MacNews

Mac Verkäufe steigen um 111,5 Prozent

verkäufe



Apple hat im ersten Quartal 2021 seine Mac Verkäufe um 111,5 Prozent gesteigert. Acer und HP folgen mit 73,5 und 64,1 Prozent im Premiumsegment.

War der Marktanteil der Macs einige Jahre leicht rückläufig stabil, konnte Apple im letzten Quartal 2020 die Mac Absätze bereits um 49,2 Prozent steigern. In dieser Jahr zu Jahr Betrachtung, also von Q1/2020 zu Q1/2021, stiegen die Mac Verkäufe um 111,5 Prozent. Ein Fabelwert! Neben dem bekannten Grund, coronabedingtem Homeofficebedarf, ein Indiz für den anhaltenden Erfolg der neuen M1 Macs.

Stärkstes Wachstum

Der historische, absolute Marktanteil der Macs pendelt laut Statista zwischen 6 und 8 Prozent. Im Vergleich zu 2020 stieg dieser Wert um 2,4 Prozent auf nun 8 Prozent. Das entspricht eine Steigerung der Verkaufszahlen um 111,5 Prozent auf 6,7 Millionen Geräte. Vergleicht man diese Werte mit denen der Wettbewerber zeigt Apple das stärkste Wachstum. Acer konnte seine Verkäufe um 73,5 Prozent steigern, den Marktanteil um 0,8 Prozent auf nun 7 Prozent. Ähnlich auch HP. Deren Absatz stieg um 64,1 Prozent, was einen Marktanteil von 22,9 Prozent, eine Steigerung um 1,2 Prozent, bedeutet. Gegen den allgemeinen Wachstumstrend verlor Dell dagegen vier Prozent Marktanteil, trotz 23,4 Prozent gesteigerten Absatzes.

Quartalszahlen am 28. April

Die Zahlen des Ende März abgeschlossenen zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2021 werden am 28. April veröffentlicht. Welchen Einfluß die Mac Verkäufe haben werden, läßt sich schwer vorhersagen. Auch die Tatsache, dass Apple nun zusehends unter dem globalen Chipmangel zu leiden beginnt, kann erste Auswirkungen in den Quartalszahlen haben.

Via Macrumors




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü