1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werbefachmann: Bill Gates hätte die Laptophunter nicht gesendet

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 18.05.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Jim Neal, Werbefachmann in Rente, bestätigt, was viele Apple-User denken: Die Laptophunter-Spots sind schlecht. Bill Gates (mittlerweile im Ruhestand) hätte diese Werbekampagne niemals ausgestrahlt, so Neal. Es sei ein 'typisches Ballmer-Produkt'. Doch wieso schätzt Jim Neal die Kampagne so ein? Zunächst einmal, so der Ex-Werbefachmann, habe Ballmer einen völlig falschen Schwerpunkt gesetzt. Statt die Aufmerksamkeit der Kunden auf das neue Windows zu legen, versuche Microsoft sich an Konkurrenten zu messen, und vergisst dabei das eigene Produkt. Nämlich keine Laptops, sondern Windows.[/preview]

    Desweiteren bestärken die Spots die Marke Apple eher, statt sie unterzuordnen, so Neal. Denn wieso sollte Microsoft sich mit Dingen vergleichen, die für die Firma keine Gefahr darstellen? Scheinbar sieht Steve Ballmer in Apple also doch einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Aber diese Tatsache via Werbespot öffentlich zu machen, hält Neal für einen unklugen Schachzug.

    Ferner denkt Jim, dass die Werbespots viel zu viel Angriffsfläche für Kritik bieten. Er denkt, dass die Spots "so große Löcher [haben], dass ein Truck hindurchfahren könnte". Und dieser Truck wird gefahren von Apple-Usern, die weltweit jeden Spot schier auseinanderreißen.

    Apple bedankt sich derweil bei der Redmonder-Firma: Die Debatte, welches Betriebssystem besser sei, sei seitens Microsoft erfolgreich neu entfacht worden, und mehr Menschen beschäftigen sich wegen der Spots mit Apple und deren Produkten.

    Zum Ende des Blogeintrags weist Fortune noch auf eine Tatsache hin, die vielen scheinbar (aus Unkenntnis) entgangen schien: Die Spots wirkten teilweise wie die kleinen berühmten Pornofilmchen, in denen die Frauen das Geld ebenso entgegennehmen, wie Lauren & Co. Woher Fortune diese 'anderen' Filme allerdings so gut kennt, wird im Blog verschwiegen.

    via Fortune Blog
     

    Anhänge:

  2. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Ich hätte es nicht besser sagen können.
     
  3. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Ohman war klar. Sieht man ja mit den neuen "get a mac", aber wenns um das Os geht dann hat ja Apple theoretisch dir Nase vorne weil Leopard kostet 99€? Und die Hardware is ja für Windows egal... Läuft sowieso überall schlecht.
     
    larkmiller gefällt das.
  4. tobyx

    tobyx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    147
    okay, das mit den "filmchen" läuft ein wenig in eine andere richtung aber der rest trägt definitiv zur aktuellen debatte bei und ich stimme mit allen punkten überein.
     
  5. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Und jetzt?

    Es ist wie immer. Die Experten
    sprechen das aus was die meisten sowieso schon lange denken;)
    Und ob der Bill die jetzt veröffentlich hätte oder nicht kann er auch nicht wissen. Er denk es nur, und schon wird ne News drauso_O

    Das ist interessant aber der Rest eigentlich weniger:innocent:
     
  6. MacPhil

    MacPhil Boskop

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    208
    Außer auf einem Mac, was? :D

    Also wenn jetzt sogar ein Fachmann bestätigt, dass die Spots Müll sind, wirds immer peinlicher für Winzigweich.
    Wahrscheinlich versuchen die als nächstes einen "Get-a-PC"-Spot^^
     
  7. Flinx

    Flinx Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    525
    Na, ich weiß nicht. Die Spots zielen ja nicht auf Apple-Nutzer oder sonstige Leute, die sich mit Computern auskennen, sondern auf "Joe Sixpack" bzw. "Jane Sixpack" (=Ottnormalverbraucher/in), denen im Grunde egal ist, welches OS auf ihrer Kiste läuft. Und denen geht es aktuell (Stichwort "Wirtschaftskrise") nur ums Geld.

    Wir müssen immer bedenken, dass der Spot nur in den USA und nicht bei uns ausgestrahlt wird. Die Menschen ticken dort drüben schon noch ein bisschen anders als bei uns. Von daher glaube ich, dass es aus der Sicht von M$ für eine bestimmte Klientel genau die richtige Kundenansprache ist.

    Das diese Spots keine bzw. sogar negative Wirkung (für M$ und die PC-Hersteller)haben, soll mir der Herr Neal erstmal beweisen.

    Diese Parallele zu den Web-Pornos kann m.E. nur jemand ziehen, der selbst zuviel im Internet unterwegs ist.

    Flinx
     
    Jonimac gefällt das.
  8. drumaddict

    drumaddict Morgenduft

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    169
    Ob Gates den Spot jetzt gesendet hätte oder nicht ... lächerlich ists sowieso =)
    M$ verschertzt es sich immer mehr und ich GENIEßE es =P
    greets
     
  9. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Mit dem was Jim Neal sagt, hat er vollkommen Recht. Ich kann dem nur zustimmen.
     
  10. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Wrsl sogar mit den selben schauspielern :D
    Wäre ihnen zuzutrauen
     
  11. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    blub …

    es finden sich sicher andere mehr oder weniger „renommierte“ werbe„experten“, die das gegenteil behaupten.

    solange die aussage nicht von william gates III. selbst kommt, ist sie doch eher sinnfrei …
     
  12. obil

    obil Stechapfel

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    158
    Trotzdem ist es gefährlich, die Konsumenten immer und immer wieder auf Apple aufmerksam zu machen. Und sogar in einer Weise, die MacBooks als begehrenswert zeigt, dadurch, dass sie in jedem Spot vorkommen und wenigstens in den ersten Spots auch immer zuerst angesteuert wurden.
     
  13. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Naja jeder kann seine Werbung ausstrahlen wie er es will. Das da ein pensionierter Werbefachmann mal ne Aussage macht ist hinsichtlich der Werthaltigkeit sowieso fraglich da es doch auch sicherlich andere Meinungen gibt. M.E. haben die Spots schon recht bis auf das letzte mit dem Videoschnitt da ich doch Finalcut als Pflicht für die Experten ansehen würde.
     
  14. fluidlab

    fluidlab Auralia

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    199
    Ich finde die Spots zwar nicht gut, aber ich vermute sie treffen zumindest genau ihr Ziel, nämlich den Allerwelts-PC-User, der für möglichst knappes Budget so viel wie möglich haben möchte (Geiz ist geil). Auch die trashige Kameraführung/Schnitt verstärken das Gefühl, der Spot sei "mitten aus dem Leben".
    Einen Imagegewinn bringen die Filmchen allerdings nicht, da sind die "Get a Mac"-Spots nachhaltiger.
     
  15. MacPhil

    MacPhil Boskop

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    208
    Also 1700$ sind jawohl mal alles andere als ein
    ;)
     
  16. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Naja, aber das hätte jeder ATler besser geschafft mit iMovie... Aber selbst die "allerweltsuser" sind "neidisch" auf Apple... Und die Spots verdrehen die Tatsachen schon extremst wie immer wieder aufgedeckt wurde. Und kauft ein "allerweltsuser" wirklich einen pc für 1700$?
     
  17. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    So nun wurde das was hier die meisten schon bei jedem Werbespot einmal gesagt von einem renomierten Werbefachman auch noch mal gesagt. Jetzt glauben es ein paar mehr, weil selbst denken ist ja schwierig und jedem X-Beliebigen Poster im Internet glauben oder darüber nachdenken was er sagt ist nicht.

    Ich zu meinem Teil warte auf weitere Werbespots von Windows, da sie mich sehr amüsieren.
     
  18. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Haha....gut formuliert!:-D
    GENAU richtig!

    Sowas kann nur von Ballmer kommen....billige in 5 Minuten produzierte Spots, in denen einfach nur eine frustrierte und aggressive Antwort auf Apple folgen soll, die aber keinen Sinn hat.
     
  19. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    @ blumi: wann kommt mein link? :)
     
  20. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    sowas kann wiederum nur (!) von dir kommen …

    hat auch keinen sinn …
     

Diese Seite empfehlen