tvOS 11, watchOS 4 veröffentlicht

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.228
tvOS 11, watchOS 4 veröffentlicht



Neben dem großen Release von iOS 11 wurden heute ebenso tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht. Im Vergleich zu iOS gibt es wesentlich weniger Neuerungen in diesen beiden Systemen, dennoch stellen sie einen wichtigen Schritt in der Entwicklung dar und sind auch für die vergangene Woche vorgestellte Hardware wichtig.

Das Betriebssystem tvOS konnte dieses Jahr erstmals auch im Rahmen der Public Beta getestet werden. watchOS 4 war wie immer nur für Developer verfügbar, dementsprechend ist es das System, das heute die meisten neuen Nutzer begrüßen darf.

Die Updates sind jeweils direkt auf dem Gerät installierbar. Alle bisherigen Geräte werden unterstützt.


Neue Funktionen tvOS 11


Die wenigsten Neuerungen gibt es in tvOS 11 - vor allem für Nutzer außerhalb der USA. Die TV App soll in einigen Ländern noch im Laufe des Jahres nachgereicht werden, aktuell steht diese aber nur in den USA zur Verfügung.

Unter der Haube führt tvOS 11 die Integration von Airplay 2 ein, ebenso können jetzt auch AirPods direkt über die iCloud gekoppelt werden. Änderungen an der Optik gab es nur wenige. Es gibt einen automatischen Wechsel zwischen dem hellen und dunklen Modus, zudem synchronisiert der HomeScreen über mehrere Geräte automatisch.

Im Rahmen der WWDC kündigte Apple aber auch die Unterstützung von Amazon Video an, diese wird jedoch auch erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.
Neue Funktionen watchOS 4


Eine der zentralen Änderungen soll das Siri Watchface sein. Damit werden wichtige Informationen - bezogen auf eure Anwendung und eure Nutzung - direkt angezeigt. Neben dem intelligenten Watchface gibt es auch die neue Kaleidoskop Optik und Charaktere aus Toy Story.

Einige Überarbeitungen gibt es auch im Bereich der sportlichen Features, hier gibt es neue Workouts und eine verbesserte Bedienung. Dank der Öffnung von NFC soll auch das Koppeln mit Fitnessgeräten möglich werden.

Stichwort bessere Bedienung: Dies gilt auch für die Musik App. Sofern auf dem verbundenen Gerät Medien wiedergegeben werden, wird die Player-Steuerung auch direkt on Top über dem Watchface angezeigt.

Hier die passende Folge zu den Betriebssystemen im Apfeltalk Editor's Podcast SE.

Via Apple.de watchOS
 

Synoxis

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
09.06.09
Beiträge
2.392
Na dann updaten wir gleich mal den Apple TV.
 

slury

Tokyo Rose
Mitglied seit
22.09.12
Beiträge
67
Für meine watch, Generation 1, wird das Update noch nicht angezeigt. Hab schon das iPhone neu gestartet. Auf iOS 11 ist es schon.
Für die watch Generation 1 gibts schon das Update oder?
 

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.110
Bei mir auch noch nichts in Sicht (aw2).
 

dasDirk

Galloway Pepping
Mitglied seit
30.10.11
Beiträge
1.354
Immer wieder probieren. Meine Serie 2 bekommt es schon, nur dauert es wieder ewig.
 
  • Like
Wertungen: Chasper

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.086
AW 1st Gen. braucht mal wieder Eeeeeewwwiiiggkkeeiitteenn mit den Update... wird das eigentlich bei Series 3 endlich mal schneller?...
 

slury

Tokyo Rose
Mitglied seit
22.09.12
Beiträge
67
Mittlerweile läuft sich bei mir das Update.
 

seventh

Celler Dickstiel
Mitglied seit
03.01.13
Beiträge
809
Dauert nur sehr sehr lange. :(AW2
 
Zuletzt bearbeitet:

LeoBerlin

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
1.744
Das Update wird per Bluetooth auf die Watch übertragen, oder?
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.214
ich selbst habe es nicht ausprobiert, aber andere haben davon berichtet. Traut sich jemand? :D


PS: ich habe keine Watch, sonst würde ich es probieren :D
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
7.521
Ich habe bei den letzen 2 oder 3 Updates immer Bluetooth deaktiviert. Dann ging die Übertragung per WLAN und war deutlich schneller.
 

Synoxis

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
09.06.09
Beiträge
2.392
Wenn man es direkt beim erscheinen läd und installiert braucht man sich auch über lange Ladezeiten nicht wundern :D
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
7.521
Es geht bei der Apple Watch ja nicht um die Ladezeiten, sonder um die Zeit das Update auf die Uhr zu übertragen. Und das ist bereits seit der ersten Apple Watch extrem langsam.
Deutlich beschleunigen kann man das, wie oben bereits geschrieben, wenn man Bluetooth deaktiviert. Dann überträgt er definitiv per WLAN, was deutlich schneller geht.
 

floriano

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.945
Bei mir wird noch watchOS 3.2.3 angezeigt, habe die Version nämlich noch nicht, dachte man könne skippen. Auf dem iPhone ist noch iOs 10.