News

Wegen 40 Jahren an Investitionen: Tim Cook erhält Auszeichnung vom irischen Premierminister

Apple PR



Tim Cook wird am 20. Januar den irischen Premierminister Leo Varadkar in Dublin besuchen. Dem Apple-Chef wird „in Anerkennung von 40 Jahren an Investitionen des iPhone-Herstellers in Irland“ eine Auszeichnung verliehen. Die Europa-Niederlassung von Apple befindet sich in Cork, im Süden des Landes.

EU-Kommission straft Apple wegen Steuervermeidung

Die Geschäftstätigkeit von Apple in Irland, bzw. genauer gesagt die Besteuerung der dortigen Apple-Tochter, zieht schon seit mehreren Jahren die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich. In 2016 kommt die Europäische Kommission zum Schluss, dass die irischen Behörden unerlaubte Beihilfen zur Reduzierung der Steuerlast der Apple-Tochter geleistet haben.

13,1 Milliarden Euro liegen noch auf Treuhandkonto

Apple wurde zu einer saftigen Steuernachzahlung in Höhe von 13,1 Milliarden Euro verurteilt. Apple hat das Geld zwar bereits bezahlt, noch parkt es aber auf einem irischen Treuhandkonto. Denn sowohl Apple als auch Irland sehen keine Steuervergehen und gehen gegen das Urteil der EU-Kommission vor – Ausgang noch Ungewiss.

Via 9to5Mac




Tags: , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü