1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Überwachungsstaat in allen Ehren....

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von wAxen, 21.01.08.

  1. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    .... aber wenn ich als Bürger morgens um 6:30 Uhr am Bahnhof von 3 Zivilpolizisten kontrolliert werde, dann geht das meiner Meinung nach echt zu weit. Folgendes Szenario:

    "Polizeikontrolle"
    "Erstmal möchte ich ihren Polizeiausweis richtig sehen"
    "Ja hier, Polizeikontrolle, zeigen sie mir mal ihren Ausweis."
    "Danke, das ist ja witzig!"
    "Sie finden eine Polizeikontrolle witzig?"
    "Ja, wenn sie Morgens um 6:30 Uhr auf dem Bahnsteig passiert schon!"

    ...Smalltalk weil mein Ausweis per Funk überprüft wird....

    "Von wo kommen sie und wo wollen sie hin?"

    "Ich komme von Zuhause und würde gerne nach Karlsruhe"
    "Soso...sind sie Raucher?"
    "Ja, wieso?"
    "Zeigen sie mir mal ihre Zigarettenschachtel"

    .... Der Polizeibeamte schnüffelt an der Zigarettenschachtel, kontrolliert die Zigarette, schaut mich an. Ich kann's mir nicht verkneifen:

    "Keine Angst, aus dem Alter mit dem Marihuana bin ich raus"

    ...Schweigen, ich fühle mich vom Zivilpolizisten mürrisch gemustert. Meine Gedankengänge in diesem Moment waren Folgende: Sag ich ihm jetzt, dass ich den Erste-Hilfe-Koffer nicht dabei habe oder behalte ich das für mich?.. Ich entscheide mich für Letzteres....

    "Sie kommen aus München, dann sollten sie Polizeikontrollen doch gewöhnt sein."
    "Ich bin seit 3 Jahren in München, aber an die Polizeikontrollen konnte ich mich noch nie gewöhnen."

    "Gut, gut, dann wünsch ich ihnen noch eine gute Reise.."
    "Vielen Dank...."

    Sag mal gehts noch? Ich habe noch nie zu den Menschen gehört, die Überwachung für gut befunden haben, so nach dem Motto, mich betriffts ja eh nicht (Fand das Zitat von Bonobo oder Venden, ich weiß nicht mehr genau, dazu sehr treffend).... Und da ist doch der springende Punkt:

    Macht es Sinn, dass ich als Normalbürger nicht mal mehr Montag Morgen zum Bahnhof gehen kann ohne von der Polizei kontrolliert zu werden? Vielleicht stelle ich mich da an, aber ich fühle mich auf jeden Fall in meinem "Individualismus" beeinträchtigt.
     
  2. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ciao wAxen...

    Was hattest du denn an? Muss nicht sein, aber einige urteilen sehr schnell von der Kleidung auf die Person :)

    Gruß,
    Venden
     
  3. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    DAS szenario hatte ich in meinen 5 jahren bayern desöfteren. o_O
     
  4. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Moin,

    das kann ich nur unterstreichen. Ich kenne das von Kontrollen, wenn man am Wochenende nachts mit dem Auto unterwegs ist. Das erste Auto von einem Freund war damals ein ziemlich verratzter Polo. Kein Wochenende ohne Kontrolle (oft sogar mehrfach).

    Jetzt hat er einen dicken Benz und seit Jahren keine Kontrolle mehr.
    Tja, wobei doch bekannt ist, dass mit dem Geldbeutel einfach auch nur die Drogen "dicker" werden... ;)
    (Achtung Ironie: Aus dem Alter sind wir auch raus bzw haben das nie gemacht...)
    Die müsste man natürlich genauso kontrollieren. Aber natürlich zählt erst mal das oberflächliche Äussere.

    Gruss
    CRiMe
     
  5. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    DAS hatte ich in meinen 26 Jahren in Bayern, einmal. Nachdem ich wohl für die findigen Augen eines Polizisten zu schnell aus einem Kino gegangen bin, zum letzten Bus wollen, sich von einer Drogenübergabe entfernen, das kann man ja auf den ersten Blick nicht erkennen.
    Das konspirative Verhalten ist schon tückisch.. blickt man beim Überqueren einer Straße nach links und rechts verhält man sich nicht vorbildlich, sondern hält nach Verfolgern Ausschau.
     
  6. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,
    na ja ich hatte eine Mütze auf, n Bart hab ich mometan aber sonst relativ gut gekleidet, aber das ist ja immer Subjektiv. Ich denke mit einem Anzug oder einem Hemd und meinen Anzugschuhen, die ich des öfteren trage, wäre das warscheinlich nicht passiert ;)
     
  7. hades

    hades Morgenduft

    Dabei seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    169
    Jungs und Mädls ich sag's euch, langsam fühle ich mich wirklich an's Biedermeier erinnert. Die Tendenz ist ja schon seit Jahren da....
     
  8. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hihi, das erinnert mich an meine Jugend - direkt vorm Elternhaus stehend mit einem Bekannten geschwätzt, hält grünweiß an, und fängt eine Kontrolle an.
    GW: "Was machen sie hier?"
    Ich: "Äääh, reden?"
    GW: "Warum hier Nachts um eins?"
    Ich: "Hm, weil ich hier wohne?"
    GW: "Zeigen sie mal, was sie in den Taschen haben!" und greift in meine Jacke - bzw. versucht es.
    Ich:" Hallo, Finger weg, was geht denn hier?!" (Waren zu zweit, daher wurde der Grüne vorsichtiger)
    GW: "Was ist das dicke da in Ihrer Jacke?"
    Ich: "Eine Filmdose..."
    GW: "Ahja, was ist da drin?"
    Ich: "Zündschnüre"
    GW: "Okay, dann mal her damit!"
    Ich: *Dosegeb*
    Zweiter GW: "Und, was ist drin?"
    Erster GW (sichtlich enttäuscht): "Zündschüre...."

    Bin bald vor lachen zusammengebrochen... Was die wohl erwartet haben? LOL
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Wer den Osten wiederhaben will ... kann jetzt nach Bayern ziehen :).

    Und Du, waXen, zieh Dir mal was vernüftiges an und lass Dir die Haare ordentlich schneiden :p.
     
  10. holst

    holst Querina

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    182
    Kenn ich...is nervig. Bin im Zug von Salzburg nach München mal sehr unsanft geweckt worden. Hab mich erst gar ned ausgekannt, war ja noch total verpennt und die Sheriffs warn in Zivil. Die haben dann mein ganzes Gepäck nach Waffen, Drogen und Co. durchsucht. Das ganze hat ne viertelstunde gedauert. Die ham mich abgetastet und meine Wäsche durchsucht. ( kam grad von ner Woche Snowboarden ) und dann der eine so: Jaja, Marihuana ist sehr beliebt bei Snowboardern, da müssen wir schon schauen.

    Wahnsinn...
     
  11. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ach etwas vergleichbares habe ich auch mal im Bahnhof erlebt.
    Ich trug Jeans und ein Basecab.Genau wie ein Kollege,der mich begleitete.
    Es ging los mit hallo und guten Tag,jetzt seid ihr erwischt worden*blabla*...mal den Perso her und Tasschen leeren.
    Ich trug einen Hipbag um die Hüften,der Cop wollte wissen was da drin sei,also ich "N Walkman,mit flotter Musik,nich?".Er fand dann noch alte Kopfhörer und Akkus,wollte wissen warum ich das dabei habe,ich sage "Ach weiß Gott allein...." und auch mein ausgeschaltetes Handy fand er schick :"Wasn damit los? Geklaut?".
    "Hallo? Ich hab feierabend! FEIERABEND!".Nicht das man auch mal abschalten wollen würde vom Job.
    Den PDA von meinem Freund erkannten die sachkundigen Herren dann auch gleich als "Haschischwaage mit Personenregister...",oh man.
    Es gipfelte dann in der Diskusion um meinen abgelaufenen und nicht vorhandenen Übergangsausweis.
    Ich sagte er könne sich gerne an das Bürgerbüro des Rathauses wenden,ich wüsste es nicht besser und wenn er noch mehr Fragen hätte,dann könne er mir die gerne auf dem Revier in Anwesenheit meines Rechtsanwaltes stellen.Diese Willkür würde ich an Ort und Stelle nicht weiter akzeptieren.
    Dann wurden wir entlassen.

    Who cares?
     
  12. Mac Guy

    Mac Guy Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.01.08
    Beiträge:
    394
    Hattest du einen Vollbart, langes weißes T-Shirt und ein kleines Mützchen an?
    @Themenautor?
     
    #12 Mac Guy, 25.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.08
  13. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Woher ich komme und wohin ich will geht einen Polizisten gar nichts an. Und was ich in meinen Taschen mit mir führe (bei dir die Zigaretten) geht den auch nichts an.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Kinder, denkt daran: die Jungs und Mädels sind auch nur Menschen, auch das für einen Beamten nicht so klar erkennbar ist. Die haben auch ihren Ärger, die kriegen auch ihre Vorgaben von weiter oben, und da sitzen irgendwo dann immer Juristen, Politiker und andere dubiose Gestalten.
    Es lohnt irgendwie nicht, sich aufzuregen - unser Rechtssaat ist schon lange hoppsgegangen. Obwohl man ja an sich eher überlegen muß, ob wir je einen hatten - schließlich hat der Adenauerstaat ja ganz bewußt auf zahllosen Obernazis aufgebaut.
     
  15. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ich sehe das Ganze ein wenig lockerer, da Freunde von mir auch oft im Ziviloutfit durch die Gegend rennen.

    Einfach mitmachen, immer freundlich und sachlich bleiben (was auch von den Beamten kommen sollte) und ein paar Minuten später sollte alles vorbei sein.

    Wenn man mit blöden Sprüche um sich wirft muss man sich nicht wundern, wenn man gefilzt wird.

    Außerden zahle ich (und andere auch) Steuern, dass die ihren Job machen.

    Gruß
    Venden
     
  16. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Interessantes Thema.

    Im Prinzip gebe ich Dir Recht, Venden. Die haben nicht immer einen leichten Job, ausserdem sind wir ja auch verdammt froh wenn sie da sind wenn's mal irgendwie "brennt". Der Berufsstand gehört prinzipiell einfach unterstützt.

    "Freundlich und sachlich bleiben" - völlig ok; "was auch von den Beamten kommt" - da bin ich fallweise wohl etwas anderer Meinung.

    Wenn übereifrigen Ordnungshütern mangels besserer Alternativen nichts besseres einfällt, als oberwichtig einen auf "Miami Vice" machen und schikanös zu kontrollieren, obwohl sie genau wissen dass es da nix zu kontrollieren gibt -- dann hört sich bei mir die Freundlichkeit auf und ich werde extrem "sachlich". jarod's Vorgangsweise ist in so einem Fall leider die einzig Richtige.

    Meine bisherigen Erfahrungen mit der Polizei (Deutschland und Österreich, USA ist wieder gaaaanz ein anderes Thema) waren bisher zu 95% positiv.

    Es lässt sich aber leider nicht verhindern, dass sich ab und zu die einen oder anderen Problemkinderchen zum Polizeidienst verirren, um dort Ihre Minderwertigkeitskomplexe mit Machtspielchen à la "das Gesetz bin ich!" zu kompensieren. Auf so etwas reagiere ich extrem allergisch, gegen so etwas kann und sollte man sich - sauber und auf dem Dienstweg - wehren.
     
  17. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    So schon richtig... aber wenn ich fest jede Woche irgendwo kontrolliert werde, passiert irgendwann folgendes:

    1.) Es nervt
    2.) Ich fühle mich überwacht und wie ein Tier im Zoo
    3.) Jeglicher Respekt geht flöten
    4.) Ich fange an, mir meinen Spass daraus zu machen, statt Frust über Punkt 1-3 zu schieben. Dann dauerts zwar länger, aber lustig isses meist :p (ich KANN dann aber auch meine Klappe einfach nciht halten *schuldigist)

    Desweiteren hats auch schon geholfen, als mein Arbeitgeber (sehr einflussreiches und grosses Unternehmen in meiner Region) nach 3-maligem Zuspätkommen meinerseits (3 mal hintereinander Kontrolle morgens um halb 6... da zahlt man gern Steuern für o_O) sich einschaltete... seitdem war Schluss mit der Schikane. Bei dem Telefongespräch wär ich gerne dabei gewesen.. :-D

    Grüsse

    Eric Draven
     
  18. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ist klar, dass du anderer Meinung bist - du hast auch mein Text auseinandergerissen:
    Da steht definitiv "kommen sollte" :)
     
  19. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Ich weiß noch, als die Polizei in Zivil mich mit dem Auto kontrolliert hat.

    Das erste was ich gehört habe war: "Fahrzeugschein und Führerschein, wenn du überhaupt einen hast."

    Nachdem er dann gesehen hat, dass ich damals 22 war und dann auch noch gefragt hat, warum ich nicht in der Schule bin, hab ich dann doch mal gesagt, er soll mal nachdenken. War dann doch was längeres bis ich wieder fahren durfte ... :p

    Grüße
    Flo
     
  20. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    712
    Es gibt gewisse Kriterien, nach denen die Polizei arbeitet bzw. Personenkontrollen durchführt. Die einen passen ins Raster, die anderen halt nicht.

    Freundlichkeit ist immer angebracht, aber auch ein gewisser Grad an Bestimmtheit. Das polizeiliche Gegenüber soll schon wissen, wer vor ihm steht. Letztlich bestimmt aber der Kontrollierte auch zu einem großen Teil mit, wie der Ablauf der Kontrolle ist. Wer blöd macht, der muss halt mit entsprechenden Konsequenzen rechnen.
     

Diese Seite empfehlen