Wechsel des E-Mail Anbieters

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Papa_Baer, 09.02.19.

  1. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Ok danke für die Info. Aber ich möchte ja gerade nicht meine originale Email Adresse im Netz veröffentlichen aber trotzdem über diese erreichbar sein.
     
  2. hotrs

    hotrs Macoun

    Dabei seit:
    12.09.17
    Beiträge:
    117
    Wenn du keine eigene Domain nutzen willst, so sehe ich nur einen Weg:

    Suche dir zunächst einen vernünftigen, kurzen Alias bei mailbox.org, der keinen direkten Rückschluss auf dich zulässt und richte ihn ein. Das wird ggf. der schwierigste Part, da du hier mit allen anderen mailbox.org Nutzern konkurrierst. Wähle den Alias gut, eine spätere Änderung ist aufwendig.

    Wenn du nun eine neue Adresse brauchst, so bildest du sie als Mail-Extensions anhand des kurzen Alias. Eine Einrichtung ist nicht erforderlich, Nachrichten werden direkt empfangen. Hab nur die automatische Verteilung im Hinterkopf, wenn bereits ein entsprechender Ordner existiert.

    Solltest du einmal in die Verlegenheit kommen, eine Nachricht unter einer Email-Adresse versenden zu wollen, die aus einer Mail-Extension entstanden ist, so richtest du sie einfach unter macOS oder iOS als weitere Email-Adresse für dein mailbox.org Konto ein und wählst sie beim Versenden aus. Ein kurzer Test gerade zeigte, dass im Header wirklich nur die Mail-Extension auftauchte.


    Gruß
     
    Papa_Baer gefällt das.
  3. m4d-maNu

    m4d-maNu Pfirsichroter Sommerapfel

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    12.550
    Ganz kurz am Rande, ich möchte nur kurz hier meine Erfahrung bzgl. eigener Mail Domain, Postfächern und Aliase mitteilen. Das zeigt vielleicht auch aus einer anderen Sicht den Vorteil einer eigenen Domain nochmal.

    Als ich vor einiger Zeit auf meine eigene Mail Domain Umgestiegen bin, habe ich auch nicht so ganz kapiert wann eine richtiges Postfach und wann ein Alias Sinn macht. So habe ich Anfangs nur Aliase verwendet, was dann mir persönlich das Problem eingebracht hat, dass mein Postfach einfach schnell total unübersichtlich wurde, was im Nachhinein auch logisch war. Alles was früher aus 4 verschiedenen Mail Accounts eingetroffen ist, ist auf einmal in einen Postfach gelandet...

    Drauf hin habe ich dann angefangen mit mehreren Postfächern zu Arbeiten, diverse Aliase und sogar aktuell mit mehreren Accounts:

    1x komplett Privat (mit und ohne Alias) vorname@domainname.de
    Ohne Alias: Diese haben nur Familie, Verwandte und echte Freunde
    Mit Alias: Für bekannte die man so wo kennen lernt
    1x Online Shopping (diverse Aliase) vorname.shopping@domainname.de
    1x IDs (PSN, Apple ID, Steam etc.) vorname.id@domainname.de
    1x Foren in denen ich aktiv bin
    gmail.com​

    1x sonstiges Internetzeug
    weitere gmail.com Adresse

    Für die Foren in denen ich aktiv bin und sonstiges Internetzeug, werde ich mir eventuell eine weiter Domain holen, in der nicht mein Familienname mit drinnen steht. Alternativ ich lasse es bei Gmail und richte mir da nur eine Weiterleitung auf vorname.foren@domainname.de und auf vorname.internet@domainname.de


    So sehe ich eigentlich rechtschnell wer die E-Mail Adressen weitergibt oder irgendwelche Sicherheitslücken hat und daher meine Mailadressen wo anders gelandet sind und ich kann entsprechend reagieren.


    PS.
    Falls sich jemand wundert warum ich immer vorname extra drinnen stehen habe, das liegt daran das jeder in meiner Familie ein solches System nun nutzt. Also jeder aus der Familie hat 3 Postfächer und zu den Postfächern diverse Aliase.
     
    #63 m4d-maNu, 11.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
    Papa_Baer gefällt das.
  4. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Grrrr.....die 2 Faktor Authentifizierung bei Mailbox.org treibt mich in den Wahnsinn.:mad:
     
  5. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Kann jemand sagen wie die 2 Faktor Autentifizierung bei Mail.de funktioniert ?
     
  6. ts2000

    ts2000 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.087
    Du benötigst eine Authenticator-App. Bei der Einrichtung der 2FA beim Mailanbieter, wählt man seinen Weg für die 2FA (App oder z.B. Dongle) und richtet die Authenticator-App ein.
    Dann richtet man den Mailanbieter in der Authenticator-App ein. Fertig.

    Loggst Du Dich dann bei Deinem Mailanbieter per Browser an, sendet dieser eine Aufforderung zur 2FA, Du musst im Browserfenster einen Code eingeben. Den liefert Dir die Authenticator-App. Dazu startest Du die App, wählst den Mailanbieter-Eintrag den Du vorher angelegt hast aus und die App generiert Dir den Code den Du im Browser eingeben musst.

    Ich habe z.B. OTP Auth im Einsatz. Die App arbeitet aber auch für andere 2FA Konten.
     
    ottomane gefällt das.
  7. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Ok danke. Dann läuft das genauso wie bei mailbox.org. Aber irgendwie nicht richtig gut. Hast du eventuell nen Link zur App?
     
  8. ts2000

    ts2000 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.087
  9. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Danke @ts2000. Für jede Anmeldung muss dann ein neue Code generiert werden, richtig?
     
  10. hotrs

    hotrs Macoun

    Dabei seit:
    12.09.17
    Beiträge:
    117
    Das ist der Sinn von 2FA per OTP und so funktioniert es üblicherweise überall - auch bei mailbox.org.


    Gruß
     
    ts2000 gefällt das.
  11. Doesbaddel

    Doesbaddel Allington Pepping

    Dabei seit:
    26.07.14
    Beiträge:
    189
  12. ts2000

    ts2000 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.087
    Die OTP-App erzeugt, wenn Du sie gestartet hast, permanent einen Code der für 30 sek. gültig ist.
    Wie bei allen anderen 2FA auch, ist der bei jedem Aufruf der betreffenden Webseite, ein anderer.
    Bei PayPal, Amazon, usw. ist das nicht anders. Bei jedem Einloggen wird die 2FA genutzt und ein Code abgefragt oder z.B. per SMS übersandt.
     
    Papa_Baer gefällt das.
  13. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Grad mal bisschen mit der App gespielt. :) Ich muss den Code manuell,also per Tadtendruck,generieren. Automatisch geht das nicht. Oder hab ich dich da falsch verstanden @ts2000 ?
     
  14. uhansen

    uhansen Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    721
    Ich muss gestehen, dass ich die 2FA bei mailbox.org nicht eingerichtet habe. Braucht man das unbedingt? Habe sehr lange und komplizierte Passwörter und einen Passwortmanager.

    Zu den Aliassen: Irgendwas Originelles und die Endung mailbox.org - dazu ist der Dienst vermutlich zu groß geworden. Da ist viel abgegrast. Aber Kombinationen aus Deinem Spitznamen und der jeweiligen Seite, das sollte doch noch frei sein. Zum Beispiel:

    papabaer-shopping@mailbox.org
    papabaer-foren@mailbox.org
    papabaer-krimskrams@mailbox.org

    Und wenns Dir zu lang wird nimmst Du halt pb-shopping oder was auch immer...
     
    Papa_Baer gefällt das.
  15. hotrs

    hotrs Macoun

    Dabei seit:
    12.09.17
    Beiträge:
    117
    OTP Auth für iOS erzeugt nach einem anerkannten Verfahren, wie ts2000 schon schrieb, laufend neue Codes. Und diese sind dann auch nur ein paar Sekunden gültig. Ein Tastendruck ist dafür nicht erforderlich. Mittels Klick auf einen aktuellen Code wird dieser in die Zwischenablage eingefügt.

    Ansonsten zeigt die App nur die Codes an, und das unter iOS u.a. per Widget, auf der Apple Watch oder permanent unter macOS in der Mitteilingszentrale (bei aktivierter iCloud Nutzung).

    Übrigens ist OTP Auth nur eine von vielen Apps, die dieses Verfahren beherschen.


    Gruß
     
    #75 hotrs, 11.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
    ts2000 und Papa_Baer gefällt das.
  16. ts2000

    ts2000 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.087
    Puh...da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Ich muss keinen Code manuell generieren.
    Ich habe meinen Mailanbieter eingerichtet und seit dem bekomme ich bei Aufruf der App alle 30 sek. einen Code angezeigt. Dass habe ich schon zigmal benutzt, funktioniert also grundsätzlich.
    Es kann natürlich sein, dass die Ausgestaltung/Umsetzung der Codeanzeige von Anbieter zu Anbieter variiert. Da bin ich aber überfragt. Sorry.
    Vielleicht kann man da was in den Einstellungen zu dem jeweiligen Account einstellen.
     
    Papa_Baer gefällt das.
  17. Papa_Baer

    Papa_Baer Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    3.465
    Wie gesagt, automatisch passiert das bei mir nicht. Egal ob ich die App nach 5 min oder ner 1h öffne. Der Code bleibt der selbe. Ist ja grundsätzlich nicht schlimm aber ich staunte halt das es automatisch gehen soll was es aber bei mir nicht tut. Nun ja...
     
  18. hotrs

    hotrs Macoun

    Dabei seit:
    12.09.17
    Beiträge:
    117
    #78 hotrs, 11.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
  19. hotrs

    hotrs Macoun

    Dabei seit:
    12.09.17
    Beiträge:
    117
    Ich habe in letzter Zeit viele Dienste in OTP Auth eingebunden. Bei mailbox.org bin ich auch noch am Überlegen, wobei ich das Portal sehr selten nutze und der Komfortverlust verkraftbar wäre. Ich hatte bereits einen kurzen Versuch ubternommen, fand das beim Lesen der Doku aber irgendie weitaus komplizierter als bei den anderen Diensten.


    Gruß
     
  20. uhansen

    uhansen Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    721
    Ich benutze fast nie das Portal, nur zum Einzahlen der Gebühren und gelegentlich kommt mal ein Alias dazu. Mails werden über Apple Mail auf meinem Mac oder meinem iPhone abgerufen und das erfolgt ja nun ohnehin optimal abgesichert, damit werben sie ja schließlich. Zwei-Faktor scheint mir eher sinnvoll, wenn man von einem schmierigen Internet-Café (sind die nicht schon ausgestorben, wie Telefonzellen?) ins Portal will.

    Dieses andere Gedöns von Mailbox.org (noch eine Cloud, noch ein Online-Office) brauche ich nicht.

    Das einzige, was ich möchte (und da bin ich mit mailbox.org zufrieden) ist die sichere Behandlung meiner Mails und die weitgehende Befreiung von Spam und Phishing.
     
    #80 uhansen, 12.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.19