Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Apple startet Austauschprogramm für AirPods Pro

zotti65

Erdapfel
Mitglied seit
01.10.20
Beiträge
2
Bei meinen funktioniert ANC nicht richtig.
Habe heute die Hotline angerufen, dort wurde mir gesagt , Die Rücksendung wird vom Techniker geprüft ob sie auch wirklich kaputt sind .
Ansonsten würde ich mein geblocktes Geld nicht wieder bekommen.
 

hardti

Bismarckapfel
Mitglied seit
05.02.15
Beiträge
76
Na da bin ich ja gespannt.

Mir hat Apple den Austausch ja letztlich von sich aus angeboten, im Chat hatte ich sogar gesagt, dass ich den bei Nebengeräuschen etwas bassarmen Sound bisher als "normal" empfunden habe, und die Gebühr wird ausweislich der Bestätigungs-Mail auch nur für den Fall der fehlenden Rücksendung erhoben.

Ob ein Defekt vorliegt oder nicht kann man als Endkunde ja auch nur schwer beurteilen, sofern es um den Klang geht und kein Totalausfall vorliegt.

Abgesehen davon geben meine neuen APPs beim tappen nun keinerlei Störgeräusch mehr von sich und ANC funktioniert bei Straßenverkehr als Nebengeräusch auch deutlich besser. IMHO waren die alten daher schon defekt.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

dtp

Murer Reinette
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.642
So, meine neuen AirPods Pro sind gestern angekommen. Jeder in einem separaten Karton. Gefühlt wiegt die Verpackung 20 bis 30 Mal so viel, wie die AirPods. Apple, das könnt ihr aber besser. ;)

Tja, was soll ich sagen? Die neuen AirPods Pro verhalten sich exakt so, wie meine ein Jahr alten. Anscheinend geht mit dem ANC nicht mehr und die leisen Geräusche (klingt ein wenig, wie ein sehr leises kurzes Laubrascheln) nach dem starken Drauftippen lassen sich wohl nicht gänzlich vermeiden. Evtl. liegt es auch an den AirFoams Pro, die ich drauf habe. Hab sogar das Gefühl, dass die neuen einen Ticken leiser sind. Dabei waren mir meine bisherigen schon ein wenig zu leise. Ich höre Musik fast immer mit 95 bis 100 % der Maximallautstärke.

Übrigens, auch bei mir kamen die neuen AirPods Pro mit der letzten Firmware. Musste also erst mal ein Update durchführen. Der Hardware-Stand ist weiterhin die 1.0.0. Da hat sich also nichts verändert.

Behalte ich nun die neuen oder schicke ich sie wieder zurück? Vermutlich ersteres, da die neuen ja einen frischeren Akku haben dürften. Klanglich kann ich ansonsten keine Unterschiede feststellen.

Kurzum. Den Austausch hätte ich mir eigentlich sparen können.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

ottomane

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.105
Hm, komisch. Aber dieses Rascheln ist doch genau der Punkt, mit dem man den Fehler feststellen kann. Hat dir Apple welche zugeschickt, die den Fehler ebenfalls haben?
 

dtp

Murer Reinette
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.642
Ich kann's ehrlich gesagt nicht abschätzen. Dieses Rascheln dauert ca. eine Sekunde, nachdem ich draufgetippt habe. Danach ist es verschwunden. Und wie gesagt, mit Drauftippen meine ich jetzt nicht ein leichtes Tippen, sondern schon eher einen recht kräftigen Schlag mit dem Zeigefinger. Und das ist bei allen vier AirPods Pro, die ich nun hier habe, dasselbe Verhalten.

Auch das ANC funktioniert bei allen gleich. Ist gut, aber nicht überragend. Aber es ist ein sehr deutlich Unterschied zu hören, wenn ich es ausschalte.

Meint ihr, ich soll da noch mal reklamieren? Möchte ich eigentlich ungerne tun.

Ach, noch eine Frage. Schickt ihr die alten AirPods Pro mit dem vollständigen Satz an Silikon-Aufsätzen zurück, oder belasst ihr es bei den nackten AirPods?
 

AndaleR

Ingrid Marie
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
264
Die absolute Stille gibt es nicht mit den Airpods pro.

Ich werde die Silikon-Aufsätze behalten - schon allein der Hygiene wegen...
 

ottomane

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.105
Meint ihr, ich soll da noch mal reklamieren? Möchte ich eigentlich ungerne tun.
Das verstehe ich. Ich frage so genau nach, weil es bei mir (noch ungetauscht) so ist wie bei dir: Leises Rascheln, was nach 1s verschwunden ist. Das ist nicht schlimm, aber ich möchte eben auch keine AirPods Pro haben, die irgendwie halb defekt sind und eigentlich besser sein könnten.

Wie ist es denn bei denen, die schon getauscht haben? Gibt es da gar kein Rascheln mehr, wenn man tippt? Und welche Hardwareversion haben die APP dann?
 

loopi

Bismarckapfel
Mitglied seit
27.09.15
Beiträge
77
Du solltest das nochmal außer Haus testen beim joggen oder schnellen laufen. Da ist das rascheln ja das Störende. Ist das gleiche wie beim tippen. Wenn du es da nicht hast...
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Matjes0815

Alkmene
Mitglied seit
16.10.20
Beiträge
30
Was genau meint ihr eigentlich mit drauf tippen? Einfach irgendwo am Air Pos oder direkt an dem feinen Gitter?
 

hardti

Bismarckapfel
Mitglied seit
05.02.15
Beiträge
76
Was genau meint ihr eigentlich mit drauf tippen? Einfach irgendwo am Air Pos oder direkt an dem feinen Gitter?
Ich habe einfach oben mit einem Finger leicht gegen getippt. Alte APP = kurzes Störgeräusch, neue APP = nix.

Hardwareversion ist unverändert.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

bandit197601

Ontario
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
341
Bei mir war es vor Monaten der rechte airpod. War beim Laufen ein sehr störendes Geräusch.
Da wollte Apple noch nichts von den Problemen wissen, war bisserl anstrengend bis er getauscht wurde. Bisher gibt's keine Probleme mehr.
 

dtp

Murer Reinette
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.642
Ich habe einfach oben mit einem Finger leicht gegen getippt.
Also, wenn ich leicht dagegen tippe, höre ich auch nichts. Muss schon stärker drauftippen, um dann so ein leises kurzes Rascheln zu hören. Ich glaub, wenn ich hier nichts darüber gelesen hätte, dann wäre mir das auch nie aufgefallen, denn ansonsten haben meine AirPods immer gut funktioniert und geklungen.

Die neuen verhalten sich im Grunde genommen genau so, wie die alten. Ich war aber auch noch nie mit ihnen Joggen und mache auch sonst keinen Sport damit. Einfach, weil ich dabei nicht gerne Musik höre.
 

dtp

Murer Reinette
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.642
So, hab gestern Abend noch mal intensiv beide Paare miteinander verglichen. Ist ja sehr einfach möglich, da man beide gleichzeitig mit dem iPhone koppeln kann.

Tja, die Unterschiede sind quasi minimal. In einem Blindtest würde ich wohl nichts feststellen können. Das gilt auch für das ANC und das Störverhalten.

Allerdings spuckt mir der Passtest bei dem linken AirPod Pro, den ich vor einem Jahr gekauft hatte, immer einen Fehlsitz aus. Mit denselben Aufsätzen (AirFoams Pro) bekomme ich bei den neuen AirPods Pro dagegen stets die Meldung, dass alles passt. Seltsamerweise kann ich aber - wie gesagt - klanglich keine Probleme feststellen.

Kurzum, ich werde nun die neuen AirPods Pro behalten und die alten an Apple zurück senden. Dank des fehlgeschlagenen Passtests ist mein schlechtes Gewissen nun immerhin etwas kleiner geworden. ;)
 

Appleg

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
426
Das mit dem Passtest ist bei mir genau so. Beim alten Paar Fehlermeldung, beim neuen Paar passt alles. Ich finde auch das sie besser klingen. Aber kann auch Einbildung sein.
 

hardti

Bismarckapfel
Mitglied seit
05.02.15
Beiträge
76
So, Apple meldet meine alten APP am 05.11. erhalten zu haben. Reparatur-Status : abgeschlossen.

Ich bezweifle, dass die von einem Techniker gecheckt wurden.
 

Luckymorpheus74

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
685
Ich habe ja kein knistern, aber ich höre seit einiger Zeit dumpf meine eigenen Schritte. Das nervt aber Word wohl nicht mit dem Problem zusammen hängen?

Kennt wer das Problem?
 

hardti

Bismarckapfel
Mitglied seit
05.02.15
Beiträge
76
Wurden sie auch nicht, die können eh nur ausgetauscht werden. Da ist nichts was Apple reparieren würde.
Ich meinte auch nur weil die Hotline Zotti65 gesagt hat es würde eine Überprüfung auf einen Defekt durch einen Techniker stattfinden, siehe erster Post auf dieser Seite.

Daran geglaubt habe ich nie.
 

Djkasmic

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
31.08.12
Beiträge
102
Ist es wirklich sinnvoll, die AirPods jetzt schon austauschen zu lassen?

So wie ich es verstehe, ist das Problem erst seit Ende Oktober behoben.

Apple verschickt aber scheinbar beim Austausch immer noch AirPods, sie weit vor Oktober produziert worden sind.

Demnach dürften diese AirPods dann immer noch dem Hardware-Fehler haben.