1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welche externe festplatte nehmen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von high-end-freak, 21.01.06.

  1. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    Ich bin gerade beim überlegen, mir eine externe festplatte zuzulegen.
    Sie sollte schnell sein(3,5"), firewire UND usb 2.0 haben so um die 250 gb fassen und höchstens 250 Euro kosten. Ich habe schon mal die LaCie d2 ins auge gefasst, denn die ist schnittstellenmäßig sehr gut ausgestattet. fw 800 wäre ein nettes extra, weil mein pb auch fw 800 unterstützt, oder ist fw800 überflüssig?

    könnt ihr mir ein paar festplatten empfehlen oder die lacie bewehrten? Achso, und die platte sollte auch recht gut aussehen.

    Danke im Vorraus,
    high-end-freak
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin high-end-freak,

    zu diesem Thema gibt es gibt diverse Threads, einfach mal die Suche anschmeißen. Daher nur so viel. Aktuelle 3,5'' Platte ca. 50 MB/s bis 60 MB/s. FW 400 ca. 50 MB/s. FW 800 ca. 100 MB/s. Deine interne Platte ca. 30 MB/s, bei 4.200 U/Min. sogar nur ca. 25 MB/s.


    Gruss KayHH
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    Hier im Forum habe ich oft negatives über LaCie Platten gelesen. Sind die wirklich so schlecht? Ansonsten werden einem die LaCie Platten doch immer wärmstens empfohlen. Was verstehe ich falsch?
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin high-end-freak,

    ich habe nichts schlechtes über LaCie gesagt, habe selbst einige TB (BigDisk, BiggerDisk, mit und ohne Triple Interface und so) davon und kann (fast) nicht klagen.

    Mein Posting davor war nur als Denkanstoß gedacht. Bringt dir FW 800 wirklich was? Wenn du was auf deine Notebookplatte kopierst eher nicht, denn sie ist das langsamste Glied in der Kette. Wenn du Videodaten direkt in ein Schnittprogramm laden möchtest, kann es schon was bringen.

    Gruss KayHH
     
  5. Panther

    Panther Jamba

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    56
    hey leutz,
    habe im moment auch das Problem, wie high-end-freak.
    Mehr aber interessiert mich noch, ob es irgendwo auch wireless Festplatten gibt, oder ob ich AirPort Express auch dazu verwenden kann, wenn ich das mit der Festplatte verbinde(via USB).

    Panther
     
  6. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    Na ja, also drahtlose Festplatten gibt es so weit ich weiß nicht. eine AirPort Express Station könnte das Problem schon lösen.

    Der Nachteil:
    Bei allerbesten Bedingungen hast du nur einen Datendurchsatz von 54 Mbit/s, was in der Realität aber praktisch nie erreicht wird. Also hat man immer nur um die 25 Mbit/s wenn die Airport Express gleich daneben steht. und da USB 2.0 eigentlich eine theoretische Geschwindigkeit von 480 Mbit/s kann das ja eigentlich nicht sooo rund laufen. Also man hat eine Geschwindigkeit zum einschlafen:( würd ich nich so dolle finden...
     
  7. Panther

    Panther Jamba

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    56
    das verstehe ich nicht ganz, ganz.^^
    selbst bei einer Uebertragungsrate von 25Mbit/s wuerde das doch immer noch bedeuten, dass du quasi ein Musikstueck in mittlerer Qualitaet in einer Sekunde von einem auf nen anderen Rechner uebertragen kannst...
    Die Frage fuer mich ist nun nur noch, wie die Rate sinkt wenn da nun noch Waende dazwischen sind. Dieses kann aber nicht hoch sein, da AirPort Express immerhin dafuer designed wurde Musik im Haus auf Computer und Stereoanlagen zu verteilen.

    Im Moment habe ich nen Netgearrouter ueber den ich ins Internet gehe...Das Problem ist nur, dass der sehr instabil ist, somehow....aber koennte ich an den auch ne externe Festplatte anschliessen?


    Panther
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Panther,

    ja, wenn das Musikstück unterdurchschnittlich lang und mit nur 128 kbit/s kodiert ist. In der Praxis kannst du je nach räumlichen Gegebenheiten aber auch mal locker unter 25 Mbit/s liegen.

    Jain, Airport Express (mit Airtunes) wird zwar speziell dafür gebaut, ist aber letztendlich ein ganz normales Funknetz (802.11g) und das wurde mit Sicherheit nicht für solche Zwecke entworfen. Gegen die Physik kann Apple auch nichts machen und eine Wand dämpft die Signale nun mal mehr oder weniger.

    Man könnte die Sendeleistung natürlich erhöhen, aber erstens sind die Geräte dafür nicht gebaut und zugelassen, zweitens wäre es deiner Gesundheit abträglich und drittens würde Wardriving wohl mehr in Mode kommen.


    Gruss KayHH
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Noch schlechter.

    Wenn du hier irgendwelche Threads liest mit dem Thema: "Hilfe, Hilfe, meine Festplatte ist geschreddert und kann nicht mehr....."

    ...dann findest du fast immer den Namen LaCie.
     
  10. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    wieso haben die platten von lacie aber trotzdem einen so guten Ruf?

    PS. Bei mir ist eine Festplatte nicht im Dauereinsatz wie bei einem Firmen-Server!
    Da kann ich dann schon verstehen wenn die Platte den Geist aufgibt.

    Noch ne Frage: Welche Festplatten verbaut Lacie eigentlich(Seagate, Hitachi, Samsung)?
     
  11. Kritias

    Kritias Gast

    Naja, was soll man schon nehmen statt Lacie. Semiconductor scheint gut, habe eine aeltere und noch nie probs!(Mal hier lokal gekauft, werde dort wohl auch nochmal nachfragen: http://www.trytec.de ) und eine Platte von Lacie, die ich leider nicht mehr aktuell in irgendeinem Angebot gefunden habe, ist die beste von meinen LAcieplatten, d.h. noch nie irgendwelche Probleme
    http://www.lacie.com/de/company/news/news.htm?id=10067
    Sie hat so einen Chip von Semiconductor.

    waehrend meine 600Gb grad gestern ein wenig ulkig sich verhalten hat.
    Die erste habe ich mal bei arktis gekauft, doch gibt es sie nicht mehr dort.
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Kristas,

    „Semiconductor“, seit wann geht die Elektronik einer Platte kaputt? Das dürfte wohl eher die Ausnahme sein. Mir ist mal eine LaCie mit Bad Sectors gestorben. Im letzten Monat (24) der Garantie. Das wurde schnell und gut repariert. Gehäuse und Elektronik sind geblieben, Platten wurden getauscht. Aber das ist ja nicht das Problem von LaCie, sondern der verbauten Platten. Keine Ahnung mehr was da drin war. Die Platte Big Disk 500 (2 Platten) lief übrigens 24 Stunden am Tag. Ansonsten hatte ich noch keine Ausfälle. Zu der Bigger Disk (das ganz große d2 Gehäuse), früher mit 1 TB und jetzt IMHO 2 TB kann ich nur als Backupplatte (wofür ich sie auch nutze) raten. Der Geräuschpegel ist nämlich unerträglich. Technisch habe ich ansonsten aber keine Probleme mit LaCie (habe da noch mehr von).


    Gruss KayHH
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Irgendwas, das mit der Oxford-Standard-Firmware und ohne eigene Treiber daherkommt.
    Fast alles also - ausser LaCie...
     
  14. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ich habe mir gerade eine externe lacie platte im porsche design mit 250 gb und usb 2.0 zugelgt. sie ist sehr flott mit ihren 7200 umdrehungen und dem 8mb puffer. die anbindung mittels usb 2.0 läuft auch sehr rasant... ich hatte mir einen umtausch vorbehalten, weil ich als eingefleischter firewire-fan ressentiments gegenüber der schnittstelle hatte...
     
  15. Kritias

    Kritias Gast

    -> Ja gut, wo bekommt man das. Gib meiner Wenigkeit doch mal einen Tip. Bei arktis und im applestore z.B. werden hauptsaechlich Lacie-Produkte angeboten.

    Die aeltere von der ich sprach, ist nach Disk Utility eben von Oxford Semiconductor, mehr steht da nicht. Allerdings habe ich z.B. online solche Platten nicht gefunden.
    Auch nicht mehr die erwaehnt 500GB disk mit dem chip.:-c
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Bei jedem PC-Trödler.
    08/15 Kombigehäuse und P-ATA Festplatte nach Wahl gekauft.
    1,5895 Minuten schrauben - 30 € gespart - und läuft einwandfrei.
     
  17. Kritias

    Kritias Gast

    Gehaeuse brauche ich gar nicht mal, aber gut, sehr hilfreich finde ich Deinen abgehackten Beitraege trotzdem nicht. Ich kenne keinen PC-Troedler und hatte ja wohl eher nach online Quellen gefragt. P-ATA Platte ist mir auch nicht gelaeufig und ums Geld sparen ging es auch nicht, sondern um die Qualitaet.o_O :(
     
  18. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    ...aber VOOORSICHT: Die hat sich ein Kollege von mir vor drei Wochen zugelegt, hatte 14 Tage richtig Spaß damit und plötzlich war sie weg...o_O
    Auch die Techniker von Gravis konnten sie nicht mehr zum Leben erwecken und so ist sie nun bei LaCie und der Kollege bibbert um seine Daten.
    Ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen, aber ich als 'gebranntes Kind' bin inzwischen den FP von LaCie gegenüber sehr kritisch eingestellt.
    Siehe auch http://www.apfeltalk.de/forum/lacie-festplatte-sehr-t20036.html :(
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Willst du die Festplatte in der Hand halten?

    Lange Rede, kurzer Sinn.
    Kurze Rede, genauso viel drin.

    Gibts heute nun wirklich in jedem Kuhdorf einen... (mindestens)

    Probiers mal mit einschlägigen Suchmaschinen?
    Wieviele Hits wird google wohl liefern können?
    Ob wohl Festplatten auch auf eBay verkauft werden? Vermutlich nicht, oder?

    Parallel-ATA. Manchmal auch salopp IDE-Platte genannt.
    Ein Standard seit nunmehr gut 15 Jahren.
    Etwas anderes überhaupt noch irgendwo zu bekommen erfordert den *etwas* besser sortierten Händler. ATA ist für den aktuellen Computer das, was Kartoffeln für den Gemüsehändler sind - eine Selbstverfreilichkeit. Das GB gibts zur Zeit schon für unter 30 cent, je nach Kapazität - und die Preise fallen quasi stündlich.

    Im Gegensatz übrigens zu den teureren Serial-ATA, (S-ATA) wie sie in aktuellen Macs als *interne* HD verbaut werden. Die braucht man für sowas nicht.
    (Die braucht eigentlich niemand. Gekauft werden sie bezeichnenderweise trotzdem...)
    Die ebenfalls deutlich teureren 2,5"-Platten für Notebooks nimmt man nur im Ausnahmefall - für Minigehäuse im Westentaschenformat.
    (Die kosten grob das 2-3 fache von der "normalen" Baugrösse in 3,5".)

    Das letzte Computerteil mit "Qualität" wurde imho 1996 hergestellt und an einen solventen Sammler auf den Bermudas verkauft.
    :)
    Qualität im IT-Bereich besteht heute nur noch in einem renommierten Namen, hübscher Verpackung, einer schneidigen Werbeagentur und viel heisser Luft.
    (Sogar in Macs sind heute intel Prozessoren drin und Windoze hat über 90% Marktanteil bei den kommerziellen OS. Das sagt doch alles...)

    Kleiner Tip, wenn du zum einkaufen gehst:
    Der Händler wird dir sicherlich die etwas teureren Aluminium-Gehäuse verkaufen wollen und dir mit der Geschichte von einer besseren Kühlung ein Ohr abkauen.
    Hör nicht auf ihn.
    Metallgehäuse ohne gute Gummipuffer sind für Festplatten der Tod auf Leasingrate. Und nur wenige Metallgehäuse haben überhaupt *irgendwelche* Schutzpolster eingebaut...
    Kauf das grössere Plastikgehäuse mit den dicken, weichen Gummifüssen.
    Da drin fühlen deine Gigabytes sich viel wohler.

    Und achte darauf, dass ein Netzteil dabei ist. Du *wirst* es brauchen....
    (Anschlusskabel sowieso. Sollte selbstredend sein.)

    Ach ja, noch was:
    Wenn dir ein Dealer eine (meist nur in Plastikfolie verpackte) Festplatte auf den Ladentresen legt - und er tut das weniger sanft und vorsichtig, als man das auch mit einem rohen Hühnerei machen würde - mach auf dem Absatz kehrt und verlasse sofort den Laden. Da bist du falsch.
    Wo die Packung nicht mehr original verschweisst ist - auch.
     
  20. Kritias

    Kritias Gast

    Ich hatte vielleicht nicht klar genug gesagt, daß ich ja durchaus schon mit google herumgesucht hatte, nur meistens und hauptsaechlich werden einem Platten von Lacie angeboten.
     

Diese Seite empfehlen