NewsOS X und Mac

macOS High Sierra: Nvidia Treiber veröffentlicht



Mit macOS High Sierra kündigte Apple erstmals die Unterstützung von Thunderbolt-Grafikkarten an. Wie auf der WWDC angekündigt, steht diese bisher aber nur für Entwickler zur Verfügung. Kurz nach der Veröffentlichung von macOS High Sierra bietet Nvidia jetzt die ersten Treiber an. 

Nach und nach veröffentlichen Zubehörhersteller neue, externe, Thunderbolt 3 Gehäuse. Damit kann Zubehör, wie Grafikkarten, schnell an Notebooks und Desktops angebunden werden. Dank der mittlerweile weiten Verfügbarkeit des Anschlusses in Apple Geräten könnte so sowohl das MacBook Pro als auch der iMac erheblich beschleunigt werden. Mithilfe der neuen Nvidia Treiber können jetzt aktuelle Karten des Herstellers eingesetzt werden.

Keine offizielle Unterstützung von Nvidia

Leider bietet Apple dieses Feature selbst noch nicht an. Dementsprechend nennt Nvidia nur wenige unterstütze Geräte. Dabei handelt es sich um den Mac Pro 3,1 bis Mac Pro 5,1. Die Geräte wurden im Zeitraum von 2008 bis 2010 veröffentlicht. Alle anderen Konfigurationen werden nicht offiziell unterstützt.

Eine Einschränkung ist leider neu: Die CUDA-Schnittstelle ist nicht unter High Sierra verfügbar. Nvidia will hier aktualisierte Treiber nachreichen, bisher wird dies nur in macOS Sierra angeboten.




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü