Neue Kopfhörer: AirPods Max vorgestellt

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
856


Gast-Autor
Apple hat schlicht via Pressemitteilung ein exklusives Weihnachtsgeschenk vorgestellt. Die neuen OverEar Kopfhörer heißen AirPods Max, sind sofort bestellbar und werden ab dem 15. Dezember ausgeliefert.



Lange wurde spekuliert, wann Apple die schon geleakten OverEar Kopfhörer rausbringt und was sie technisch können. In Kurzfassung: High-Fidelity-Audio, adaptives EQ, aktive Rauschunterdrückung und 3D Audio.

Die AirPods Max kommen etwa in den Farben des aktuellen iPad Air, also Space Grau, Silber, Grün, Sky Blau und Pink. Preislich muss man allerdings mit 597, 25 Euro recht tief in die Tasche greifen.
Highlight Features


Apple hat neun Mikrofone verbaut. Davon werden acht zur aktiven Geräuschunterdrückung verwendet, drei zur Stimmerfassung.

In jeder Ohrmuschel finden sich neben dem H1 Chip ein optischer Sensor, ein Positionssensor, ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und ein Sensor zur Case Erkennung.

Die Bedienung der AirPods Max erfolgt ähnlich der Apple Watch mittels Digital Crown. Man dreht die Crown zur Lautstärkeregelung. Je nachdem wie häufig man die Crown drückt ergeben sich verschiedene Funktionen: Einmal drücken, um Audio wiederzugeben, zu pausieren oder einen Anruf anzunehmen. Zweimal drücken, um zum nächsten Titel zu springen. Dreimal drücken, um zum vorherigen Titel zu springen und gedrückt halten für Siri.

Es gibt eine zusätzliche Taste zur Geräuschkontrolle, das heißt zum Wechsel zwischen aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus.

Apple liefert neben dem Kopfhörer und Lightning auf USB-C Kabel noch ein schickes Smart Case mit. Dieses umschließt nur die beiden Kopfhörer, sodass der Bügel als Tragegriff genutzt werden kann.

Weitere Informationen zu den Highend AirPods werden wir veröffentlichen, so wie wir sie haben.

Via Apple

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Wertungen: macdiver

Reemo

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.326
Die Krone wirkt auch stark deplatziert. Sehr unnatürliuch dort ein Kontrollelement unterzubringen. Da hätte ich eher eine Touchoberfläche mit Gesten erwartet.
 

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.855
Die Krone wirkt auch stark deplatziert. Sehr unnatürliuch dort ein Kontrollelement unterzubringen. Da hätte ich eher eine Touchoberfläche mit Gesten erwartet.
Denke das haben die gemacht, weil es bei der 2 Generation 2021 dann ein Display auf der Ohrmuschel gibt. Dann hast du im Grunde ne Apple Watch auf deinen AirPods Max, das würde zumindest den Preis rechtfertigen.
...und ich dachte, ich hätte schon alles gesehen. Da sage mal noch einer, Bose sei teuer. Da bekommt man ja 2 für.
Bitte nicht vergessen ein Netzteil ist nicht dabei und ein Lightning auf Klinke Kabel, für die Konsole oder nen nicht BT fähiges Gerät kostet nochmals 39 Franken. Solche Dinge sind bei der Konkurrenz meist dabei. Dann sind wir bei Apple bei 660 Euro oder so. :D
 

Maximax

Querina
Mitglied seit
02.12.14
Beiträge
182
Dass kein power brick dabei ist, ist auch schon Wurst bei dem Preis. Ich warte jetzt erstmal Reviews ab, bevor ich kaufe. Specs klingen schon gut, das Design gefällt mir (noch) nicht so redliche. Aber wie gesagt preislich schon äußerst pervers, da krieg ich schon fast das neue iPad Air für...
 

Plumpsklo

Uelzener Rambour
Mitglied seit
08.04.19
Beiträge
368
Ich habe mir letzte Woche neue Sennheiser Momentum 3 für 240 Euro geschossen... Klanglich fantastisch und ich hatte schon einige.

Für 600 Euro müssen die auf ganzer Linie liefern. Der Preis ist nicht irre, mit Audio verdient man ganz gutes Geld. Aber ich erwarte da wesentlich mehr Klang als zB. bei meinen Sennheiser und das kann ich kaum glauben. Probehören will ich die auf jeden Fall mal.
 
  • Like
Wertungen: HeinerM

MIIIK

Bismarckapfel
Mitglied seit
30.09.09
Beiträge
75
Wenn man nun mal drüber Nachdenkt das Apple Music mit die schlechteste Streamingqualität hat ... können diese Kopfhörer im Apple Ecosystem selbst garnicht das volle Potential entfalten. Denn ich geh mal davon aus das sie Technisch wesentlich mehr können als die medium Streamingqualität wiedergeben. Ich bin großer Fan von Apple Music und den Playlists und liebe auch meine AirPods Pro aber das macht dann ja doch weniger Sinn. Und wenn ich über mein MBP 16 arbeite habe ich halt gute BD Kopfhörer dran oder brauchbare KRK Lautsprecher. Arbeiten über solche "Smart EQ HiFi" Kopfhörer macht ja auch keinen Sinn.

Also so ganz den Markt getroffen haben sie bei dem Preis glaube ich nicht.

Und über den Look kann man sich streiten. Sie fallen zumindest auf
 

@pollo

Raisin Rouge
Mitglied seit
03.08.06
Beiträge
1.180
Ich find Sie ganz schön, hab mal zwei bestellt, auch wenn ich lieber eine komplett weiße Edition gehabt hätte.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.750
Wenn man nun mal drüber Nachdenkt das Apple Music mit die schlechteste Streamingqualität hat ... können diese Kopfhörer im Apple Ecosystem selbst garnicht das volle Potential entfalten. Denn ich geh mal davon aus das sie Technisch wesentlich mehr können als die medium Streamingqualität wiedergeben. Ich bin großer Fan von Apple Music und den Playlists und liebe auch meine AirPods Pro aber das macht dann ja doch weniger Sinn. Und wenn ich über mein MBP 16 arbeite habe ich halt gute BD Kopfhörer dran oder brauchbare KRK Lautsprecher. Arbeiten über solche "Smart EQ HiFi" Kopfhörer macht ja auch keinen Sinn.

Also so ganz den Markt getroffen haben sie bei dem Preis glaube ich nicht.

Und über den Look kann man sich streiten. Sie fallen zumindest auf

Apple hat eine gute Streaming Qualität und sicher nicht mit die schlechteste. Was auffällt ist im Auto, die Qualität über Kabel ist besser als nur über BT.
Allerdings würde ich bei Apple gerne mehr einstellen können was den Klang betrifft.
Hier liefert Apple manchmal zu viel an Bass.
 
  • Like
Wertungen: HeinerM

EmHa

Transparent von Croncels
Mitglied seit
21.06.17
Beiträge
310
Wenn man nun mal drüber Nachdenkt das Apple Music mit die schlechteste Streamingqualität hat ... können diese Kopfhörer im Apple Ecosystem selbst garnicht das volle Potential entfalten. Denn ich geh mal davon aus das sie Technisch wesentlich mehr können als die medium Streamingqualität wiedergeben
Das halte ich für einen wichtigen Aspekt. Entweder es kommt Apple Music Pro mit hoher Streamingqualität oder die Dinger sind ein Schuss in den Ofen. Zumindest im Apple Cosmos.
 

Maximax

Querina
Mitglied seit
02.12.14
Beiträge
182
Apple hat eine gute Streaming Qualität und sicher nicht mit die schlechteste. Was auffällt ist im Auto, die Qualität über Kabel ist besser als nur über BT.
Allerdings würde ich bei Apple gerne mehr einstellen können was den Klang betrifft.
Hier liefert Apple manchmal zu viel an Bass.
Aber trotzdem, wer mit 600€-Kopfhörern Apple Music oder Spotify streamt, fährt auch mit nem Ferrari durch die dreißiger Zone. Kann man machen, ist aber halt nur bedingt sinnvoll.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Apple hat eine gute Streaming Qualität und sicher nicht mit die schlechteste. Was auffällt ist im Auto, die Qualität über Kabel ist besser als nur über BT.
Naja. TIDAL kommt mit guter Qualität. Apple liefert auch nicht mehr als Spotify. Und das ist nicht viel und nur zum Joggen gut.

Und über BT sowieso nicht, denn da wird nochmal massiv komprimiert und das klingt echt nochmal richtig..... sofern keines der erweiterten Protokolle gesprochen wird.
 
  • Like
Wertungen: Mactigger

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.855
Und das ist nicht viel und nur zum Joggen gut.
Da muss man sich verdammt schlecht mit der Thematik auskennen um so nen Dünnpfiff zu posten.


Jetzt beginne keine Diskussion, deine Aussage ist schlicht FALSCH und ich will Dir nicht die Bühne geben fake News zu schreiben, welche unwissende User noch lesen.

Du hast ne tolle Erfahrung mit DT 1990 oder Hifiman und dies auch mit Spotify. Der Unterschied zu Tidal ist dann nicht so riesig. Tidal und nen 20 Euro Kopfhörer sind hier viel viel schlechter.
Und über BT sowieso nicht, denn da wird nochmal massiv komprimiert und das klingt echt nochmal richtig..... sofern keines der erweiterten Protokolle gesprochen wird.
Du beantwortest dir die Aussage ja selbst. BT KANN mittlerweile sehr gut klingen.


Wenn man keine AHNUNG hat, einfach mal nichts posten. Es schadet einem Forum ungemein, wenn man unwissend falsche Informationen teilt.
 

mainzer999

Horneburger Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
1.403
und die Lieferzeiten sind schon bei 23.12. bzw. 07.01....
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Jetzt beginne keine Diskussion, deine Aussage ist schlicht FALSCH und ich will Dir nicht die Bühne geben fake News zu schreiben, welche unwissende User noch lesen.
😂 Scho recht... Glaub du hast das Video selbst nicht gesehen oder nicht verstanden, was der gute Mensch da sagt. Du "wissender User" 😂

/plonk
 

doc_holleday

Edelborsdorfer
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.883
Vermutlich haben bei der Preisgestaltung die Sich-im-Raum-Bewegen-Features eine relativ hohe Priorität bekommen.

Zumindest liest sich die Beschreibung des Produkts hier im Artikel eher nach Heimkino-Kopfhörer als nach Audiophilie-Kopfhörer. Nur scheint ersteres hier wenige zu interessieren, wenn ich mir die bisherigen Kommentare so anschaue.
 
  • Like
Wertungen: rs254 und ApolloX