• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Umfrage: Welches MagSafe Zubehör habt ihr gekauft?

MIIIK

Jonathan
Mitglied seit
30.09.09
Beiträge
83
Und den gibt es da nicht erst seit gestern ;)
Ich hab nur das "gegenwärtig nicht verfügbar" gelesen für meinen Apple Store Standort. Das da drüber hab ich einfach übersehen! Vielen dank.

Wieso keine richtige Alternative? Macht genau das was auch der Ladepuck von Apple macht...

"Wie Apples Puck versteht sich auch Aukeys Qi-Ladegerät auf den drahtlosen Schnelllademodus mit einer Ladeleistung von bis zu 15 Watt. Voraussetzung ist ein 20 Watt Power-Delivery-Netzteil mit USB-C-Buchse."
Yes aber laut Datenblatt von Apple können nur MagSafe Lader mit 15 Watt laden. Normale Qi Lader nur mit 7,5. Also vermute ich mal das es bei dem Ding auch nur mit 7,5 läuft. Und 15 eben bei anderen Geräten die Qi Schnellladen unterstützen.

EDIT: Es steht sogar im Amazon Link.
  1. Dieses Modell lädt die iPhone-Serie NICHT mit einer Ladegeschwindigkeit von 15 W auf.
 

you're.holng.it.wrng

Beauty of Kent
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.147
Hätte Grundlegend eigentlich Interesse an den MagSafe Lader, nur weiß ich nicht ob es auch ein Älteres iPhone laden könnte. Das es nicht wirklich in Position gehalten wird, wäre mir klar, denn es gibt ja im alten iPhone nicht den passenden Ring.
Ja, lädt ein 8er oder neuer. (so Lange Qi unterstützt wird, lädt der MagSafe Puk auch alte Geräte)
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

mainzer999

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
2.881
Und wo stelle ich dann die 5Watt ein?
Ein bisschen erklärung warum das 18W Ladegerät geeignet ist um mit nur 5 Watt zu laden wäre schon nett...
Wüsste nicht das das geht. Ich hatte das so verstanden, dass du nicht schnell laden willst. Aber nur 5 Watt wird nicht gehen, hast du ja schon selbst festgestellt.

EDIT: Es steht sogar im Amazon Link.
  1. Dieses Modell lädt die iPhone-Serie NICHT mit einer Ladegeschwindigkeit von 15 W auf.
Ok, das habe ich überlesen.
Ja, lädt ein 8er oder neuer. (so Lange Qi unterstützt wird, lädt der MagSafe Puk auch alte Geräte)
Aber der Puk hält nicht magnetisch am 8er, oder?
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.357

you're.holng.it.wrng

Beauty of Kent
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.147
Wüsste nicht das das geht. Ich hatte das so verstanden, dass du nicht schnell laden willst. Aber nur 5 Watt wird nicht gehen, hast du ja schon selbst festgestellt.
Du hast wohl überhaupt nicht verstanden um was es geht...
Egal.
An alle die das auch Interessiert: mit nem 5Watt Netzteil lädt der MagSafe Puk garnicht.
Mit nem 18Watt Netzteil lädt das aber mit 18/15/10 Watt.

Die Frage ist aber: Kenn wer nen Weg wie man mit dem MagSafe Puk mit 7,5 oder Weniger Watt laden kann?
Ist für Über-Nacht-Lader interessant...
 

you're.holng.it.wrng

Beauty of Kent
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.147
Die Frage ist halt, ob das auch mit dem Ooriginal AppleMagSafe geht - weil es nunmal schon da ist.
Interessiert sicher auch mehr Leute...

Vielleicht hat ja wer ein 10 Watt USB Netzteil und kann es mal testen obs damit lädt.
Oder ein 7,5 Watt Netzteil.
Dachte, übers Forum kann man vielleicht wen finden der das kurz Testen kann?
Naja...

Wäre vielleicht auch was für Magazin? @Jan Gruber @Michael Reimann ihr müsstet ja Netzteile ohne Ende von Anker haben...
Und nen Lade-Test habt ihr ja auch schon mal gemacht - da gings aber nur um die Maximal Möglich zu erziehlende Leistung...
 

dtp

Danziger Kant
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.884
Heute kam mein bestellter Quasi-MagSafe-Lader von Anker an.

2021-02-23_17h59_25.png

"Quasi" deshalb, weil er zwar den zum iPhone 12 kompatiblen Magnetring aufweist, aber nicht mit 15 Watt laden kann. Genau das wollte ich aber auch nicht, da ich kein so großer Fan des Schnellladens bin. Auf der unteren Fläche können übrigens die AirPods Pro geladen werden. Ist ganz praktisch. Knapp 40,- € gehen meiner Meinung dafür auch vollkommen in Ordnung. Das Gehäuse ist aber vollständig aus Kunststoff und könnte für meine Begriffe durchaus etwas schwerer sein. Wegen des ziemlich starken Magneten kann man das iPhone nicht mit einer Hand abnehmen.

EDIT: Hab's gerade noch mal ausprobiert. Man kann das iPhone auch laden, indem man es auf das untere Ladepad legt. Das hat keinen Magneten. Evtl. könnte man so auch zwei iPhones gleichzeitig aufladen. Das habe ich aber noch nicht getestet.

EDIT2: Musste leider feststellen, dass der Lader immer zwischen 0,15 und 0,3 A zieht, auch wenn er nichts lädt. Das geht ja gar nicht. Werde das Teil daher zurückschicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Appleg

you're.holng.it.wrng

Beauty of Kent
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.147
ich lade immer über Nacht. Mit dem Ladepuk und dem 20 Watt-Netzteil von Apple. Für mir ist das z.B. überhaupt nicht interessant. Warum auch???
Das freut mich für dich.
Wenn dass für dich aber nicht interessant ist, warum antwortest du dann dauernd auf meine Post mit Aussagen die null hilfreich sind? Sorry, versteh ich echt nicht...
 
  • Like
Wertungen: rs254 und saw

mainzer999

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
2.881
Das freut mich für dich.
Wenn dass für dich aber nicht interessant ist, warum antwortest du dann dauernd auf meine Post mit Aussagen die null hilfreich sind? Sorry, versteh ich echt nicht...
Ich entschuldige mich zutiefst, dass ich deine Frage nicht zu deiner vollsten Zufriedenheit beantworten kann. Ich hatte die erste Frage einfach falsch verstanden. Was ich ja auch schon geschrieben habe. Sorry sorry sorry. 🤪
 

dtp

Danziger Kant
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.884
Na ja, es macht schon Sinn, den Akku zu dessen Schonung nicht allzu schnell aufzuladen. Wie stark sich das aber auf die Lebenszeit des Akkus auswirkt, weiß ich auch nicht.
 

mainzer999

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
2.881
Na ja, es macht schon Sinn, den Akku zu dessen Schonung nicht allzu schnell aufzuladen. Wie stark sich das aber auf die Lebenszeit des Akkus auswirkt, weiß ich auch nicht.
Womit wir zum 1.000.000.000.000.000 mal in die "Wie lade ich meinen Akku" Diskussion kommen werden...

Sorry, auch wenn ich gleich wieder geköpft werde, ich kann dieses Thema echt nicht mehr lesen. Ladet die Akku´s wenn sie geladen werden müssen. Fertig. Und wenn der Akku dann nach 2, 3, 4 Jahren, je nach Nutzerverhalten schlapp macht, wird er getauscht. Fertig. Alles andere wird wahrscheinlich nur minimal die Lebenszeit verlängern....
 
  • Like
Wertungen: rs254 und Umbi2911

dtp

Danziger Kant
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.884
Kann man so machen. Kein Ding.

Aber es gibt nun Mal Leute, die es etwas differenzierter betrachten. Der eine ruiniert einen Satz Reifen pro Saison, der andere fährt ihn über mehrere Jahre.

Bin jetzt auch kein Akku-Paranoiker, aber warum soll ich einen Akku durch ständiges Schnellladen belasten, wenn ich es gar nicht brauche? Andererseits hat ja Apple auch das intelligente Laden entwickelt, um dem zumindest zum Teil entgegenzuwirken.

Kennt übrigens jemand einen MagSafe kompatiblen Schreibtischlader, der keine Abdrücke auf dem Leder Case hinterlässt? Er müsste dazu eine möglichst große Fläche aufweisen. Also ähnlich einigen Kfz-Halterungen mit MagSafe-Ladefunktion.
 

mainzer999

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
2.881
Kennt übrigens jemand einen MagSafe kompatiblen Schreibtischlader, der keine Abdrücke auf dem Leder Case hinterlässt? Er müsste dazu eine möglichst große Fläche aufweisen. Also ähnlich einigen Kfz-Halterungen mit MagSafe-Ladefunktion.
Leider nein, habe ich noch nirgends gesehen.
 

dtp

Danziger Kant
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.884
Leider nein, habe ich noch nirgends gesehen.
Hab was gefunden. Bin jetzt mal auf Risiko gegangen und hab mir dieses Teil hier bestellt. Angeblich soll es sogar 15 W liefern können.

2021-02-24_15h47_30.png

Dank 30 % Amazon-Rabatt für schlanke 24,- € inkl. Steckernetzteil. Die LED-Leuchte ist zwar albern, aber die kann man ja abmachen. Bin echt mal gespannt, ob das was taugt. Nicht schön, aber selten. ;)