• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Corona und impfen

Verlon

Roter Astrachan
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.273
Nachdem ich Spahn für die Impfkampagne gelobt hatte, muss ich das jetzt doch revidieren. Die Zahl der Erstimpfungen ist aufgrund der Zweitimpfungen und stockenden Liefermengen (insbesondere Astra und J&J) massiv gesunken, gleichzeitig wurde die Impfpriorisierung aufgehoben und sogar noch aufgestockt, in dem auch alle 12 jährige Impfberechtigt sind.

Wenn es das Ziel war, die Impfwilligen und Ärzte zu ärgern und zu frustrieren, dann hat das Gesundheitsministerium alles richtig gemacht. Wirklich, ich verstehe nicht, wie man das so verbocken kann, es sind doch bald Wahlen. Da hätte ich die Impfprio 2 Wochen später aufgehoben, wo massive Lieferungen von BioNTech anstehen (und vielleicht kommen bis dahin auch mal Astra und J&J ihren LIeferversprechen nach).

ich würde zu gerne mal bei den Meetings dabei sein, ich frage mich wirklich, wie man das so verkorkst planen kann. Da hätte man doch was ändern müssen, als man erfahren hat, dass die Liefermengen deutlich geringer ausfallen als erwartet. Aber die Impfprio aufheben und gleichzeitig den Hausärzten 2 Mio weniger Impfdosen für die Woche zu liefern als ursprünglich geplant geht doch nicht.

Schade, man wird nie erfahren, warum man es nicht wie in UK und Canada gemacht hat: längere Zeiträume zwischen 1. und 2. Impfung. Dann wäre man Ende Juni mit den Erstimpfungen der Impfwilligen durch. Viel weniger Frust für alle.
 

AndaleR

Kaiserapfel
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.729
Die Zeiträume zwischen den Impfungen sind ja wohl auch irgendwie merkwürdig? Galt damals 12 Wochen zwischen 1. und 2. AZ - ist es jetzt teils mit 4 Wochen getan?
Wann gilt man als geimpft nach der Zweitimpfung? 2 Wochen - 3 Wochen? In jedem Land gleich?

Irgendwie hab ich Angst, dass hier auch mit Blick auf die bevorstehende Urlaubszeit gehandelt wird - und man es sich so mit niemandem (Wähler) verscherzen möchte…
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.783
Die Zeiträume zwischen den Impfungen sind ja wohl auch irgendwie merkwürdig? Galt damals 12 Wochen zwischen 1. und 2. AZ - ist es jetzt teils mit 4 Wochen getan?
Wann gilt man als geimpft nach der Zweitimpfung? 2 Wochen - 3 Wochen? In jedem Land gleich?

Irgendwie hab ich Angst, dass hier auch mit Blick auf die bevorstehende Urlaubszeit gehandelt wird - und man es sich so mit niemandem (Wähler) verscherzen möchte…
in D gilt die „vollständige Impfung“, wobei die fortschreitende Einschränkung von Grundrechten für nicht vollständig Geimpfte, sondern nur mit der ersten Dosis Geimpfte anhand von Studien fragwürdig ist, was die Gleichbehandlung angeht.
Deswegen reicht in AT bereits die erste Dosis plus 2 Wochen.
 
  • Like
Wertungen: rootie

Onslaught

Riesenboiken
Mitglied seit
06.03.20
Beiträge
288
Wann gilt man als geimpft nach der Zweitimpfung? 2 Wochen - 3 Wochen? In jedem Land gleich?
Laut https://soziales.hessen.de/gesundhe...ndig-geimpfte-und-genesene-personen-in-hessen

gilt man als vollständig geimpft, wenn mehr als 14 Tage nach der letzten empfohlenen Dosis vergangen sind.

Zu dem Zeitlichen Abstand zwischen Impfung 1 und 2 sagte Lauterbach:

Man kann die Zeit verkürzen. Jedoch haben wohl Studien gezeigt, dass das zur Folge hat, dass die Wirksamkeit des Impfstoffes herabgesetzt wird. Er persönlich werde die 12 Wochen zwischen Impfung 1und 2 strikt einhalten.

Ich würde das für mich auch so wünschen, komme jedoch nicht und die Situation, da ich ja morgen Johnson & Johnson bekomme. Da gibt's nur eine Dosis.
 

AndaleR

Kaiserapfel
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.729
Und hier ist doch der Haken, oder sehe ich das falsch: die Wirksamkeit wird wahrscheinlich niedriger sein bei kleinerem Abstand. Das wird aber nirgends vermerkt oder sonstiges - man gilt als geimpft und ab damit.
 

dtp

Altländer Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
4.424
Mal was anderes. Die neueste Version der Corona-Warn App ermöglicht ja nun das Einbinden eines digitalen Impfnachweises per QR-Code-Scan. Problem: ich habe keinen entsprechenden QR-Code nach meiner gestrigen zweiten Impfung erhalten. Mir konnte auch niemand im Impfzentrum etwas zum digitalen Impfpass sagen. Nur Schulterzucken. Anscheinend handhabt das wieder mal jedes Bundesland oder sogar Impfzentrum bzw. jeder impfende Arzt anders. Wie bekomme ich meinen Impfnachweis nun in digitaler Form?
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Onslaught

Riesenboiken
Mitglied seit
06.03.20
Beiträge
288
Und hier ist doch der Haken, oder sehe ich das falsch: die Wirksamkeit wird wahrscheinlich niedriger sein bei kleinerem Abstand. Das wird aber nirgends vermerkt oder sonstiges - man gilt als geimpft und ab damit.
Lauterbach hatte dazu auch zahlen genannt. Die waren definitiv niedriger als mit dem 12 Wochen Abestand, jedoch immer noch ausreichend um als geimpft zu gelten.

Wie bekomme ich meinen Impfnachweis nun in digitaler Form?
Entweder du bekommst den Nachweis nachträglich zugeschickt (den QR Code) oder aber du kannst dir vorraussichtlich ab 14 Juni in teilnehmenden Apotheken den QR Code erstellen lassen. So ist das wohl geplant. Musst dann halt mit deinem Impfpass in die Apotheke und die können das dann für dich nachregistrieren.

Siehe: https://www.t-online.de/digital/id_...igitale-nachweis-fuer-iphone-und-android.html
 
  • Like
Wertungen: dtp

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
15.084
Die neueste Version der Corona-Warn App ermöglicht ja nun das Einbinden eines digitalen Impfnachweises per QR-Code-Scan. Problem: ich habe keinen entsprechenden QR-Code nach meiner gestrigen zweiten Impfung erhalten. Mir konnte auch niemand im Impfzentrum etwas zum digitalen Impfpass sagen. Nur Schulterzucken. Anscheinend handhabt das wieder mal jedes Bundesland oder sogar Impfzentrum bzw. jeder impfende Arzt anders. Wie bekomme ich meinen Impfnachweis nun in digitaler Form?
Ich habe gelesen, dass man mit dem gelben Buch zu ausgewählten Apotheken gehen kann und die tragen es digital ein.
 
  • Like
Wertungen: dtp

bandit197601

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
666
Wie bekomme ich meinen Impfnachweis nun in digitaler Form?
Du solltest zeitnah entweder vom LK/Stadt, vom Gesundheitsamt oder Impfzentrum einen Brief mit QR-Code erhalten. Wenn dann "CovPass" draußen ist, dürfte es danach kein Problem damit geben. Bei der Corona-Warn-App geht's scheinbar noch nicht so "einfach".
Auch die Personen (wie ich zb), die schon früher die Impfungen erhalten haben, müssen auf den Brief hoffen, damit es eingetragen wird.
Alternativ soll es in bestimmten Apotheken möglich werden, nach Überprüfung der Identität sowie des Impfausweises, dass man einen QR-Code dafür erhält.
 
  • Like
Wertungen: dtp

goodchrhere

Golden Delicious
Mitglied seit
18.12.20
Beiträge
7
Ich habe heute Morgen von der Schweiz schon das offizielle Impfzertifikat erhalten. Ich habe es auch auf dem Iphone. Sieht gut aus. Hoffe das bald mal mehr Freiheiten möglich sind. Aja übrigens die zweite Impfung hatte ich letzten Donnerstag.
 

Onslaught

Riesenboiken
Mitglied seit
06.03.20
Beiträge
288
Der digitale Impfpass soll überraschenderweise schon morgen kommen....


Ich wette, dass ich morgen keinen Code bei meiner Impfung bekomme.....
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
15.084
"Eingeführt" heißt vermutlich auch hier *theoretisch* verfügbar. Mein Apotheker wusste heute morgen jedenfalls von nichts. Und die Ärzte haben im Moment andere Probleme, glaube ich.
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
11.274
Hier kann man nachlesen, wie das Alles geht:

Und hier kann man sich die teilnehmenden Apotheken ansehen:
Ich habe heute Morgen von der Schweiz schon das offizielle Impfzertifikat erhalten. Ich habe es auch auf dem Iphone. Sieht gut aus. Hoffe das bald mal mehr Freiheiten möglich sind. Aja übrigens die zweite Impfung hatte ich letzten Donnerstag.
"Aus der Schweiz". Das klingt immer so weniger föderalistisch, als es tatsächlich ist.

Von Kanton zu Kanton ist es (wieder mal) unterschiedlich. Aargau z.B. kann das Zertifikat frühestens im Juli liefern.
Basel-Stadt und Bern stellen noch gar keine aus, Luzern, Tessin, Zug hat noch gar kein Datum, wann überhaupt...
Schweizer Käse, mit vielen Löchern eben.
Der Kantönligeist at it's best.
 
Zuletzt bearbeitet:

Onslaught

Riesenboiken
Mitglied seit
06.03.20
Beiträge
288
Die Corona Warn App hat ja das Update zum hinterlegen des Zertifikats schon bekommen. Es hapert daran, das man den QR Code bekommt. In den Impfzentren wird's wohl schneller mit dem Code gehen. In den Hausarztpraxen scheitert es eher an der komplexen Praxismanagement Software Landschaft (gibt halt etliche Anbieter) und dem Informationsfluss.
 

Robtob

Alkmene
Mitglied seit
30.04.21
Beiträge
33
So, kurzfristig heute Abend die Info vom
Arbeitgeber erhalten das ich morgen geimpft werde. Biontech ist das Mittel, auf das die Betriebsärzte zurückgreifen. Zweitimpfung ist bereits vorgemerkt.

Bei einigen Leuten hat die parallele Anmeldung bei mehreren „Fach-oder Hausärzten“geholfen, sodass sie geimpft werden.
Bei mir war es zugegen nicht ganz einfach…warten und ruhig bleiben.