Neue Kopfhörer: AirPods Max vorgestellt

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
BeitrÀge
5.241
Exakt so gehts mir auch grad fĂŒr den ein oder anderen mag das hart klingen aber es ist so
Das minderbemittelt war sogar ernst gemeint. :D Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinen AirPods Pro und ich bin mir sehr sehr sicher, dass die großen Dinger in meinen Ohren auch wunderbar klingen, aber fĂŒr den Preis...irgendwann kommt selbst der Fanboy an seine Grenzen der Vernunft.
 

Maximax

Querina
Mitglied seit
02.12.14
BeitrÀge
182
Nach den richtigen „gĂŒnstigen“ macs und den moderaten Preisen fĂŒr die iPhones mal wieder ein „heavily overpriced“-Apple product, da braucht man auch nicht zu diskutieren. Die dinger werden sehr gut klingen, die Reviews werden ganz toll begeistert sein. Kennen wir alles schon. Am Ende werden vor allem wieder die perfekte Einbindung in das Apple Öko System fĂŒr viele KĂ€ufer ausschlaggebend sein. Seien wir ehrlich kein audiophiler oder wirklicher pro wird mit diesen Dingern rumrennen, genauso wie keiner mit den albernen Beats Dingern rumlĂ€uft.
Klar werden auch die airpods Max ihre KĂ€uferschicht finden, da wird Apple schon ordentlich Marktforschung betrieben haben. Am Ende muss ja eh jeder selber wissen wieviel Geld man bereit ist fĂŒr ein Produkt auszugeben. DarĂŒber muss man aber auch keinen Krieg fĂŒhren...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Mr. Frog und Cohni

MIIIK

Bismarckapfel
Mitglied seit
30.09.09
BeitrÀge
75
Mit ANC und BT? Denke nicht. ANC und BT Kopfhörer sind meist gĂŒnstiger und weit entfernt von exzellent. Kopfhörer fĂŒr 600 Euro die fĂŒr mich wirklich gut sind bieten keine ANC und wenige ne BT Version.
Kommt finde ich auf die Umsetzung an! Ich hab hier zum Beispiel die RHA T20 Wireless. Das sind in Ear Knöpfe mit MMCX Stecker. Wenn sie ĂŒber das BT Band bespielt werden bieten sie nur begrenzte QualitĂ€t aber wenn man sie dann Kabelgebunden bespielt blĂŒhen die richtig auf.

Aber MMCX ist halt absolut nicht im "consumer" Bereich vertreten.
 
  • Like
Wertungen: Hendrik Ruoff

dtp

Winterbanana
Mitglied seit
04.06.20
BeitrÀge
2.204
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinen AirPods Pro
Die AirPods Pro mag ich klanglich auch sehr gerne. Und das als jemand, der frĂŒher recht audiophil, wie man so schön sagt, unterwegs war. Aber ich mag es ĂŒberhaupt nicht, die Dinger zuhause in die Ohren zu stecken. Die sind fĂŒr mich nur etwas, wenn ich unterwegs bin.

Ich sehe den Preis von HiFi-Produkten irgendwie immer noch durch die High-End-Brille. Muss ich mir mal abgewöhnen. ;)

Apple scheint sich hier auch etwas an den Microsoft Surface Headphones orientiert zu haben. Aber so gut kamen die ja nicht unbedingt bei den Kunden und Testern an, obwohl sie sogar "nur" ca. 400,- € kosteten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
BeitrÀge
2.839
Es besteht kein objektiver Kaufzwang, also auch nicht die Pflicht sich eine Meinung zu bilden. Hin und wieder genĂŒgt „Kopgf schĂŒtteln und weitergehen“
Einige hier glauben aber dass es einen Kaufzwang gibt und einige hier glauben, jedes neue Apple Produkt schlechtreden zu mĂŒssen.

Wie war es vor den ersten M1 Macbooks als Apple ihren neuen Weg ankĂŒndigte, wie war es bei der Apple Watch, allen IPhones usw. Einige lernen nie daraus.

Sollten die Apple Airpods wirklich schlecht sein, dann soll jeder kritisieren und dies auch zurecht. Wann hatte Apple aber zuletzt ein wirklich schlechtes Produkt released und grade beim Audio ist Apple sehr stark. Sowohl die Airpods, die Airpods Pro als auch die Homepods sind allesamt wirklich gut und nicht ĂŒberteuert. Dazu sind auch die Lautsprecher in den Macbooks, IPads oder IPhones branchenfĂŒhrend in ihrer Kategorie. Also denke ich, werden auch die Airpods Max wirklich gut sein. Wem 600 Euro dafĂŒr zu teuer sind (was verstĂ€ndlich ist) soll sie nicht kaufen. Ich werde sie vorerst auch nicht kaufen.
 
  • Like
Wertungen: Yiruma und Sequoia

MIIIK

Bismarckapfel
Mitglied seit
30.09.09
BeitrÀge
75
Einige hier glauben aber dass es einen Kaufzwang gibt und einige hier glauben, jedes neue Apple Produkt schlechtreden zu mĂŒssen.
Es geht hier nicht ums schlecht Reden. Sondern um die Sinnhaftigkeit eines Produktes zu beschnacken. Wirklich böse oder ausfallend wird hier doch keiner :)
 
  • Like
Wertungen: Cohni

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
BeitrÀge
2.839
Kommt finde ich auf die Umsetzung an! Ich hab hier zum Beispiel die RHA T20 Wireless. Das sind in Ear Knöpfe mit MMCX Stecker. Wenn sie ĂŒber das BT Band bespielt werden bieten sie nur begrenzte QualitĂ€t aber wenn man sie dann Kabelgebunden bespielt blĂŒhen die richtig auf.

Aber MMCX ist halt absolut nicht im "consumer" Bereich vertreten.
Ich habe mit den Shure SE535 in etwa dasselbe. Aus meiner Sicht holen hier die Anbieter nicht das Maximum aus BT raus. Man kann die neuen Airpods Max aber auch per Lightning auf Klinke mit GerĂ€ten ĂŒber Kabel verbinden. Man muss einfach nochmals 39 Euro bezahlen. :) Da sieht man auch warum Apple wieder Lightning und kein USB C verbaut.
Es geht hier nicht ums schlecht Reden. Sondern um die Sinnhaftigkeit eines Produktes zu beschnacken. Wirklich böse oder ausfallend wird hier doch keiner :)
Ich meinte hier definitiv nicht Dich. Gibt aber derfinitiv einige Kandidaten in diesem Forum und einige von denen werden sich erst noch melden.
 
  • Like
Wertungen: Yiruma

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
BeitrÀge
12.725
Ja gut bin ja auch schon extrem in der HiFi Welt unterwegs Mobil... vielleicht sind meine Ansichten hier und da etwas zu extrem...
Ich fahre in der Bahn eigentlich immer mit Wandler
/VerstĂ€rker... und Analogen Kopfhörern... das kostet dann auch schnell das 5-6fache von den Apple Dingern... trotzdem find ich 600€ dafĂŒr ĂŒberzogen

Testen kann man die Teile trotzdem ja mal
 

Uferno

Golden Delicious
Mitglied seit
16.10.18
BeitrÀge
7
Hallo.
Ja echt. Der Preis ist hart.
Aber Nachfrage ist da. Momentan gibt es nur noch Farbe grĂŒn zum 23.12.
Die restlichen Farben ab 7ten Januar.

✌✌✌
 
  • Like
Wertungen: scarpa

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
BeitrÀge
5.241
Es geht hier nicht ums schlecht Reden. Sondern um die Sinnhaftigkeit eines Produktes zu beschnacken. Wirklich böse oder ausfallend wird hier doch keiner :)
Bin ich auch der Meinung. NatĂŒrlich kann jeder entscheiden, ob ihm das Ganze das Geld wert ist. Und wenn ja, nur zu, es bleibt doch eine persönliche Entscheidung. Ich bin auch ĂŒberzeugt, dass die Dinger gut klingen werden, also logischerweise fĂŒr mich eingeschĂ€tzt, da ich mittlerweile ganz gut das Löffelpaar am Kopf kenne.

Mir persönlich so als Weihnachtsfeier-Goodie sind sie mir einfach zu heftig, muss ich zugeben.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
BeitrÀge
5.365
Um hier mal ein wenig Irrationales rauszunehmen:
1) Niemand hat die Kopfhörer bislang live gesehen oder gehört. Spekulationen zum Klang sind zum jetzigen Zeitpunkt lÀcherlich.
2) Der Produktpreis sagt absolut nichts ĂŒber dessen QualitĂ€t etc. aus. Ich verlange als Hersteller immer den maximal möglichen Preis, den meine Kunden zu zahlen bereit sind.
3) Klang bzw. Sound sind subjetive Werte, die jeder anders wahrnimmt.
4) Es besteht kein objektiver Kaufzwang, also auch nicht die Pflicht sich eine Meinung zu bilden. Hin und wieder genĂŒgt „Kopgf schĂŒtteln und weitergehen“.
Glaub den Klang hat hier nur noch niemand beurteilt. Wie auch. Keine Testexpemplare, keine Tests, keine persönliche Erfahrung ;)

Auch weiß noch niemand, ob aptX HD etc. unterstĂŒtzt wird oder was Apple da macht. Wie auch. Gerade geht es nur um den Preis und was es dafĂŒr schon am Markt gibt und zum Teil auch um die Tonquelle, wobei die so lange irrelevant ist, solange wir nicht wissen, welches Protokoll der Kopfhörer spricht und wie verlustbehaftet die DatenĂŒbertragung zum Kopfhörer ist.

Da wird nichts schlecht geredet, nicht mal bewertet (wie auch?!) scheint aber trotzdem den sofortigen Verteidigungsreflex auszulösen ÂŻ\_(ツ)_/ÂŻ
 

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
BeitrÀge
5.241
Vielleicht kann man sich auf den gemeinsamen Nenner einigen, dass der Preis erstmal eine Ansage ist und dafĂŒr schon etwas Besonderes geliefert werden sollte.

Ob es etwas Besonderes wird, kann hier zumindest noch keiner sagen.
 

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
BeitrÀge
2.839
Glaub den Klang hat hier nur noch niemand beurteilt.
Ein Beispiel:
Nein können sie nicht da muss ich nur den Witz von Neodym Plaste Treiber angucken
fĂŒr sowas zahlt man maximal 300€ MIT AptX und allem drum &dran
Auch weiß noch niemand, ob aptX HD etc. unterstĂŒtzt wird oder was Apple da macht.
Mit etwas logischem Denken, sollte relativ klar sein, dass es kein aptX (HD) geben wird. Muss man das genauer erlÀutern? =P
DafĂŒr ist der Nutzer und nicht Apple verantwortlich. WĂŒsste nicht, dass Apple Kopfhörer nur mit Apple Music funktionieren.
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
BeitrÀge
9.690
Seien wir ehrlich kein audiophiler oder wirklicher pro wird mit diesen Dingern rumrennen, genauso wie keiner mit den albernen Beats Dingern rumlÀuft.
Warum? Das klingt ganz nach Vorurteil nach dem Motto: eine Computerfirma wird nie gute Kopfhörer produzieren können (das ganz wertfrei ĂŒber die AirPods Max).

Ich bin einfach mal gespannt, wie die Technik ist. Es hÀtte vor 4 Jahren auch noch nie Jemand geglaubt, dass ein iPhone mit Computer-Fotografie solch gute HDR Bilder produzieren kann.
Das Gleiche hier. 2x H1 mit je 9 Rechenkernen. 18 Kerne, die Audio berechnen... ich bin sehr gespannt.
 
  • Like
Wertungen: rs254 und Zug96

walnussbaer

Pomme Miel
Mitglied seit
04.05.09
BeitrÀge
1.481
FĂŒr 600€ mĂŒssen sie wirklich schon außergewöhnlich gutes abliefern. Denn der Markt fĂŒr exzellente Kopfhörer ist in dieser Preisklasse gut gefĂŒllt.
Wenn die Apple-Kundschaft schon immer etwas bewiesen hat, dann, dass Apple fĂŒr die teils astronomischen Preise ĂŒberhaupt keinen bestimmten Gegenwert abliefern muss. Es wird einfach gekauft, egal, wie hĂ€sslich, teuer, unfunktionell - rein der Marke wegen. Zumindest von einer bestimmten Basis. Es gibt aber sicher auch viele Kunden, wie anders ticken.