• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Topshots] Vögel (Wildlife)

Jenso

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.468
Sturmmöwe

auch gestern.
Unterschied zur Silbermöwe (weiter oben): Sturmmöwen sind kleiner, haben keinen roten Fleck auf dem schlankeren Schnabel und grünlich-gelbe Beine.
 

Anhänge:

Jenso

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.468
Lachmöwe

sie trägt nun schon ihr Sommerkleid (mit dem markanten braunen Kopf).
Roter Schnabel, rpte Beine
 

Anhänge:

Jenso

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.468
Naja, funny,
das sind ja wahrscheinlich „nur“ Parkaufnahmen, mit der Kanadagans?
Das sagt dann nicht viel über die Jahreszeit… und die Stockente ist auch kein Frühlingsbote…

Jens
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Vielleicht meinte er auch den fotografischen Frühling :) Die Bilder sind von der Schärfe her um Welten besser geworden. Beim letzten noch mit der Kamera ganz auf den Boden und das ergibt einen echten Topshot :) ! Mach weiter so, funny-leo!
 

funny-leo

Hibernal
Mitglied seit
12.04.10
Beiträge
1.987
Jep, Sonnenschein & Co. ;)
Ich hab noch leichte Hemmungen mich mitten in einem Park auf den Boden zu legen und zu fotografieren. :D Trotzdem danke für's Lob!

PS: Nennt mich ruhig Leo. ;)
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Zwergtaucher

Wieder mal was Niedliches:

Diesen kleinen Vogel könnte man leicht mit einem Jungtier verwechseln, ist jedoch ein "erwachsenes" Exemplar eines Zwergtauchers. Die sind nicht nur klein und niedlich, sondern auch recht scheu und tauchen beim kleinsten Anzeichen von Gefahr schnell ab.

Zwergtaucher-1.jpg
 

Jenso

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.468
Sterntaucher

einen Taucher habe ich heute auch getroffen, leider „wilddead“ - dieser Sterntaucher hat die Mauserzeit nicht überstanden.
Solche Tiere werdet Ihr im Binnenland wild nie zu Gesicht bekommen, es sind Freunde des offenen Meeres und der nördlichen Bereiche…
 

Anhänge:

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Reiherente

Schade um den Sterntaucher. Dafür habe ich eine sehr lebendige Reiherente:

Reiherente-2.jpg
 

Frapple

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
05.10.11
Beiträge
2.899
Die Spiegelungen auf der Wasseroberfläche sind sehr gelungen, weshalb das ganze Foto gefällt :)
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Haubentaucher

Frühlingsgefühle bei den Haubentaucher :)

Haubentaucher-3.jpg
 

funny-leo

Hibernal
Mitglied seit
12.04.10
Beiträge
1.987
Vögel sind ja mal was ganz anderes als Enten zu fotografieren. :-D Das Bild hab ich zwar gestern im ZOOM gemacht, aber ich hoffe, ich darf's hier posten. :p
Ich glaub, f/5,6 war zu groß ;)
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Das Bild hab ich zwar gestern im ZOOM gemacht, aber ich hoffe, ich darf's hier posten. :p
Mein Wunsch für diesen Thread aus dem ersten Beitrag war: „Schön wäre es, wenn es sich bei den gezeigten Bildern um Wildlife-Aufnahmen handeln würde. Anfütterung ist auch ok, aber Bilder von in Käfigen gehaltenen oder zahmen Vögel wären was für einen anderen Thread.“ Ob du dem Wunsch entsprechen möchtest oder nicht bleibt natürlich dir überlassen. Ich habe mir „Wildlife“ gewünscht, weil ich immer wieder fasziniert bin, welche Vielfalt die heimische Vogelwelt zu bieten hat (Ich bin davon ausgegangen, dass wohl wenige ihre Vogelfotos aus Afrika und so hier posten werden ;) ). Ein entsprechender Thread trägt vielleicht auch ein klein wenig dazu bei, dem ein oder der anderen diese Vielfalt etwas näher zu bringen. Daneben stellen Wildlife-Aufnahmen natürlich auch andere Anforderungen an das „fotografische Handwerk“.

Zum Bild: Die Schärfe „sitzt“ schön auf dem Kopf des Vogels. Den hast du gut getroffen. Faszinierend ist natürlich auch der Blick in den Schnabel. Mich persönlich stört die geringe Schärfentiefe nicht so sehr. Ich nehme an das meintest du mit der Bemerkung, dass f/5.6 zu gross sei. Da für die flinken Vögel ein kurze Belichtungszeit notwendig ist, komme ich oft nicht umhin, den ISO-Wert hochzusetzen. Bei meiner Kamera (EOS 550D) liegen ISO400 grad noch so vom Rauschen her drin. Da brauchts dann halt ab und zu Kompromisse zwischen Bildqualität und Schärfentiefe und Belichtungszeit. Eher etwas störend empfinde ich, dass der Rand des Futtergefässes zu sehen ist und der eher ungewöhnliche Hintergrund (Kiesboden). Zum engen Beschnitt oben sage ich nicht viel, den hatte ich bei meinem Bild von den Haubis im oberen Beitrag auch.
 

funny-leo

Hibernal
Mitglied seit
12.04.10
Beiträge
1.987
Danke für's Feedback, reframing. :)
In gewisser war es ja "Wildlife", weil die Vögel in einer riesengroßen Tropenhalle umherflogen...
Wenn ich den Futternapf weggeschnitten hätte, wären halt die Beine nicht mehr drauf gewesen und das wollte ich nicht. Der Hintergrund ist wirklich nicht sehr schön, aber ich hätte ihn schlecht ändern können. ;)

Draußen im Park habe ich den hier gesehen:


PS: Wäre schön, wenn ihr die Arten kennt und nennen könnte. Bisschen Fortbildung in den Ferien ist auch nicht schlecht. :)
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Das ist eine Blaumeise. Gefällt mir gut die Aufnahme mit dem natürlichen "Umfeld" Baum! :) Den Vogel aus Beitrag 113 kenne ich nicht, wird wohl etwas Exotisches sein.

Wenn ich den Futternapf weggeschnitten hätte, wären halt die Beine nicht mehr drauf gewesen und das wollte ich nicht. Der Hintergrund ist wirklich nicht sehr schön, aber ich hätte ihn schlecht ändern können.
Ja, das stimmt natürlich. Ich dachte mehr, dass es dir vielleicht bei einem anderen Mal beim Fotografieren noch gelingt, neben Schärfe und weiterem auch noch auf diese Punkte zu achten. Aber wie du schriebst, Vögel (oder wohl genauer "Nicht-Wasservögel") sind etwas anderes zum Fotografieren als Enten. Es braucht sehr viel Geduld, um einigermassen ansprechende Fotos zu machen.
 

funny-leo

Hibernal
Mitglied seit
12.04.10
Beiträge
1.987
Danke. :)
Ja, Vögel machen wirklich Spaß zu Fotografieren. Es ist jedes Mal ein kleine Herausforderung. Muss ich mal öfter machen, :-D
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Haussperling

Ein neugieriger weiblicher Haussperling:

Haussperling_w-2.jpg