iOS und DevicesNews

USA: EKG-Funktion wird mit watchOS 5.1.2 aktiviert

Apple Watch EKG



Schon bei der Vorstellung der Apple Watch Series 4 hat Apple eine neue Funktion ganz besonders groß angekündigt: EKG-Messungen. Noch bis Jahresende will Apple das Feature nachreichen, nun gibt es weitere Details. In Schulungsunterlagen für Apple Stores hat MacRumors den Hinweis entdeckt, dass die EKG-App in den USA gemeinsam mit watchOS 5.1.2 erscheinen wird. Das Update befindet sich seit Anfang November in der Betaphase.

EKG-Funktion vorerst nur in den USA

Wie erwähnt wird die EGK-Funktion vorerst nur in den USA freigeschaltet, da Apple die entsprechende Zulassung derzeit nur für seinen Heimatmarkt besitzt. Ob sich die EKG-Funktion auch in anderen Ländern aktivieren lässt, etwa über eine Änderung der Regionseinstellungen, ist derzeit nicht bekannt. Denn in den Betaversionen von watchOS 5.1.2 ist die EKG-Funktion noch nicht enthalten. Wann watchOS 5.1.2 genau erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Anweisungen für Apple-Store-Mitarbeiter

In den Schulungsunterlagen werden Apple-Mitarbeiter außerdem instruiert, dass sie Kunden darauf hinweisen sollen, dass es sich bei der EKG-App nicht um ein diagnostisches Gerät handle und diese auch keine traditionellen Diagnosemethoden ersetze. Auch soll die Apple Watch Series 4 nicht verwendet werden, um den Status einer Krankheit zu verfolgen oder eigenhändig ohne Rücksprache mit einem Arzt eine Medikation zu verändern, heißt es in den Unterlagen.

watchOS 5.1.2 & iOS 12.1.1 erscheinen vermutlich bald

Neben watchOS 5.1.2 wird für die Nutzung der EKG-App auch ein iPhone 5s oder neuer mit iOS 12.1.1 notwendig sein. Auch dieses Update befindet sich derzeit noch in Betaphase, bereits seit Ende Oktober. Zwar gibt es auch hier noch kein Erscheinungsdatum, MacRumors geht allerdings davon aus, dass beide Updates relativ bald erscheinen werden.

Via MacRumors




Tags: , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü