iOS und DevicesNews

watchOS 4: Mehr Siri, Watchfaces und Fitness



Apple hat auf der WWDC das neue watchOS 4 vorgestellt. Stolz leitete Apple-Chef Tim Cook die Vorstellung des neuen Betriebssystems für die Nummer 1-Smartwatch ein. Kevin Lynche präsentierte die anstehenden Neuheiten für die Apple Watch.

watchOS 4 bringt neue Watchfaces

Ziffernblätter sind seit der Vorstellung der Apple Watch ein großes Thema. Bei jeder Keynote hat Apple neue Ziffernblätter vorgestellt. Auch watchOS 4 wird neue Watchfaces bringen.

So wird Apple den intelligenten Assistenten Siri tiefer in die Uhr integrieren und auch auf das Ziffernblatt bringen. Wie beim iPhone lassen sich Apps nun situations- und zeitabhängig anzeigen. So erscheint zum Beispiel das Ticket aus der Wallet automatisch zum richtigen Zeitpunkt auf der Uhr.

Neben Funktionalität wird watchOS 4 auch Watchfaces bringen, die optisch hervorstechen sollen. So stehen mit dem neuen Betriebssystem Kaleidoskop-Ziffernblätter in verschiedenen Farben zur Verfügung.

Besonders viel Spaß hat man bei Apple offenbar an den Watchfaces mit Mickey- und Minnie-Motiv. Die beliebten Disney-Charaktere bekommen mit watchOS 4 Gesellschaft aus dem Disney-Universum. Drei Charaktere aus Toy Story werden mit liebevollen Animationen auf die Apple Watch kommen.

 

watchOs 4 mit verbesserter Activity-App

Apple betont gerne die Fähigkeit der Apple Watch als hilfreiches Fitness-Wearable. Daher wird es mit watchOS 4 Verbesserungen bei der Activity-App geben. Mit personalisierten Coaching-Anzeigen soll das Training noch effektiver werden, dazu kommen neue Herausforderungen. Alle Infos basieren dabei lauf Apple auf der individuellen Historie des Apple Watch-Trägers.

Die Workout-Fähigkeiten sollen dazu künftig leichter zu bedienen sein. Die laut Apple beliebte Schwimm-Funktion wird in der Lage sein, Pausen automatisch festzustellen. Außerdem kommt Intervall-Training auf die Apple Watch hinzu. War die Apple Watch bislang für das einfache Training ohne Geräte optimiert, wird watchOS 4 auch hier Neuheiten bringen. Mit der neuen Version lassen sich Geräte von bislang 12 Fitness-Geräteherstellern koppeln.

watchOS 4 mit mehr Apple Music

Dank der Air Pod-Kopfhörer kann mit der Apple Watch auch ohne iPhone Musik gehört werden. Mit watchOS 4 wird Apple Music automatisch mit den Lieblingsliedern und Playlists synchronisiert

Die Entwicklerversion wird noch heute verfügbar sein. Im Herbst kommt dann das kostenlose Update.




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü