Blick über den TellerandNews

PR-Chefin Stella Low verlässt Apple

Stella Low Apple Park



Eine kleine Überraschung – die PR-Chefin Stella Low hat es offenbar nicht lange bei Apple ausgehalten. Sie hat nach weniger als einem Jahr Apple verlassen.

Apple gibt heute die Beförderung von Kristin Huguet Quayle bekannt, sie wurd die Rolle „Video President of Worldwide Corporate Communications“ übernehmen. Damit ist eines klar: Stella Low hat das Unternehmen verlassen.

Stella Low verlässt Apple

Laut mehreren Äußerungen gegenüber US-Medien möchte sich Low mehr Zeit für eine Familie nehmen – was häufig die nette Variante von „Es hat einfach nicht geklappt“ ist. Low kam vor weniger als einem Jahr als PR-Chefin zu Apple, zuvor war sie in der gleichen Position bei Cisco tätig.

Kristin Huguet Quayle ist eine Apple-Veteranin, sie ist seit 2005 im Unternehmen tätig. Gerade die nächsten Jahre werden, wenn wir den vielen Gerüchten glauben, in Sachen PR sicherlich schwierig. Einerseits hat Apple einige Kämpfe rund um das App Store zu führen, andererseits möchte der Konzern neue Produktbereiche erschließen. Sie wird direkt an Tim Cook Berichterstatten. Auch in Vergangenheit musste sie schon schwierige PR-Gefechte für Apple austragen. So unter anderem den Kampf gegen das FBI oder auch jüngst Konfrontationen gegen Epic Games.

Apple gibt folgende Erklärung ab: „Kristin spielt seit mehr als 15 Jahren eine entscheidende Rolle. Mit ihrem außerordentlichen Erfahrungsschatz und ihrer langjährigen Erfahrung in der Führung von Unternehmen ist Kristin für ihre neue Aufgabe, die weltweite Kommunikation zu leiten, bestens geeignet.

Via Buzzfeed News




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel
Menü