• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Das iPad - Mein kleines Review

CodecrusaderSJJ

Querina
Mitglied seit
27.10.07
Beiträge
183
Schöner Bericht.Danke.
Meine Vorfreude wird größer. (am 10.5. 16 Gb. 3G bestellt)

Ich denke manchmal auch, dass es evtl. ein wenig klein.Ich kann die Abmaße ja bei Apple lesen.In den Videos auf Youtube wirkt das Teil immer recht groß.Hatte mir nun mal schnell aus Papier so ein Teil zurechtgeschnitten (nicht lachen), um so ein wenig das Größengefühl zu erleben.Aber so richtig kann man es auch nicht beurteilen.

Muss man z.B. beim Surfen ständig die Schrift vergrößern, um etwas zu lesen oder kann man bei der Größe und Auflösung bequem alles lesen ohne sich übermäßig anzustrengen?

Alex
Zu klein ist es auf keinen Fall, es ist höchstens zu schwer! In einer Hand halten um ein Buch zu lesen geht leider kaum :(... Aber dafür ist der Rest einwandfrei, das Gewicht ist der einzige Nachteil für mich.

Gruss
Cc
 

theriddler

Allington Pepping
Mitglied seit
01.12.09
Beiträge
189
Gibt es eine Möglichkeit beim iPad irgendwie meine Dokumente sprich mehrere Dokumente oder sonstiges auf dem iPad zu speichern ?
 

vautahl

Zabergäurenette
Mitglied seit
05.12.06
Beiträge
604
Für das Speichern würde ich einfach Dropbox benutzen, um alles dabei zu haben.

Die App ist sogar schon für das iPad optimiert.
 

tiroler apfel

Roter Delicious
Mitglied seit
11.05.10
Beiträge
94
kleine .pdf dateien hab ich in der galerie unter "gesicherte fotos" (?) gespeichert - dort kann man sie dann wieder kopieren um in emails einzufügen. ansonsten kann der "good reader" dateien direkt aus dem internet speicher oder über itunes austauschen.

gruß
 

mpinky

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
05.10.06
Beiträge
503
Oder ReadleDocs für die E-Mail Anhangsverwaltung nutzen - ebenfalls iPad optimiert. :)
 

x-factor

Cripps Pink
Mitglied seit
19.10.08
Beiträge
151
Kann man auch Dateien von/auf die iDisk laden?

Wo werden die zB Pages-Dateien abgespeichert? Ordner? App? iDisk?
 

rbaba

Stechapfel
Mitglied seit
31.10.08
Beiträge
158
mit Goodreader, kannst du deine Pdfs auf dem Ipad prima verwalten. Es ist ein Dateimanager dabei für alle Funktionen.
Dateiübertragung mit W-Lan über Safari ist möglich, auch Mobileme Anbindung.
Auch E-Mailanhänge kann man damit rüberziehen. ReadleDoc ist ebenfalls sehr gut, Dropbox stellt ja eigendlich nur Speicher zur Verfügung, da fehlen die Pdf Funktionen. Alle Programme sind Ipad angepasst.

Pages kannst du mit Itunes syncronisieren.
 

x-factor

Cripps Pink
Mitglied seit
19.10.08
Beiträge
151
Danke für deine Antwort.

Kann man Pages auch kabellos synchronisieren?
Möchte bequem alle Dokumente zwischen MB und iPad synchron haben. Kann man Dateien auf die iDisk direkt speichern oder nur über Safari?
 

iPadler

Idared
Mitglied seit
11.05.10
Beiträge
26
Mein erstes Fazit nach 14 Tagen iPad-Nutzung...

So, nachdem ich mein iPad jetzt 2 Wochen im Einsatz habe, hier nun mal ein ausführlicherer Erfahrungsbericht:

Gerät: iPad 64 GB ohne 3G - inzwischen seit 2 Wochen im Einsatz

:D Positiv:
- Gehäuse und vor allem das Display wirken sehr hochwertig
- Display und Gehäuserückseite (aufgerauter Alu-Oberfläche) sind kratzunempflindlich
- Akku hält bei normaler Nutzung tatsächlich über 10 Stunden, bei viel Surferei immernoch um die 9
- die grafische Benutzeroberfläche ist genial - viele kleine Animationen & ausgefeilte Grafiken untertsützen das unerreicht hochwertiges Bediengefühl - "joy of use" pur
- der kapazitive Touchscreen ist noch performanter als beim iPhone
- das Pad ist sehr schnell, Leistungsgrenzen sind (auch wegen fehlendem Multitasking) nicht spürbar
- der eingebaute Lautsprecher hat für die Größe einen sehr guten kraftvollen Klang
- die WLAN-Empfangs- & Sendeleistung ist besser als beim iPhone / iPod Touch- das Display ist (auch wegen der spiegelnden Oberfläche) unheimlich brillant und kontraststark
- das Runterladen von Apps, Filmen und Songs (aus dem US-Store) ist unverändert genial & einfach
- bereits sehr viele HD-iPad-Apps verfügbar
- viele iPhone-Programme laufen selbst gezoomt in ansehnlicher Qualität
- großer WOW-Faktor bei Profis wie Unbedarften...

Wie immer wird mancher Vorteil erkauft durch Nachteile und so...

:mad: Negativ:
- Akku aufladen dauert schonmal 4-5 Stunden (über USB) -> ist bei mir daher immer nachts am Netz
- iPad ist etwas zu schwer für ungestütztes Halten (im Alltag stützt man es bei der Nutzung irgendwo ab)
- Fingerabdrücke sind trotz Beschichtung des Touchscreens beim ausgeschalteten Gerät deutlich sichtbar
- das spiegelnde Display erschwert Benutzung draussen (ist bei vollem Kontrast aber mgl.)
- kein Multitasking (vor allem ärgerlich, wenn man Musik hören will oder einen Messenger laufen lassen will)
- WLAN bricht manchmal kurz zusammen und wählt neu ein (ist aber auszuhalten)
- Tastatur ist ok, aber ersetzt in Performance und Bediengefühl keine vollwertige Laptoptastatur
- Zahlen sind auf der zweiten Tastaturebene (sehr umständlich, wäre bei aufrechter Position nicht nötig)
- Kamera für Skype und mögliche Druckeranbindung fehlen (noch?)
- externe Schnittstellen fehlen (USB)
- (angeblich) HD-Material kann nicht an Zweitgerät übermittelt werden
- selbst 64 GB sind blitzschnell voll (z.B. Planet Earth HD engl. -> 16 GB)
- einstufiger Zoommodus bei Filmen zieht das Bild zu weit auf
- im deutschen Appstore fehlen noch viele HD-Versionen (z.B. Planet Earth)
- Richtungssteuerung über Bewegungssensoren bei manchen Spielen sehr gewöhnungsbedürftig
- einige von iPhone und iPod vertraute Grundausstattungs-Apps fehlen (Aktienkurse, Wetter...)

:cool: Fazit
Das iPad ist ein großer Wurf. Plattitüden wie Apple befriedigt Bedürfnisse, die vorher keiner hatte oder so könnt Ihr getrost vergessen, denn vieles was das iPad kann, kann es richtig gut und habe ich mir so schon lange gewünscht. Das Surfen Abends auf der Couch, das kleine Spiel zwischendurch im Bus oder der Bahn, das Lesen der News am Frühstückstisch - all das geht damit derart spielerisch und angenehm von der Hand, dass ich mich frage, wie ich das vorher gemacht habe. Es gibt natürlich immernoch Dinge, zu denen ich lieber mein MacBook benutze - wie das Schreiben dieses (längeren) Beitrags hier oder das Erarbeiten von Präsentationen - aber wenn man einfach nur konsumieren und sich unterhalten lassen will, ist das iPad nahe an der Perfektion und bereitet einem mit seiner liebevollen Gestaltung sehr viel Freude. Das iPad will dabei gar nicht den normalen Computer ersetzen, sondern nur ergänzen und das ist gut so. Phänomenal sind für mich vor allem Akkulaufzeit und Displayqualität - an diesen beiden herausstechenden Produkteigenschaften erfreue ich mich quasi täglich. Auch sonst überwiegen die Vorteile um Längen die Nachteile und einen gewissen Spielraum zur Verbesserung es iPads sollte man ja Apple auch zugestehen... oder?! Ich möchte jedenfalls nicht mehr ohne leben - das gilt übrigens auch für meine (Belkin) iPad Tasche und das suchterzeugende Spiel Plants vs. Zombis, denn das sollten nach meiner Empfehlung neben dem iPad Eure ersten beiden ersten Investitionen sein.

Also, ich wünsche Euch genausoviel Spaß mit dem iPad, wie ich ihn habe. :p
 

iPadler

Idared
Mitglied seit
11.05.10
Beiträge
26
14 Tage iPad: mein erstes Fazit...

So, nachdem ich mein iPad jetzt 2 Wochen im Einsatz habe, hier nun mal ein ausführlicherer Erfahrungsbericht:

Gerät: iPad 64 GB ohne 3G - inzwischen seit 2 Wochen im Einsatz

:D Positiv:
- Gehäuse und vor allem das Display wirken sehr hochwertig
- Display und Gehäuserückseite (aufgerauter Alu-Oberfläche) sind kratzunempflindlich
- Akku hält bei normaler Nutzung tatsächlich über 10 Stunden, bei viel Surferei immernoch um die 9
- die grafische Benutzeroberfläche ist genial - viele kleine Animationen & ausgefeilte Grafiken untertsützen das unerreicht hochwertiges Bediengefühl - "joy of use" pur
- der kapazitive Touchscreen ist noch performanter als beim iPhone
- das Pad ist sehr schnell, Leistungsgrenzen sind (auch wegen fehlendem Multitasking) nicht spürbar
- der eingebaute Lautsprecher hat für die Größe einen sehr guten kraftvollen Klang
- die WLAN-Empfangs- & Sendeleistung ist besser als beim iPhone / iPod Touch- das Display ist (auch wegen der spiegelnden Oberfläche) unheimlich brillant und kontraststark
- das Runterladen von Apps, Filmen und Songs (aus dem US-Store) ist unverändert genial & einfach
- bereits sehr viele HD-iPad-Apps verfügbar
- viele iPhone-Programme laufen selbst gezoomt in ansehnlicher Qualität
- großer WOW-Faktor bei Profis wie Unbedarften...

Wie immer wird mancher Vorteil erkauft durch Nachteile und so...

:( Negativ:
- Akku aufladen dauert schonmal 4-5 Stunden (über USB) -> ist bei mir daher immer nachts am Netz
- iPad ist etwas zu schwer für ungestütztes Halten (im Alltag stützt man es bei der Nutzung irgendwo ab)
- Fingerabdrücke sind trotz Beschichtung des Touchscreens beim ausgeschalteten Gerät deutlich sichtbar
- das spiegelnde Display erschwert Benutzung draussen (ist bei vollem Kontrast aber mgl.)
- kein Multitasking (vor allem ärgerlich, wenn man Musik hören will oder einen Messenger laufen lassen will)
- WLAN bricht manchmal kurz zusammen und wählt neu ein (ist aber auszuhalten)
- Tastatur ist ok, aber ersetzt in Performance und Bediengefühl keine vollwertige Laptoptastatur
- Zahlen sind auf der zweiten Tastaturebene (sehr umständlich, wäre bei aufrechter Position nicht nötig)
- Kamera für Skype und mögliche Druckeranbindung fehlen (noch?)
- externe Schnittstellen fehlen (USB)
- (angeblich) HD-Material kann nicht an Zweitgerät übermittelt werden
- selbst 64 GB sind blitzschnell voll (z.B. Planet Earth HD engl. -> 16 GB)
- einstufiger Zoommodus bei Filmen zieht das Bild zu weit auf
- im deutschen Appstore fehlen noch viele HD-Versionen (z.B. Planet Earth)
- Richtungssteuerung über Bewegungssensoren bei manchen Spielen sehr gewöhnungsbedürftig
- einige von iPhone und iPod vertraute Grundausstattungs-Apps fehlen (Aktienkurse, Wetter...)

:cool: Fazit
Das iPad ist ein großer Wurf. Plattitüden wie Apple befriedigt Bedürfnisse, die vorher keiner hatte oder so könnt Ihr getrost vergessen, denn vieles was das iPad kann, kann es richtig gut und habe ich mir so schon lange gewünscht. Das Surfen Abends auf der Couch, das kleine Spiel zwischendurch im Bus oder der Bahn, das Lesen der News am Frühstückstisch - all das geht damit derart spielerisch und angenehm von der Hand, dass ich mich frage, wie ich das vorher gemacht habe. Es gibt natürlich immernoch Dinge, zu denen ich lieber mein MacBook benutze - wie das Schreiben dieses (längeren) Beitrags hier oder das Erarbeiten von Präsentationen - aber wenn man einfach nur konsumieren und sich unterhalten lassen will, ist das iPad nahe an der Perfektion und bereitet einem mit seiner liebevollen Gestaltung sehr viel Freude. Das iPad will dabei gar nicht den normalen Computer ersetzen, sondern nur ergänzen und das ist gut so. Phänomenal sind für mich vor allem Akkulaufzeit und Displayqualität - an diesen beiden herausstechenden Produkteigenschaften erfreue ich mich quasi täglich. Auch sonst überwiegen die Vorteile um Längen die Nachteile und einen gewissen Spielraum zur Verbesserung es iPads sollte man ja Apple auch zugestehen... oder?! Ich möchte jedenfalls nicht mehr ohne leben - das gilt übrigens auch für meine (Belkin) iPad Tasche und das suchterzeugende Spiel Plants vs. Zombis, denn das sollten nach meiner Empfehlung neben dem iPad Eure ersten beiden ersten Investitionen sein.

Also, ich wünsche Euch genausoviel Spaß mit dem iPad, wie ich ihn habe. :p



P.S.: Ich habe den Bericht gerade das zweite mal eingestellt, nachdem er zwischenzeitlich komplett verschwunden ist - hab ich was falsch gemacht?
 

.david

Filippas Apfel
Mitglied seit
18.10.07
Beiträge
8.926
Du hast nichts falsch gemacht - neue Threads in diesem Forum müssen freigeschaltet werden. Solange sind sie nicht sichtbar.

Da es einen solchen Thread aber schon gibt, habe ich deinen Beitrag hierhin verschoben.
 

mpinky

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
05.10.06
Beiträge
503
Via iWork.com kann man Dokumente sehr wohl austauschen, bzw. Syncron halten.
 

shadow2209

Klarapfel
Mitglied seit
28.09.08
Beiträge
275
Nicht umbedingt, kommt drauf an wie man den Homebutton belegt hat!

Grüsse
 

Killer7

Bismarckapfel
Mitglied seit
04.08.08
Beiträge
146
Ja geht das nun oder nicht? Also das man wie beim iPhone Musik im Hintergrund meistens laufen lassen kann?
 

moema

Holländischer Prinz
Mitglied seit
23.11.07
Beiträge
1.859
Ja! Es geht genau gleich wie beim iPhone.

Und wenn du einen jailbreak durchführst und damit "Backgrounder" installierst, dann kannst du auch internetradio im Hintergrund laufen lassen!
 

Lennart1991

Tokyo Rose
Mitglied seit
30.01.08
Beiträge
69
und mit OS 4 kommt im Juli (iPhone / iPod touch) bzw. im Herbst (iPad) auch Multitaskung für's iPhone OS:

[video=youtube;7_Wz1nxOz6Q]http://www.youtube.com/watch?v=7_Wz1nxOz6Q[/video]