NewsServices

Hamsterkäufe bei Apple: Verkaufslimits bei Hardware



Nach Toilettenpapier und Mehl jetzt also auch iPhones und andere Hardware von Apple? Der Konzern hat diese Woche ein Abgabenlimit für eigene Hardware ausgerollt, offenbar möchte Apple so für Fairness trotz der angespannten Liefersituation sorgen. 

Die Abgabemengen unterscheiden sich je Produkt. Kunden können je fünf neue MacBook Air oder Mac Mini kaufen, das neue iPad Pro kann je Größe nur noch maximal zweimal pro Kunde erworben werden. Ähnlich verhält es sich beim iPhone: Alle aktuellen Modelle können maximal zweimal – je Modell – gekauft werden.

Verkaufslimits in Asien und im Rest der Welt

Während die Restriktion in Asien bereits etwas früher in Kraft trat, hat Apple diesen Schritt gestern offenbar weltweit ausgerollt. So möchte der Konzern vor allem Schwarzmarktanbietern das Leben schwerer machen.

Via MacRumors




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü