Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Apple startet Austauschprogramm für AirPods Pro

Jan Zippel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
07.01.13
Beiträge
129


Jan Zippel
Für alle vor Oktober 2020 produzierten AirPods Pro bietet Apple jetzt ein Serviceprogramm an, wenn diese Tonprobleme aufweisen.



Apple tauscht die defekten Ohrhörer kostenfrei aus, wenn diese knisternde oder statische Töne aufweisen oder es Probleme mit der Geräuschunterdrückung gibt.
Austauschprozedere


Apple akzeptiert alle vor Oktober 2020 produzierten AirPods Pro, die folgende Merkmale aufweisen:
  • Knisternde oder statische Töne, die sich in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Sprechen am Telefon verstärken
  • Die aktive Geräuschunterdrückung funktioniert nicht wie erwartet, beispielsweise Verlust des Bassklangs oder Verstärkung von Hintergrundgeräuschen, z. B. Straßen- oder Fluglärm
Ausgetauscht werden dabei einzelne AirPods Pro aber auch komplette Paare. AirPods der ersten und zweiten Generation (ohne Pro) sowie das Ladecase sind von diesem Austauschprogramm nicht betroffen.

Für den Austausch können sich die Kunden an einen lokalen Apple Store, einen Apple Service Provider oder auch den Apple Support wenden. Die Geräte werden vor einem Austausch auf die Qualifikation zur Teilnahme am Programm überprüft.

Alle Informationen finden sich zusammengefasst auf dieser Apple-Supportseite.



Quelle: apple.com

Den Artikel im Magazin lesen.
 

dtp

Murer Reinette
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.642
Hm. Hab meine AirPods Pro im November 2019 gekauft. Ich könnte sie also noch bis November nächsten Jahres austauschen lassen, denn bisher habe ich keines der beschriebenen Probleme dauerhaft feststellen können. Allerdings funktioniert das ANC mal mehr, mal weniger gut. Das hängt aber auch sehr davon ab, wie gut sie im Ohr sitzen und ob die außeren Mikrofongitter ggf. verstopft sind. Vielelicht lasse ich sie doch einfach mal bei Cyberport oder Gravis checken. Zum nächsten Apple Store sind's über 50 km. Nur, um festzustellen, dass meine AirPods Pro doch nicht berechtigt sind für einen Austausch, muss ich da jetzt nicht unbedingt hinfahren.
 

loopi

Bismarckapfel
Mitglied seit
27.09.15
Beiträge
77
Anruf geht auch. Hab vorhin Austausch beantragt vom rechten Airpod der diese Knistergeräusche bei Bewegung abgibt. Meine hab ich im März gekauft.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.776
heise.de berichtet offenbar :) auch über diese Tatsache - interessant ist dort der Verweis darauf, dass schon lange Probleme mit den Pro existieren und auch nach Störungen nach Firmware-Updates fleißig oder auch nicht ausgetauscht wurde:

Das ist demnach das Eingeständnis, dass es eben weder an verschmutzten Abdeckgittern für die Mikros liegt, noch an Firmware-Fehlern, sondern dass ein Problem im Produktionsprozess ursächlich ist, der erst im Oktober 2020 (!) geändert wurde.

Also, liebe Airpod Pro-User: bei Audio-Störungen kritisch hinhören und lieber mehr reklamieren als zu wenig. Jeder Airpod Pro hergestellt *vor* Oktober 2020 kann betroffen sein!
 

Papa_Baer

Schweizer Orangenapfel
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
4.011
Da würde mich interessieren ob man irgendwo prüfen kann wann die eigenen AirPod Pro hergestellt wurden?
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
7.358
Bei mir waren im Abstand von 2 Wochen beide AirPods Pro betroffen. Es fing an mit leichtem Knacken, dann wurde es immer schlimmer. Der Austausch lief dann ganz Problemlos über den Support Chat.
Das war letzten Monat, bereits da war ein Austausch ohne Probleme möglich. Meine AirPods Pro waren aus der ersten Charge, da ich sie direkt am Verkaufsstart gekauft habe.
 

ottomane

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.105
Hm, da hat Apple aber mal schief übersetzt.
Zum nächsten Apple Store sind's über 50 km. Nur, um festzustellen, dass meine AirPods Pro doch nicht berechtigt sind für einen Austausch, muss ich da jetzt nicht unbedingt hinfahren.
Ich würde erst einmal telefonisch Kontakt mit Apple aufnehmen.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.776
also ich habe manchmal auch Knacken beim Musikhören, manchmal auch Aussetzer - witzig ist auch, wenn quasi der eine Kopfhörer nicht gut Kontakt hat, wie damals mit einem Wackelkontakt bei Kabelverbindungen - dann disable ich Bluetooth, warte kurz, schalte es wieder ein und verbinde die Kopfhörer und gut ist.

Ist es das, was mit Knacken gemeint ist oder bezieht sich Knacken auf ein Problem, das gar nicht lösbar ist (nicht so wie ich beschrieb)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Onku

Meraner
Mitglied seit
02.04.19
Beiträge
228
Das knacken lässt sich wie folgt reproduzieren (falls vorhanden) - Sorry fürs englische..
  1. Put both AirPods Pro in their ears with music turned off
  2. Turn on Active Noise Cancellation or Transparency mode
  3. Tap on each AirPod Pro
  4. Listen for a noticeable crackling or static sound
 

loopi

Bismarckapfel
Mitglied seit
27.09.15
Beiträge
77
Bei mir lässt sich das dauerhafte Knacksen mit Bewegung (Laufen) oder mit dem Finger auf dem oberen äußeren Mikrofon wischen triggern.
 

Butterfinger

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.220
Über den Chat wurde mir jetzt alles getauscht, auch das Case...
 

loopi

Bismarckapfel
Mitglied seit
27.09.15
Beiträge
77
Hattest nur einen reklamiert oder beide? Mir haben Sie telefonisch gestern den Betroffenen in Auftrag gegeben.
 

ottomane

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.105
Das knacken lässt sich wie folgt reproduzieren (falls vorhanden) - Sorry fürs englische..
  1. Put both AirPods Pro in their ears with music turned off
  2. Turn on Active Noise Cancellation or Transparency mode
  3. Tap on each AirPod Pro
  4. Listen for a noticeable crackling or static sound
Wenn ich das mache, hört man im jeweiligen Ohr nach dem Tap eine Art wiederholtes Rascheln, das nach ca. 3x abklingt. Vermutlich versucht das NC, den Impuls wegzurechnen und schwingt dabei irgendwie nach.

Ist der der Fehler, um den es hier geht und auf dessen Basis Apple tauscht?
 

Onku

Meraner
Mitglied seit
02.04.19
Beiträge
228
Sollte genau das sein. Ist nämlich die offizielle Anweisung wie der Kunde den Fehler testen kann.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

ottomane

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.105
Woher du das immer alles weißt ;)

Herzlichen Dank!
 
  • Like
Wertungen: Onku

Onku

Meraner
Mitglied seit
02.04.19
Beiträge
228
Warum denkst du wurde ich aus der offiziellen Apple Support-Community gebannt und bin hier ins Forum gekommen😆
 
  • Like
Wertungen: ottomane