FeatureiPadMac

Apple veröffentlicht iPadOS 14.7 und macOS 11.5



Apple reicht heute Abend Updates nach – Anfang der Woche ging es ja bereits mit iOS 14.7 und weiteren los. Heute kommt nun auch macOS 11.5 und iPadOS 14.7. Die Änderungen fallen überschaubar aus.

Apple hatte was iOS 14.7 betrifft etwas Zeitdruck, schließlich muss das neue MagSafe Akkupack auch softwareseitig unterstützt werden. Heute Abend reicht Apple iPadOS 14.7 und macOS Big Sur 11.5 nach.

Neuigkeiten in iPadOS 14.7

Neben Änderungen für die Apple Card gibt es auch hier Änderungen in der Home-App, dazu kommen Verbesserungen im Bereich Audio.

  • Apple Card Familie fügt die Option hinzu, Kreditlimits zu kombinieren und einen gemeinsamen Account mit einem bestehenden Apple Card Nutzer zu teilen
  • Home-App fügt die Möglichkeit hinzu, Timer auf dem HomePod zu verwalten
  • Podcasts-Bibliothek bieten Filter für alle, oder nur gefolgte, Sendungen
  • Menüoption „Wiedergabeliste teilen“ fehlt in Apple Music
  • Die verlustfreie Audiowiedergabe von Dolby Atmos und Apple Music kann unerwartet stoppen
  • Braillezeilen können beim Verfassen von Mail-Nachrichten ungültige Informationen anzeigen
  • Audio kann bei der Verwendung von USB-C-auf-3,5-mm-Kopfhöreranschluss-Adaptern mit dem iPad übersprungen werden

Änderungen in macOS 11.5

Die neue Version von macOS kümmert sich um Fehler in der Podcast-Library und folgende Details:

  • Auf der Registerkarte „Podcasts-Bibliothek“ können Sie auswählen, ob Sie alle Sendungen oder nur verfolgte Sendungen sehen möchten
  • Musik aktualisiert möglicherweise nicht die Abspielanzahl und das Datum der letzten Wiedergabe in Ihrer Bibliothek
  • Smartcards funktionieren möglicherweise nicht, wenn Sie sich bei Mac-Computern mit dem M1-Chip anmelden

Via Apple.com




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü