iOS und DevicesNews

Apple Maps: Stellenausschreibung deutet auf AR-Funktionen

Apple Maps iOS 12



Apple arbeitet daran, das Kartenmaterial von Apple Maps für iOS 12 von Grund auf neu zu gestalten – vorerst allerdings nur in den USA. Aber auch in anderen Bereichen der Karten-App werkelt man an neuen Funktionen. Das deutet nicht zuletzt eine neue Stellenausschreibung an. Darin wird konkret Augmented Reality als eine mögliche Innovation genannt. Aber auch in anderen Unternehmensbereichen sucht Apple nach Mitarbeitern für AR-Anwendungen, wie eine Analyse von Stellenausschreibungen zeigt.

Karten-Apps stecken noch in den “Kinderschuhen”

In der Stellenausschreibung für Apple Maps heißt es konkret, dass sich digitale Karten noch immer in den Kinderschuhen befinden. “Digitale Karten sind essentielle Tools unseres Alltags geworden. Trotz ihrer Allgegenwärtigkeit stecken sie aber noch in den Kinderschuhen. Von städtischer Mobilität bis Karten innerhalb von Gebäuden, von LIDAR bis Augmented Reality – Fortschritte in der Technologie und neue Arten von Daten treiben in allen Bereichen von digitaler Kartografie Innovationen voran”, so Apple in der Stellenausschreibung.

Andere Anbieter haben ihre Apps bereits jetzt mit AR-Funktionen ausgestattet, so auch die Navi-App Sygic. Hier lässt sich nach einem In-App-Kauf von “Real View Navigation” die Wegführung wahlweise über das Bild der iPhone-Kamera legen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikelbild von TechCrunch

Via 9to5Mac




Tags: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü