NewsOS X und Mac

MacBook Pro 15 – Fehler bei dediziertem Grafikchip



Berichten aus Apples Supportforum zufolge gibt es aktuell einen Fehler in macOS High Sierra im Zusammenhang mit dem dedizierten Grafikchip. Der Chip bleibt nach dem Ruhezustand deaktiviert. Damit bricht die Leistung des Geräts massiv ein. Workarounds gibt es zwar, diese wirken sich jedoch erheblich auf die Akkulaufzeit aus. 

Apple kommt in Sachen Bugs aktuell nicht zur Ruhe. Das Betriebssystem aktiviert den Grafikchip nach dem Ruhezustand nicht mehr. Eine manuelle Aktivierung ist nicht möglich. Dementsprechend bricht die Leistung bei Grafik- und Videoanwendungen massiv ein. Von dem Fehler sind alle MacBook Pro mit 15 Zoll aus den Jahren 2016 und 2017 betroffen. Der Fehler tritt auch unter dem kürzlich veröffentlichten macOS 10.13.2 auf.

Fehler mit dediziertem Grafikchip umgehen

Eine Lösung von Apple gibt es bisher nicht. Einerseits kann der Ruhezustand deaktiviert werden, andererseits kann der automatische Switch zwischen den Grafikchips deaktiviert werden. Letzteres hat massive Auswirkungen auf die Akkulaufzeit.




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü