Blick über den TellerandFeature

Q1/2018 – Highlights aus Apples Aktionärsversammlung



Gestern Abend fand die alljährliche Aktionärsversammlung bei Apple statt. Erstmals wurden die Gäste dafür auf den neuen Campus ins Steve Jobs Theater geladen. Im Rahmen des Events gab es wichtige, aber eher formelle Entscheidungen sowie einige interessante Einblicke. 

Die Aktionäre bestätigten den Aufsichtsrat mit 95% der Stimmen. Die Lockerung der Regelung zur Nominierung von Aufsichtsratsmitgliedern und die Aufforderung zur Bildung einer „Human Rights Commission“ wurden hingegen abgelehnt. Während des üblichen Fragen-&-Antworten-Teils gab sich Tim Cook die Ehre, direkt auf die Fragen der Gäste einzugehen. Viele der Antworten waren Wiederholungen der Inhalte aus den letzten Quartalszahlen.

Aktionärsversammlung mit aktuellen Themen

Neben vielen zahlenbezogenen Themen ging es aber auch um aktuelle Themen wie den Fall rund um den Messenger Telegram. Tim Cook verteidigte die Entscheidung und betonte, dass Apple auch weiterhin Pornografie, Terrorismus und andere fragwürdige Inhalte aus dem Store halten werde. Schlechte Nachrichten gibt es auch für alle, die einen Besuch im Apple Park planen. Das Hauptgebäude wird nie für Besucher geöffnet werden, Apple habe dort zu viele geheime Dinge, die nicht gezeigt werden dürfen.

Interessante Zahlen gab es letztlich auch. Apple hat letztes Jahr 19 Firmen gekauft. Zehn davon sind bekannt – wie beispielsweise Shazam -, neun davon sind jedoch geheim. Über alle Services hinweg hat Apple mehr als eine halbe Milliarde Abonnenten.

Wir haben uns auch im Apfeltalk Editor’s Podcast mit den Quartalszahlen von Q1 2018 beschäftigt.

Via MacRumors




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel
Menü