NewsOS X und Mac

macOS Catalina: Apple arbeitet offenbar auch an Nachrichten- und Kurzbefehle-Apps

macOS Catalina



Mit macOS Catalina im Herbst ist es soweit: Entwickler können ihre iOS-Apps mit wenigen Handgriffen auch für den Mac veröffentlichen. “Project Catalyst” nennt sich das Ganze. Der findige Entwickler Steve Troughton-Smith hat in der Vorabversion von macOS Catalina nun Hinweise entdeckt, dass Apple auch noch weitere seiner iOS-Apps auf den Mac bringen könnte. “Es gibt einige Indizien in Catalina, dass sie an einer vollständigen Catalyst-Version von ‘Nachrichten’ arbeiten, genauso wie ‘Kurzbefehle’ auf dem Mac”, schreibt er auf Twitter.

iMessage-Effekte & mehr auch am Mac

Wer sich nun denkt “Halt, es gibt doch schon lange eine Nachrichten-App am Mac?!” – ja, korrekt. Die Nachrichten-App am Mac hinkt der iOS-Variante allerdings in einigen Funktionen weit hinterher. Am Mac gibt es keinen Zugriff auf iMessage-Apps, es sind keine Reaktionen auf Nachrichten anderer verfügbar, iMessage-Effekte fehlen, etc. Ob Apple eine Kurzbefehle- und Nachrichten-App tatsächlich noch in macOS Catalina im Herbst packt, ist allerdings unklar. Erwähnt hat Apple die beiden Funktionen jedenfalls noch nicht. Es wäre durchaus auch denkbar, dass Apple die beiden Apps erst in einem der folgenden Updates implementiert.

Via MacRumors




Tags: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü