• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Magazin Swatch-Erfinder: Schweizer Uhrmacher sind „wirklich in Gefahr“

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.454
Das Problem würde sich ja mit der Apple Watch erledigen. Wenn der Flug nicht zu lang (-strecke) ist. :D
 

Sainty

Jamba
Mitglied seit
22.01.14
Beiträge
55
Wenns nur um die Uhrzeit geht, darf der Flug auch 72 Stunden dauern dank des Sparmodus :p
 

technikelse

Jakob Lebel
Mitglied seit
28.12.09
Beiträge
4.848
Das Problem würde sich ja mit der Apple Watch erledigen. Wenn der Flug nicht zu lang (-strecke) ist. :D
Aber nur wenn die modische Gucci, Prada oder D&G Uhr durch eine "hübsche" Apple Watch ausgetauscht würde. Ob das so ins Beautykonzept einer LH Flugbegleiterin passt wage ich stark zu bezweifeln. Ich werde es beobachten. ;)
 

Haddock

Goldparmäne
Mitglied seit
22.02.14
Beiträge
561
Den Erfolg resp. Misserfolg der Watch würde ich nicht anhand der klassischen Uhren messen, sondern dabei aufs iPad schielen.
Dieses verkaufte sich erst auch 4, 5 Jahre lang sehr gut, mittlerweile stagnieren aber die Verkäufe und es sieht - zumindest im Moment - nicht danach aus, ob sich da längerfristig was ändern würde. Die Gründe sind klar. Mit den grösseren Smartphones und den kleineren Notebooks wurde der Nutzen resp. das Bedürfnis durch die Hersteller selbst minimiert. Kommt dazu, dass das iPad das Notebook nie als Arbeitsgerät ablösen konnte.
Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass der Watch ein ähnliches Schicksal blühen wird. Natürlich, zu Beginn wird sie sich wie blöd verkaufen. Nach ein paar Jahren, wenn jeder eine hat und merkt, dass er damit eigentlich gar nicht so viel anfangen kann, resp. sie keinen Mehrwert bringt, werden die Verkäufe stark zurückgehen.
 

Scotch

Maschanzker
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.759
Der Kunde könnte sich aber noch zusätzlich einen Aston Martin gönnen, wir wissen es nicht.
Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass man mit einer Apple Watch nicht DB5 fährt. Noch nicht mal DB9.

Auf meine Frage was das für ein Trick sei, hat mir die Dame geantwortet, dass sie keine Lust hätte die Uhr umzustellen.
Quatsch. Flugbegleiter haben einfach kein Geld für eine Zürich Weltzeit ;)
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.593
...iPad. Dieses verkaufte sich erst auch 4, 5 Jahre lang sehr gut, mittlerweile stagnieren aber die Verkäufe und es sieht - zumindest im Moment - nicht danach aus, ob sich da längerfristig was ändern würde. Die Gründe sind klar. Mit den grösseren Smartphones und den kleineren Notebooks wurde der Nutzen resp. das Bedürfnis durch die Hersteller selbst minimiert.
Den Grund sehe ich eher anders, zum surfen auf der Couch langte bis vor einiger Zeit sogar noch ein iPad 1. Jedoch habe ich letzten Jahres selbst bemerkt das die gängigen Seiten die man immer an gesurft hat auf einmal nicht mehr gingen. Safari ist schlicht weg einfach abgestürzt, den Grund sehe ich darin das die Seiten ständig irgendwo was ändern und irgendwann kommt ein altes Gerät wie das iPad welches keine Updates mehr erhält an seine grenzen so das es anfangs nur teils kompatibel ist und irgendwann garnicht mehr.

Das iPad der ersten Generation wurde so erst Ende 2014 durch ein iPad Air ersetzt und ich denke das einfach sehr viele mit einen iPad so umgehen und nicht jedes Jahr das neuste kauften wie es beim iPhone noch sehr oft der Fall ist. Es wird ja auch nicht jedes Jahr ein neuen MacBook gekauft sondern das nutz man eine Zeitlang oder sogar bis es halt für das eigene Anwenderprofil nicht mehr genügt.

Mit der Uhr würde ich es ähnlich sehen, auch wenn da jedes Jahr eine neue Uhr erscheint. Wird es genügend geben die die neuen Funktionen nicht brauchen und bleiben so bei der alten bis diese halt nicht mehr geht.
 

äppelei

Bismarckapfel
Mitglied seit
05.09.12
Beiträge
143
Eine Apple Watch ist natürlich auch eine wunderbare Wertanlage. Die lässt sich ja prima in 50 Jahren an die Enkel weitervererben! Ganz im Gegensatz zu den schweizer Uhren, die man jedes 2te Jahr wegwirft, weil die Mechanik im Uhrwerk völlig veraltet und überholt ist.
 

*apple_fan*

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
05.12.11
Beiträge
1.053
Also mir gefällt die iWatch nur 18 Stunden Laufzeit geht gar nicht! Ich habe keine Lust jeden Abend die iWatch abzulegen um diese aufladen zu müssen. Ganz ehrlich "3 Tage + " Laufzeit das wäre in meinen Augen in Ordnung! Und ich denke auch, dass der Herr von Swatch diesen Satz eventuell "ironisch" meint oder?! Denke eher bei einer Laufzeit von "3 Tagen +" für die iWatch , kann man wohl das Ironische in das ernste überfließen lassen aber zur Zeit wohl doch eher Ironie.
 

Balkenende

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.388
Und ich glaube ernsthaft, dass Armbanduhren insgesamt wieder interessanter werden durch das ganze Thema.

Wer eine iWatch kauft, wird dadurch nicht zwingend eine Armbanduhr weniger kaufen. Wenn diese Klientel denn überhaupt Armbanduhren getragen hat...
 

FiveEcco

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
19.09.07
Beiträge
426
Ich bin beeindruckt wie viele „Experten“ sich hier tummeln ;) Jeder scheint die absolute Meinung zu haben.

Ich gebe zu dass das Thema AppleWatch für mich doch schon schwieriger ist als iPhone, iPad oder Mac. Da war es für Apple sehr einfach mich zu kriegen. :)
Ich laufe seit Jahren ohne Uhr durch die Gegend weil ich mich einfach nicht entscheiden kann. Für mich spielt die Optik eine sehr starke Rolle. Ich muss schließlich mehrfach am Tag da drauf schauen. Und genau da liegt für mich das Problem denn ich finde die ganze Palette bei Rolex angefangen bis zu Fossil etc. einfach nur gruselig. Groß, protzig, überladen etc. Im Moment gibt es nur eine Uhr die ich als optisch perfekt bezeichnen würde und das ist die Nomos Tangente 33 von Glashütte. Jedoch weiß jeder bestimmt wie es da preislich aussieht :)
Und hier kommt eigentlich mein Hauptproblem mit der AppleWatch ins Spiel, die Form. Und auch wenn ich weiß, dass natürlich durch die Technik bedingt Einschränkungen da sind und ich auch der Meinung bin das Jonny wirklich auf dieser Grundlage etwas Stimmiges geschaffen hat, so kann ich damit nicht richtig warm werden.
Und für mich ist dass das Einzige was mich noch aufhält, denn alles andere (OS, die Funktionen etc.) überzeugt mich absolut. Und ob ich nun Abends meine Uhr abnehme und auf den Nachttisch lege oder an das Ladegerät hänge, who cares.

Und ganz nebenbei, eine kleine Bitte von mir, der hier viel liest aber wenig schreibt: Versucht doch bitte mal auf solche abwertenden Begriffe wie „Schrott“, „Müll“ etc. zu verzichten und nicht immer gleich so absolut zu urteilen. Denn sind wir mal ehrlich. Eine technische Meisterleistung ist das Gerät auf jeden Fall!

Thx
Five
 

Scotch

Maschanzker
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.759
Groß, protzig, überladen etc.
Dann musst du mal im wirklichen teuren Segment stöbern - dann geht auch edel und auffällig unauffällig.

Eine technische Meisterleistung ist das Gerät auf jeden Fall!
Seh' ich absolut nicht so. Die Akkulaufzeit ist ein Witz, insb. wenn man bedenkt, dass die Arbeit noch von einem iPhone nebenher gemacht wird, das Gehäuse nicht kleiner als bei anderen Uhren, die Funktionen sind übersichtlich und zumindest bislang kann die Uhr auch nichts, was irgendwie herausragend its (kann = WatchKit-Funktionen, die aktuellen Apps sind ja nun eh' nicht der Rede wert).

Wenn sich das Ding verkauft ist es aber eine Marketingmeisterleistung.

Ich bleib' dabei: Versuchsballon von Apple um herauszufinden, wie hörig die Kundschaft mittlerweile ist. Und daran ist auch nichts falsch.
 
  • Like
Wertungen: in1cognito

FiveEcco

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
19.09.07
Beiträge
426
Dann musst du mal im wirklichen teuren Segment stöbern - dann geht auch edel und auffällig unauffällig.



Seh' ich absolut nicht so. Die Akkulaufzeit ist ein Witz, insb. wenn man bedenkt, dass die Arbeit noch von einem iPhone nebenher gemacht wird, das Gehäuse nicht kleiner als bei anderen Uhren, die Funktionen sind übersichtlich und zumindest bislang kann die Uhr auch nichts, was irgendwie herausragend its (kann = WatchKit-Funktionen, die aktuellen Apps sind ja nun eh' nicht der Rede wert).

Wenn sich das Ding verkauft ist es aber eine Marketingmeisterleistung.

Ich bleib' dabei: Versuchsballon von Apple um herauszufinden, wie hörig die Kundschaft mittlerweile ist. Und daran ist auch nichts falsch.
Die Bezeichnung „Witz“ stimmt für mich nur wenn es andere Beispiele gibt die es deutlich besser schaffen. Wenn man sich die Leistungswerte der Uhr ansieht ist es kein Witz, beim besten Willen nicht.
 

Scotch

Maschanzker
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.759
Die Bezeichnung „Witz“ stimmt für mich nur wenn es andere Beispiele gibt die es deutlich besser schaffen.
Es gibt keine Smartwatch mit auch nur annähernd kurzer Akkulaufzeit. Was macht denn die Apple Watch tolles, was deiner Meinung nach berechtigterweise dermassen Strom frisst?
 
  • Like
Wertungen: in1cognito

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.049
Passend zu deinem Gold Armkettchen würde sich doch die Apple Watch Edition gut machen ^^ Die ist dann ja auch überhalb der 1.000€ ^^
Du ich trage nur noch eine mechanische Uhr. Und nur aus Edelstahl, wenn ich zuhaus bin. Gehe ich ausser Haus an jeder Hand 1 Ring, und Ohrringe. Die sind dann Tricolor auch Trinity genannt. Ringe wie Ohrringe. ;)

Nun weisst du auch welche Marke es ist. Die beiden Uhren sind von der selben Marke. Ja ich weiss es sind ETA-Werke drin.^^
 

samu_ro

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
26.12.07
Beiträge
443
Die Bezeichnung „Witz“ stimmt für mich nur wenn es andere Beispiele gibt die es deutlich besser schaffen. Wenn man sich die Leistungswerte der Uhr ansieht ist es kein Witz, beim besten Willen nicht.
Witz stimmt doch schon...Es gibt andere (zum Beispiel von Suunto) die vieles was die Apple Watch kann auch können, dazu noch GPS besitzen und mehrere Wochen durchhalten.

Ich hoffe nicht einmal hier glaubt irgend jemand ernsthaft daran, dass eine AppleWatch eine wirkliche Konkurrenz zu einer richtigen Schweizer Uhr ist...