Feature

Beta 2 für iOS 11.3 bringt Batteriemanagement



Vor wenigen Augenblicken hat Apple Beta 2 für iOS 11.3 für Entwickler veröffentlicht. Neben den bekannten Neuerungen wie AirPlay 2, iMessage in the Cloud und neuen Sicherheitsfunktionen kommt jetzt auch das angekündigte Batteriemanagement. Zudem wurde auch die zweite Beta von tvOS 11.3 veröffentlicht. 

Tim Cook persönlich kündigte es bereits an, jetzt ist es – zumindest in der Beta – soweit. Der Nutzer erhält Einblick in das Batteriemanagement unter iOS. Zudem soll er die Möglichkeit erhalten, die häufig kritisierte CPU-Drosselung zu deaktivieren. Wir hatten hierfür vor wenigen Wochen auch eine Umfrage. Apple sieht sich aktuell vielen Klagen gegenüber, zudem wurde ein Programm mit vergünstigtem Akkuaustausch aufgelegt.

Batteriemanagement im Detail

Im Menü Batterie gibt es den neuen Eintrag „Batteriezustand“ (Betaversion), der einen Einblick in den Zustand bzw. die maximale Kapazität der Batterie gibt. Das Gerät stuft dann die Leistungsfähigkeit ein und gibt damit indirekt Informationen darüber, ob eine Drossel vorliegt oder nicht. In diesem Menü dürfte sie auch deaktiviert werden können.

iOS 11.3 und tvOS 11.3 mit Vorbereitungen für den HomePod

Neben den neuen Funktionen rund um den Akku haben die neuen Versionen von iOS und tvOS vor allem Funktionen für die Kooperation mit dem HomePod zu bieten. So wird endlich AirPlay 2 nachgerüstet, diese Technologie wird auch für Multiroom benötigt. Zusätzlich kommen Verbesserungen von ARKit, iMessage in the Cloud sowie neue Animoji für Besitzer des iPhone X.

Update 07.02.2018

Ab sofort ist iOS 11.3 Beta 2 auch für Public Beta Tester verfügbar

Wir haben uns auch in einer langen Apfeltalk Editor’s Podcast Folge mit dem Thema der Apple Akkus beschäftigt.




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel