dass Intel emuliert, drinnen.
 

Mr.Smith

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
09.10.09
Beiträge
324
Niemals eine erste Version kaufen, nicht dass ich nicht teils beeindruckt bin aber:

1. Software ist noch viel zu tun
2. nur 8gb Ram beim Air default, 224,20€ Aufpreis für +8GB ..
3. nur max 16GB Ram, das hat schon mein mid'12 MBPr 15" ..
4. einstieg nur 256GB SSD bei Air und Pro
5. gleiche schrottige Webcam
..

Ich geh stark davon aus, dass mit einem 3nm M2 Macbook Air und/oder Macbook Pro 14"?! sich das stark verbessern wird.
Daher werd ich schauen, dass ich mit 16gb, 500gb ssd, 4k/8t mid '12 mbpr 15" noch so lange über die Runden komme.
(ifixit Akku ist nach 460 Ladungen so gut hinüber 65% Gesundheit, aber gab Geld zurück und neuer liegt schon bereit, von der Seite also kein Problem und neues Netzteil wurde auch erst vor nem halben Jahr gekauft)
Einzig ein Lüfter rattert ab und an.. Hab aber noch kein günstiges Ersatzteil auf ebay etc. gefunden. (bei meinem 2009 hatte ich hierbei Glück vor nem Jahr glaub, das nutzt meine Nichte, da war ein Lüfter komplett am Ende)
 

jensche

Ananas Reinette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
6.196
2. nur 8gb Ram beim Air default, 224,20€ Aufpreis für +8GB ..
3. nur max 16GB Ram, das hat schon mein mid'12 MBPr 15" ..
kann man nicht vergleichen.

Der M1 Chip haut gerade alles weg.
8K und &K Echtzeit Pro Res Video Editing in Final Cut ohne das der Lüfter Anspringt. Tasks welche sogar voll ausgerüstete i9 MBP mit 64 GB Ram in die Knie zwingt. usw. Also Praxistests.

In Benchmarks ist der M1 Low-End Chip sowieso fast allen Intel Mac überlegen.


Ich geh stark davon aus, dass mit einem 3nm M2 Macbook Air und/oder Macbook Pro 14"?! sich das stark verbessern wird.
Daher werd ich schauen, dass ich mit 16gb, 500gb ssd, 4k/8t mid '12 mbpr 15" noch so lange über die Runden komme.
Solch ein Performance Sprung des M1 ist einzigartig. Dier M1 Chip ist eine wahre Revolution. Und wir reden hier von einem Low End Chip. Also der langsamsten 1. Generation.
 

NullOuvert

Golden Delicious
Mitglied seit
18.11.20
Beiträge
6
Niemals eine erste Version kaufen, nicht dass ich nicht teils beeindruckt bin aber:

1. Software ist noch viel zu tun
2. nur 8gb Ram beim Air default, 224,20€ Aufpreis für +8GB ..
3. nur max 16GB Ram, das hat schon mein mid'12 MBPr 15" ..
4. einstieg nur 256GB SSD bei Air und Pro
5. gleiche schrottige Webcam
..
Die alte Empfehlung, nie die erste Version von irgendwas zu kaufen halte ich in diesem Zusammenhang für etwas übertrieben. Es ist nicht wirklich die erste Version. Das einzige, das sich geändert hat ist der Chip. Ansonsten sind die Geräte praktisch identisch zu den letzten Vorgängern. Das ist nicht das gleiche wie "Ich kauf mir mal eben den ersten Tesla".

Bzgl. Software kann ich den Punkt nachvollziehen, besonders wenn jemand sogar beruflich darauf angewiesen ist, dass alles problemlos läuft. Wer diesbezüglich keine echten Sachzwänge hat kann das auch entspannt sehen.

Ich geh stark davon aus, dass mit einem 3nm M2 Macbook Air und/oder Macbook Pro 14"?! sich das stark verbessern wird.
Es wird sich mit der nächsten Generation immer irgendwas verändern/verbessern. Wenn es danach geht, kann man natürlich auch auf die übernächste oder über-übernächste Generation warten. ;)
 

jensche

Ananas Reinette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
6.196

EmHa

Riesenboiken
Mitglied seit
21.06.17
Beiträge
290
Auweia, nur 8GB Ram, kann man ja gar nichts mit machen...

Das MBP mit 8 GB Ram fühlt sich für mich mit Capture One (weder für Big Sur, noch für den M1 optimiert) und anderen Programmen, die ich nutze, fast snappier an als mein iMac 4.2 mit 40GB Ram aus 2017. Ich teste das jetzt noch ein paar Tage und dann kommt der iMac wohl weg und ein schöner Monitor her.
 

Turkey1976

Johannes Böttner
Mitglied seit
03.07.07
Beiträge
1.168
Mal so nebenbei: Können Intel Macs mit BigSur auch iOS Apps starten?
 

Leberkasbepi

Normande
Mitglied seit
28.05.11
Beiträge
577
Ich bin überrascht, welche Performance die Rechner selbst mit 8GB RAM hinlegen. In meinem alten Mac Pro sind 32GB verbaut und manchmal nutzt Photoshop diesen auch komplett aus, bzw. schreibt sogar schon auf die Festplatte.
Was ich an den ersten Youtube Videos erkennen konnte, dass es diesmal anders ist oder anders gesagt man keine Leistungseinbußen spürt.

Mac Mini wird bestellt. :kiss:
 
  • Like
Wertungen: J.Lebowski

YoshuaThree

Carmeliter-Renette
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
3.265
Mein MacBook dauert noch ewig bis es kommen soll .... :(

IMG_0657.JPG
 

NullOuvert

Golden Delicious
Mitglied seit
18.11.20
Beiträge
6
Mein MacBook dauert noch ewig bis es kommen soll .... :(
Ich frage mich, warum das bei Apple mit den Lieferzeiten nach Release jedes mal so laufen muss. Ist das eine Marketingmasche oder geht das wirklich nicht schneller? Ist ja nicht so, als könne man zwischen unzähligen Konfigurationsmöglichkeiten wählen. Es gibt Arbeitsspeicher in zwei und SSD in vier Größen. Warum bauen die nicht alle Permutationen schon vor Release auf Vorrat?
 

frequenzfilter

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
1.378
Also soweit ich weiß kommen die BTO Modelle direkt aus Shanghai. Die Standard Modelle kommen aus Tschechien. So war es bei mir.

Deins kann quasi jeden Moment vom Band laufen. 😉