FeatureServices

China: Apple entfernt CallKit Apps



Nach den VPN-Apps ist jetzt eine weitere App-Kategorie von Löschungen in China betroffen. Apple beginnt offenbar die Entfernung von Apps, die auf das CallKit Framework setzen. Grund ist, erneut, die Regulierung seitens der chinesischen Regierung. 

Apple geht den Schritt wie gewohnt sehr offen an. Der Konzern informiert Entwickler dieser Tage über die neuen Regularien. Demnach müssen Entwickler entweder CallKit aus der App entfernen oder dürfen ihre App generell nicht mehr anbieten.

Der Schritt ist grundlegend nichts Neues, bereits letztes Jahr wurde Skype aus dem Store entfernt. Ebenso hat der lokal sehr erfolgreiche Messenger WeChat die Funktionalität nach kurzer Zeit wieder entfernt. Die chinesische Regierung möchte so noch mehr Kontrolle gewinnen und ihren Bürgern nach und nach die Nutzung von Voice over IP Diensten untersagen.

CallKit – Apple reagiert rigoros

Was die Integration des Dienstes betrifft, kennt Apple kein Erbarmen. Selbst Apps, die CallKit nur zum Pausieren von Audio- oder Videoinhalten bei einkommenden Anrufen setzen, wurden entfernt. CallKit wird seit iOS 10 angeboten, es bietet für Voice over IP Anrufe dieselbe Darstellung wie für herkömmliche Telefonanrufe.

Via 9to5Mac




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü