• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Apple Pay startet in Deutschland

Benutzer 190524

Gast
ich habe nicht mal eine Credicard.. somit wird auch ApplePay an mir vorbeiziehen selbst wenns mal in austria verfügbar sein sollde..:)

ModInfo: ApplePay als Bezeichnung korrekt geschrieben
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Butterfinger

Champagner Reinette
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
2.658
Ich habe jetzt ziemlich oft meine Visa zum kontaktlosen bezahlen genutzt (Starbucks, Supermarkt, etc...), da frage ich mich, warum Apple Pay besser sein soll? Karte habe ich immer Griffbereit, brauch keine Knöpfe zu drücken und kein FaceID. Bei der Watch brauche ich beiden Hände, bei der Visa nur zwei Finger.
In Frankreich ist das sehr bliebt mit der Kreditkarte über NFC zu bezahlen.
Ich verstehe ja den Wandel aber wo ist da der Vorteil?
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.576
Mehr Datenschutz, weniger trackbar blabla wird man dir jetzt entgegnen. Mach ich nicht ;p

Keiner - es ist nur ein anderer Weg und am Ende soll jeder nutzen was ihm Spaß macht. So auf der Uhr, beim / nach dem Sport ohne ne Karte bei haben zu müssen find ich tw. ganz praktisch, sonst seh ich gegenüber zig NFC Karten auch kaum nen Vorteil. Die mach ich im Zweifel zwischen Case und Hülle beim iPhone und hab damit auch schon lang mein "mit dem Handy zahlen" ;)
 

Carcharoth

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
686
Ich verstehe ja den Wandel aber wo ist da der Vorteil?
In Europa? Eigentlich kaum vorhanden [1]. Die Amis sind mit ihren Zahlungsmitteln aber so rückständig (Magnetstreifen oder Ritsch-Ratsch bei Kreditkarten), dass zahlen über ApplePay wie n riesiger Sprung in die Zukunft ist.
Kein Wunder fragen sich viele Europäer was da neu sein soll, immerhin können sie mit Ihrer Kredit/Debitkarte schon seit langem per RFID bezahlen.


[1] Vorteile die mir spontan einfallen: Anonymisierung und kein absurdes und nicht aufhebbares 40CHF/26€-Limit beim Betrag
 
  • Like
Wertungen: Haddock

Yiruma

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
3.530
Mein Smartphone habe ich fast immer dabei.
Portemonnaie nehme ich schon seit Monaten nicht mehr mit.
Nun brauche ich auch die Karte nicht mehr mitnehmen. Das ist einfach klasse.
 
  • Like
Wertungen: paul.mbp

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.343
@Motiongroup , ich habe in Deinem Post den Begriff "ApplePay" korrigiert. Firmennamen und Bezeichnungen von Software werden bei Apfeltalk bitte korrekt angegeben.
Schau mal den Thread Title an da steht Apple Pay und nicht ApplePay.

Oder hat er etwas ganz anderes dastehen gehabt?


Portemonnaie nehme ich schon seit Monaten nicht mehr mit.
Das genügt dir wohl anderen aber nicht, den Geldbeutel habe ich allein wegen meinen Führerschein schon immer dabei.

Gelegentlich ist es auch nicht verkehrt die Krankenharte dabei zu haben. Spart man sich die rennerei im nachhinein.




Wenn Mann/Frau nun also das iPhone oder die Kreditkarte/EC Karte rausholen muss zum bezahlen, macht dass dank NFC wenig Unterschied für mich.

Ich persönlich sehe nicht mal die Anonymisierung als Vorteil, Jahrzehnte bezahl ich zum Beispiel schon mit Karte, was soll es mir persönlich nun noch bringen jetzt auf Anonym zu machen? Genügend Daten wurden schon gesammelt um ein sehr genaues Profil von mir zu haben. Da würde es mir mehr bringen wenn ich meine Karte meiner Lebensgefährtin gebe und sag kauf du damit auch noch ein und später dann auch meinen Kindern. So das wenigsten das Profil ungenau wird, da eben 3-4 Personen 1 Karte nutzen.


Ich sehe höchsten den Vorteil darin, nicht das iPhone weg legen zu müssen, wenn es eh in der Hand gehalten wird, wegen dem Einkaufszettel der sich darauf befindet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Haddock

Butterfinger

Champagner Reinette
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
2.658
40CHF/26€-Limit beim Betrag
Bei Visa sind es 50€, was für mich völlig ausreichend ist.

Wie erwähnt, in Frankreich ist Bezhlwn per NFC mit Visa schon verbreitet, dort bin ich auch auf den Geschmack gekommen.

Mit der Anonymität bezweifle ich es, da wir nicht wissen, was Apple und die Banken verhandelt haben. Die Bank und Apple wissen ganz genau, was, wo, wieviel man gekauft hat (da glaube ich weder Apple noch den Banken, auch wenn es behauptet wird).

Mein Smartphone habe ich fast immer dabei.
Portemonnaie nehme ich schon seit Monaten nicht mehr mit.
Nun brauche ich auch die Karte nicht mehr mitnehmen. Das ist einfach klasse.
Ich habe mein Smartphone oder die Watch nicht immer dabei (manchmal ist es einfach nötig und gut). Im Geldbeutel ist meine Jahreskarte für die Bahn, Führerschein, Ausweis, ne Münze für den Einkaufswagen....und klar Bargeld, wenn man mal Trinkgeld geben möchte (besser für die Gastro in Bar) oder einem Straßenmusikern was in seine Box schmeißen möchte, ein Eis essen mag an der Eisdiele, seine Parkuhr bezahlen möchte (ja sogar mit Münzen, stehen in Zug einige), etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Blade31341

MichaNbg

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.088
Dass mit Apple Pay kein profiling möglich ist, stimmt so nicht. Ist eine Legende, die jeder Grundlage entbehrt.

Beim hinzufügen der Karte wird zwar eine neue Nummer generiert und die eigentliche Nummer nie übertragen. Aber diese neue Nummer bleibt bestehen. Also wird das Profil auf die „anonyme“ Nummer erstellt. Und spätestens im Onlinehandel kannst du das dann wieder einer realen Person zuweisen.

Man verhindert also höchstens KK Missbrauch. Aber man ist nicht „anonym“.
 

maverick2345

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
16.11.12
Beiträge
106
Schade gerade bei H&M probiert, und bei ARAL (sogar ein neuer) da ging es noch nicht. Amex und Comdirekt. Das Terminal sagte bereit und die Watch auch aber passiert ist nichts.
Mit dem IphoneX ging es auch nicht.
Hab dann bar bezahlt. Mal abwarten
Wobei die Verkäuferinen mit ApplePay noch nichts gehört hatten.
 

MichaNbg

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.088
Vielleicht an die falsche Stelle gehalten? War vor zwei Wochen bei H&M gar kein Problem.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Wird bei euch bei N26 die Karte in Apple Pay auch mit den letzten vier Ziffern der IBAN angezeigt, nicht die der Kreditkartennummer?
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
So ist es. Fiel mir auch sofort auf.
Will mal jemand testen und die Karte direkt über die Wallet App scannen und nicht über die N26 App?

So hatte ich es erst, habe es dann noch mal neu gemacht. Ich erinnere mich nicht mehr, musste aber den CCV eingeben. Bei der App Variante nicht.
 

saw

Lohrer Rambour
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
6.885
Will mal jemand testen und die Karte direkt über die Wallet App scannen
So habe ich die hinzugefügt und noch Ablaufdatum und Sicherheitscode eingeben müssen.
In der N26 App habe ich die aber dann noch mal bestätigen müssen oO
 

Gwadro

Wagnerapfel
Mitglied seit
20.10.12
Beiträge
1.578
Ich habe die Karte über die Wallet-App / Einstellungen eingerichtet. Jetzt wird mir allerdings in der N26 App "zu Apple Wallet hinzufügen" weiterhin angeboten. Zwar nur in den Karteneinstellungen, aber immerhin. Meiner Meinung nach sollte der Hinweis dort verschwinden, nachdem man die Karte erfolgreich hinzugefügt hat.
Ein Neustart des Gerätes hatte keinen Einfluss.