• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Sammelthread] iOS 13 - Final

Queeky

Auralia
Mitglied seit
19.09.18
Beiträge
197
13 war von Anfang an ein einziger Bug.
Kann ich nicht sagen. Ich habe die 13 als Beta auf meinem damaligen iPhone XS getestet und konnte da nur feststellen, dass E-Mail buggy war. Das hatte ich dann auch damals per Bug-Report an Apple geschildert.
Die finale 13 habe ich seit dem ersten Tag auf meinem iPhone 11 Pro und es läuft seit dem ersten Tag problemlos. Ich kann nicht klagen. Ich nutze allerdings nur das iPhone, keine anderen Apple Geräte. Wenn es da im Zusammenspiel mit anderen Geräten Probleme gibt, das kann ich nicht beurteilen.
"ein einziger Bug", nein, für mich nicht.
4 Monate später dann auch mal festzustellen, huch, die Welt hat sich ja weitergedreht, und dann hier rum jammern alles ist Mist, sorry, dafür habe ich kein Verständnis.
 

Wotan18m14

Königsapfel
Mitglied seit
07.09.16
Beiträge
1.216
Wieso wird dieser Troll hier überhaupt noch beachtet? Verschwendete Zeit ;) umstimmen können wir ihn sowieso nicht und er bleibt bei seiner Meinung..
Ich bin glücklich mit iOS 13 wie viele andere auch.. aber er wird es nie sein egal was passiert ;)
 

staettler

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.851
Danke für einen sachlichen Hinweis. Aber welchen Sinn soll soetwas haben?
Zeigt dir an was vor 10 Jahren war, oder ein Jahresrückblick oder zu einem Geburtstag Bilder von einer Person, etc.

Ich finde das sehr nett. Zeitlich bin ich zu sehr eingespannt, mir jedes WE die 30k Bilder im Handy durchzusehen.
 

SitiSati

Transparent von Croncels
Mitglied seit
17.06.13
Beiträge
305
... 4 Monate später dann auch mal festzustellen, huch, die Welt hat sich ja weitergedreht, und dann hier rum jammern alles ist Mist, sorry, dafür habe ich kein Verständnis.
nimm einmal die die Suchmaschine deines Vertrauens und gib "ios 13 problem" ein. Du wirst dich wundern, wieviel Lesestoff du dann hast. Wenn bei dir alles problemfrei war, hattest du Glück.

Wieso wird dieser Troll hier überhaupt noch beachtet?
Mein "lieber" Wotan18m14,
mich als Troll zu bezeichnen, ist gelinde gesagt, eine Unverschämtheit!

Ich nehme eben nicht jeden Mumpitz als toll hin. Aber es hat sich ja gezeigt, dass ich nicht allein so denke.

Zeigt dir an was vor 10 Jahren war, oder ein Jahresrückblick oder zu einem Geburtstag Bilder von einer Person, etc.

Ich finde das sehr nett. Zeitlich bin ich zu sehr eingespannt, mir jedes WE die 30k Bilder im Handy durchzusehen.
Danke noch mal für die Info. An den Originalfotos ändert sich aber nichts?

Habe dies noch gefunden:

kann man es damit nicht abstellen?
 

Montfort

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
01.05.16
Beiträge
1.112
Niemand ist gezwungen ein iPhone und die aktuelle iOS zu nutzen.
Leider ist die Software auf Android und iOS im freien (sinnvollen) Markt beschränkt. Jedoch steht es jedem frei auch andere Software zu verwenden.
Wenn es einem beliebt, kann man natürlich auch gerne alte Software benutzen.
wer das bevorzugt sollte zu Android gehen, dort wird man schon vom Anbieter regelmäßig nicht mehr mit aktuellen Betriebssystemen versorgt.

Apples Vorteil ist es, dass alle Geräte (außer die ganz alten) mit allen Updates versorgt werden.
Klar kann man sich das neuste iPhone kaufen und iOS 8.1 aufspielen.
ist zwar sinnbefreit, aber kann man machen.

jedoch muss man uns damit nicht nerven. Dann wird man als Troll bezeichnet. Zurecht.

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielen. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen.
Hier geht es um den Austausch iOS 13
Die Probleme/ Fragen / Sorgen zu Anfang ausgetauscht

mittlerweile ist eine stabile iOS 13 Version draußen
Zu Anfang war der Wurm drin (besser: der Käfer war drin)- passiert sogar Apple. Vermutlich weil 13 eine große Veränderung war. Ich behaupte, dass wäre viel reibungsloser gelaufen, wenn eine solche Update-Version über zurücksetzen des Gerätes installiert hätte werden müssen. Die Programmierung von Apple ist es jedoch, ein altes System zu überschreiben. Eine großartige Leistung der Apple Programmiererin, diesmal jedoch nicht so rund wie wir es gewohnt sind.

egal.
altes Thema.
wir sind hier bei der aktuellen iOS und wollen uns austauschen.
Wer das nicht will, muss nicht mitmachen
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.338
Klar kann man sich das neuste iPhone kaufen und iOS 8.1 aufspielen.
ist zwar sinnbefreit, aber kann man machen.
Nein, kann man nicht! Wie kommst Du denn zu so einer Aussage? Das war noch nie möglich, da es für die neuesten iPhones noch nicht mal ältere iOS - IPSW - Dateien gibt. Die Firmware wird signiert und nur die Version, die Apple vorsieht, kann auch installiert werden. Das Einzige, was Du machen kannst ist, NICHT von der Version, die Du in der Initiallieferung draufbekommen hast, wegzugehen. Das ist aber - wie bei allen Updateverweigerern - Mumpitz und ähnlich dämlich wie Impfverweigerer.

Es sagt kein Mensch, dass man gleich immer alles aktualisieren muss. Aber iOS 13 ist inzwischen sehr gut ausgereift und es gibt keinen Grund, nicht zu aktualisieren.

Es sei denn, man heißt @SitiSati und versucht vehement Gründe zu finden, warum iOS 13 immer noch schlecht ist, indem man vorschlägt, doch mal nach „iOS 13 Probleme“ zu googeln. Probleme hat man vielleicht, aber die ergoogelt man sich nicht! Und wenn ein Feature nicht von Interesse ist, dann ignoriert man es, wenn man es schon nicht abschalten kann. Dass man nicht jede einzelne Funktion in den Einstellungen aktivieren und deaktivieren kann, hat ganz klar seinen Sinn: Übersichtlichkeit!

Jedem vorzuhalten, er hätte die rosarote Brille auf, nur weil er propagiert, regelmäßig Updates zu installieren, ist schon fast dreist.

Ich habe 0 Probleme mit iOS 13 - weder auf dem iPad Pro noch auf dem iPhone X. Soll ich jetzt ernsthaft nach „iOS 13 Probleme“ googeln und mich über diese Berichte aufregen? Seltsame Vorgehensweise...
 

Queeky

Auralia
Mitglied seit
19.09.18
Beiträge
197
Niemand ist gezwungen ein iPhone und die aktuelle iOS zu nutzen.
Richtig, hat auch niemand hier, soweit ich das verfolgt habe, behauptet.
Wer meint sein iPhone läuft mit iOS 1.0 doch prima, der soll damit glücklich sein. Aber dann bitte nicht Monate später ankommen und rumnörgeln, wenn man dann doch mal in der Gegenwart angekommen ist. Die Welt hat sich in der Zwischenzeit weitergedreht.
 
  • Like
Wertungen: Orgh und rootie

Ducatisti

Ribston Pepping
Mitglied seit
02.11.16
Beiträge
297
Habe auch 0 Probleme mit iOS 13, seit dem letzten Update ist die Benutzung ein Genuss,selbst auf einem älteren iPad mini.Haben noch andere Geräte von Apple,nirgends ein Problem.


Offpic:
Das mit Thema mit den Impfverweigerern kann ich nicht so stehen lassen,das hat auch überhaupt nix mit ios 13 zu tun,denn das wird vom Staat verordnet,und der ist längst nicht mehr der Freund vom eigenen Volk.Die Toten oder behinderten Kinder,die nach einer Impfung diesen Zustand „erreichten“,können nicht mehr Antworten...
Bei manchen passiert nix,anderes wird vertuscht,Auftrag erfüllt.Leider wird im Staatsfersehen nix darüber Berichtet,warum auch,gell.

Hörigkeit ist das Ende der Europäischen Völker.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Angry
Wertungen: tiny

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.338
Und außerdem: Kuratieren heißt nicht nur persönliche Alben zusammenstellen, sondern generell alle Fotos lokal (!!!) zu analysieren und zu kategorisieren. Hier werden auch Personen gruppiert, damit man zum Beispiel alle Fotos von Mama beispielsweise anschauen kann. Oder man sucht nach „Party in Hamburg“ und findet Bilder, die in Hamburg geschossen wurden und wo die Kuratierungssoftware denkt, dass sie auf einer Party geschossen wurden.

Die Software ist äußerst schlau und gut, greift nicht ins Internet zu und wird komplett transparent im Hintergrund ausgeführt, ohne den Benutzer zu stören. Sobald das Handy vom Strom weg ist, wird der Prozess angehalten und erst wieder fortgeführt, wenn es wieder geladen ist. Insbesondere nach einer kompletten Neuinstallation wird dieser Prozess vollzogen und er dauert länger, je mehr Fotos man hat. Bei mir ist nach einer Ladenacht alles kuratiert und ich freue mich über diese super Funktion. Wenn ich sie nicht brauche, dann ignoriere ich sie halt einfach.

Man kann ja mal aus einer Mücke einen Elefanten machen, wenn einem mal was ärgert. Wenn man allerdings jedes Insekt zu einer Mücke macht, nur damit man sie anschließend zu einem Elefanten machen kann, dann ist das Trollerei und das entspricht dann auch der oben genannten Wikipedia-Definition.

Und solche Trolle sind die ersten, die jammern, gäbe es mal eine neue Major-Version von iOS ohne neue Features.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.338
Das mit Thema mit den Impfverweigerern kann ich nicht so stehen lassen,das hat auch überhaupt nix mit ios 13 zu tun,denn das wird vom Staat verordnet,und ist längst nicht mehr der Freund vom eigenen Volk.Die Toten oder behinderten Kinder,die nach einer Impfung diesen Zustand „erreichten“,können nicht mehr Antworten...
Bei manchen passiert nix,anderes wird vertuscht,Auftrag erfüllt.

Hörigkeit ist das Ende der Europäischen Völker.
Was hat Impfverweigerung mit Impfpflicht zu tun? Richtig, gar nix. Und noch weniger hat es was mit diesem Thema zu tun.

Das müssen wir hier direkt stoppen, sonst ist das hier in 10 Minuten eskaliert. Wenn Du über den Sinn von Impfungen diskutieren willst, gern im Café.
 

Ducatisti

Ribston Pepping
Mitglied seit
02.11.16
Beiträge
297
Ah Ok,ich hab es aber hier nicht(zuerst)angesprochen ,aber alles gut,kein Problem.
 
  • Like
Wertungen: rootie

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
4.671
MOD-Info AT

Bevor die Diskussion hier komplett ausufert...für Impfdiskussionen gibt es wahrlich andere Orte...mein dezenter Hinweis, sich bitte wieder komplett dem Thema zuzuwenden.

Und vielleicht noch der kleine Hinweis, sich die Mühe zu machen, auch andere Meinungen zu akzeptieren und nicht unbedingt von der eigenen negativen Erlebniswelt auf das Ganze zu schließen. Genauso umgekehrt.

Es gibt halt solche und solche Erfahrungen und oft liegt die Wahrheit in der Mitte. Den einen stören ganz bestimmte Bugs, den anderen nicht, weil sie für seine Nutzung schlichtweg keine Rolle spielen, diese Programmteile ungenutzt sind und in der täglichen Routine gar nicht auftauchen.

Wenn man einen Bereich der Software nutzt, der verbugt ist, kann das schon nerven. Dann gibt es nur zwei Lösungen. Deal with it or get rid of it. Das Dealen kann bedeuten, dass man ein wenig Geduld aufwenden muss, denn die dicksten Dinger werden meistens schnell gefixt.

Dem nichtgestörten Nutzer dann aber andererseits vorzuwerfen, er hätte eine rosarote Brille auf, macht ebenfalls keinen Sinn, weil...wenn mich Fehler nicht tangieren, warum zum Geier sollten die mich stören? Stellvertreterempörung? Okay, wenn man ständig und immer empört ist, ist es auch egal, worüber man sich aufregt...

Bei mir war es jedenfalls so, dass mich am Anfang von iOS13 tatsächlich einige Dinge gezwickt haben. Überraschenderweise mehr als üblich, aber mittlerweile bin ich mit dem System zufrieden. In meiner Welt wohlgemerkt. ;)
 
  • Like
Wertungen: saw und Ducatisti

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.920
nimm einmal die die Suchmaschine deines Vertrauens und gib "ios 13 problem" ein. Du wirst dich wundern, wieviel Lesestoff du dann hast. Wenn bei dir alles problemfrei war, hattest du Glück.
Nimm die gleiche Suchmaschine und schreib "iOS 13 läuft Problemlos" oder nutz andere Synonyme für Problemlos. Ich will damit nur sagen, was gesucht wird, wird auch gefunden.

Was nun nicht heißen soll, dass es keine Probleme mit iOS 13 mehr gibt. Es gibt sicherlich immer noch genügend User die Probleme damit haben. Aber die deutliche Mehrheit hat wohl keine, sonst würde es allein hier auf Apfeltalk noch mehr Themen dazu geben.


Und außerdem: Kuratieren heißt nicht nur persönliche Alben zusammenstellen, sondern generell alle Fotos lokal (!!!) zu analysieren und zu kategorisieren. Hier werden auch Personen gruppiert, damit man zum Beispiel alle Fotos von Mama beispielsweise anschauen kann. Oder man sucht nach „Party in Hamburg“ und findet Bilder, die in Hamburg geschossen wurden und wo die Kuratierungssoftware denkt, dass sie auf einer Party geschossen wurden.
Mag sein, dennoch wäre es cool wenn das abgeschaltet werden kann.
 

Fantom53

Pomme Etrangle
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
907
Das iOS 13 überall problemlos läuft und ausgereift ist, kann ich so nicht stehen lassen.

Meine Frau und ich haben schwerwiegende Probleme. So läuft seit iOS 13.3 mein iPad Air 2 extrem schlecht. Es ruckelt und hängt an allen Ecken. Ganz schlimm bedienbar nun.

Aber den Vogel hat Apple mit der iOS 13 Software auf einen iPhone SE und 6S abgeschossen. Nutzt man eine Apple Watch 4, so wie wir, dann funktioniert Siri nicht, wenn sie per Bluetooth mit dem iPhone gekoppelt ist. Löst man die Verbindung und schaltet das iPhone beispielsweise in den Flugmodus, läuft es 1A. Somit ist für uns die Apple Watch unbrauchbar geworden.
Siehe dazu hier: https://forums.macrumors.com/threads/siri-problems-apple-watch-series-4-after-watchos6-update.2201890/

Ich warte sehnsüchtig auf ein Fehlerbehebungsupdate.
 
  • Like
Wertungen: SitiSati und tiny

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.338
Wie gesagt, es sagt ja wirklich keiner was von 100% fehlerfrei. Klar ist es immer blöde wenn man Fehler hat und da lohnt es sich vor einem großen Update mal zu googeln, ob für die Programme, die man nutzen will, schon irgendwas grobes bekannt ist. Aber 4 Monate danach immer noch vehement von einem Update abzuraten - insbesondere, wenn man neuere Geräte hat - ist auch falsch. Das Problem von @Fantom53 scheint nur mit sehr alten Handys aufzutreten und ich hoffe für ihn, dass das noch behoben wird. MacRumors hat ja schon eine gewisse Macht. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Update. Mich würde das noch nicht einmal mit so einem alten Handy betreffen, weil ich kein Siri nutze
 

iPhone10S

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
02.10.15
Beiträge
669
Wie gesagt, es sagt ja wirklich keiner was von 100% fehlerfrei. Klar ist es immer blöde wenn man Fehler hat und da lohnt es sich vor einem großen Update mal zu googeln, ob für die Programme, die man nutzen will, schon irgendwas grobes bekannt ist. Aber 4 Monate danach immer noch vehement von einem Update abzuraten - insbesondere, wenn man neuere Geräte hat - ist auch falsch. Das Problem von @Fantom53 scheint nur mit sehr alten Handys aufzutreten und ich hoffe für ihn, dass das noch behoben wird. MacRumors hat ja schon eine gewisse Macht. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Update. Mich würde das noch nicht einmal mit so einem alten Handy betreffen, weil ich kein Siri nutze
Auf den neuen Geräten läuft iOS 13 in den normalen Release Versionen absolut problemlos. Fast mein ganzer Bekanntenkreis benutzt iPhone und iPad Geräte, die wissen überhaupt nicht wovon ich rede, wenn ich sie darauf anspreche, ob sie große Probleme haben?

Ich habe nach wie vor den Eindruck, dass einige die sich hier in diesem Forum bewegen, förmlich nach Fehlern suchen. So lange nach Fehlern googeln bis sie irgendeinen Fehler reproduzieren können.

Eine geringe Anzahl von euch wird sicherlich ein paar Bugs haben, die mit Sicherheit auch nerven, das trifft aber nicht auf die große Masse zu. Das war bei den ersten Version so, ist definitiv inzwischen nicht mehr so.

Und die ganze Googlelei ist wie immer grenzwertig, da viele Leute überhaupt keine Ahnung davon haben, woher ihre Probleme kommen und oft falsche Rückschlüsse ziehen.
 

SitiSati

Transparent von Croncels
Mitglied seit
17.06.13
Beiträge
305
Und außerdem: Kuratieren heißt nicht nur persönliche Alben zusammenstellen, sondern generell alle Fotos lokal (!!!) zu analysieren und zu kategorisieren. Hier werden auch Personen gruppiert, damit man zum Beispiel alle Fotos von Mama beispielsweise anschauen kann. Oder man sucht nach „Party in Hamburg“ und findet Bilder, die in Hamburg geschossen wurden und wo die Kuratierungssoftware denkt, dass sie auf einer Party geschossen wurden.

Die Software ist äußerst schlau und gut, greift nicht ins Internet zu und wird komplett transparent im Hintergrund ausgeführt,
...
Woher will die Software wissen, wo ein Foto aufgenommen wurde, oder welche Person abgelichtet wurde?

Das iOS 13 überall problemlos läuft und ausgereift ist, kann ich so nicht stehen lassen.

Meine Frau und ich haben schwerwiegende Probleme. So läuft seit iOS 13.3 mein iPad Air 2 extrem schlecht. Es ruckelt und hängt an allen Ecken. Ganz schlimm bedienbar nun.
Danke für den klaren Hinweis! Die Funktionalität meines Air2 ist mir extrem wichtig.

Es ist ja schon nervig genug, dass Apple jeden Morgen, nachdem das Ladekabel abgezogen wird und der Flugmodus ausgeschaltet, eine Puschmeldung aufpoppen lässt, dass iPadOS 13.3 bereit ist. Vergisst man den Flugmodus beim Aufladen, wurde wieder ungefragt 2GB Update runtergeladen.
 

LeoBerlin

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
1.536
Woher will die Software wissen, wo ein Foto aufgenommen wurde, oder welche Person abgelichtet wurde?
Der Ort ist in den Bildinformationen hinterlegt (nicht immer, aber oft). Und die Personen werden nicht namentlich erkannt, aber die Software ist in der Lage, verschiedene Fotos einer Person zu erkennen. Das funktioniert erstaunlich gut. Den Namen vergibst du selbst, wenn du magst.
 
  • Like
Wertungen: rootie

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.338
@SitiSati Nimm es mir nicht übel, aber nicht zu wissen, was eine Funktion macht und trotzdem drüber schimpfen ist ... naja ... blöd

Eine einfache Google-Abfrage hätte Klarheit geschafft. Also nicht nur nach Problemen googeln, sondern auch mal die Features ergründen und sich an den Neuigkeiten erfreuen, anstatt immer nur alles schlecht reden. Da lebt es sich viiiiel entspannter!