• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Stellt eure Homepage vor!

ma.buso

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
16.04.05
Beiträge
820
Mir erscheint das Letterspacing auch eher übertrieben.
Die Navigation unten ist vom Layout her eher als Service-Navi verkennbar, obwohl mir zumindest Referenzen und Kontakt wichtig erscheinen. Das sollte man vielleicht etwas gewichtiger gestalten.
iTüpfelchen wäre noch, wenn Ihr euch bei allen anderen seiten auch noch die Mühe machen würdet, wie bei Web 2.0 die Überschrift zu gestalteten. Dann ist es auch etwas konsistenter. Die Überschriften auf der Startseite passen auch nicht so wirklich ins Bild.
Stichwort Konsistenz: Bei jeder Präsentationsseite (Panoramen/Fotos/referenzen) eine vollkommen andere Art der Darstellung. Mutet dadurch ziemlich zusammengefriemelt an.
Der Fließtext bzw. Präsentationselemente bräuchten auch einen einheitlichen Bezugspunkt, z.b. Oberkante erster Button. Das ist überall irgendwie anders.

Nachtrag: der Fließtext ist auch zu breit, sollte auf 2/3 zusammengestaucht werden.
 

lowpixel

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
25.10.07
Beiträge
332
Beim Validatorcheck sind mir allerdings einige Fehler unerklärlich, z.B. dass er bestimmte Attribute mittels <> nicht erkennt. Die Funktion ist gegeben, warum kommt er dann nicht mit dem Code zurecht?
Fang an die ersten Fehler zu beheben der Rest löst sich oftmals von alleine weil es Folgefehler der ersten Fehler sind ;)
 

jens.heinz

Cox Orange
Mitglied seit
27.07.05
Beiträge
98
Vielen Dank für den ganzen Input hier! Hat mir wirklich etwas gebracht - jetzt heißt es das ganze nur noch umzusetzen!

Wenn nur nicht dieser ver**** IE6 wäre!

Vielleicht kann ich mich hier nochmals mit der einen oder anderen Frage bzgl. der Umsetzung melden, das die Weberstellung nicht wirklich mein Schwerpunkt ist.
 

Hausmeister76

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.08.04
Beiträge
1.300
Vielen Dank für den ganzen Input hier! Hat mir wirklich etwas gebracht - jetzt heißt es das ganze nur noch umzusetzen!

Wenn nur nicht dieser ver**** IE6 wäre!

Vielleicht kann ich mich hier nochmals mit der einen oder anderen Frage bzgl. der Umsetzung melden, das die Weberstellung nicht wirklich mein Schwerpunkt ist.
vergiss den ie6 und bastel dafür lieber validen code für alle anderen halbwegs aktuellen Browser. Das bringt mehr. Am Ende des Jahres ist der ie6-Anteil soweit geschrumpft, dass es sich nicht mehr lohnt jetzt noch extra für den ie6 zu coden...

Selbst große Seiten haben den ie6-Support schon eingestellt. (z.Bsp.: youtube )
 

C64

Kaiser Alexander
Mitglied seit
12.04.06
Beiträge
3.931
vergiss den ie6 und bastel dafür lieber validen code für alle anderen halbwegs aktuellen Browser. Das bringt mehr. Am Ende des Jahres ist der ie6-Anteil soweit geschrumpft, dass es sich nicht mehr lohnt jetzt noch extra für den ie6 zu coden...
Dein Wort in Berners-Lees Ohr! ;)
Notdürftig kann man schon noch anpassen, aber Kosten/Nutzen sollte angemessen sein. Für eigene private Projekte, habe ich bereits den Support ebenfalls praktisch eingestellt und schau nur noch, ob die Seite im IE6 noch nutzbar ist;)
 

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
An die Profis unter Euch,

nachdem es hier ja das eine oder andere echte Feedback zu geben scheint, und ich darauf auch wert lege (wenn ich hören will, dass ist aber schön, frage ich meine Großmutter) werfe ich mal unsere Seite in den Löwenkäfig:

www.fotoprojekte.com

Wir haben uns auf die Erstellung von virtuellen 360° Panoramen spezialisiert.

Nur nebenbei, auf Kundenwunsch, erstellen wir Websiten, welches aber nicht unsere Hauptaufgabe ist.

Um zu erfahren, was wir an unserer Website verbessern können, bitten wir um ehrliches Feedback.

Vielen Dank!
Ehrliches Feedback?
Was ihr verbessern koennt?
Na ja, ihr koenntet danit anfangen, HTML dazu zu nutzen, wozu es gedacht ist. Und zwar den Inhalt der Seite logisch auszuzeichnen. Bei deiner Seite ist vonSemantik nichts zu sehen und Abstaende kreiert man uebrigens in CSS. So etwas, wie
<p>&nbsp;</p>
ist semantisch einfach falsch. HTML ist nicht dazu gemacht Designakzente zu setzen.

Aber gut, im Grunde wiederhole ich mich hier auch immer nur^^

Ich fasse also allgemein zusammen:
- keine Tabellen fuers Design
- keine Frames/Iframes
- keine Div's fuers Design (Div-Suppe)
- Semantisch sauberen Code kreieren.
--> d.h. den Inhalt logisch auszeichnen. Ein Textabsatz wird mit dem Tag <p> (semantische Bdeteutung: Textabsatz) ausgezeichnet. So gibt es Tags fuer Inhalte aller Art (Ueberschriften, tabellarische Daten, Adressen, Formulare, u.s.w.)
- Inhalt und Layout von einander trennen. D.h., alle Designangaben in ein externes Stylesheet auslagern.
- Keine veralteten Designattribute verwenden
- generell kein HTML fuer Desin (Design gestalltet man mit CSS)
- Sinvolle, Inhalt beschreibende id- und klassennamen vergeben

Alle die ein Feedback haben wollen, was sich auch auf den Code bezieht, koennen diese Liste abarbeiten.
Spezifische Fragen zum Thema Semantik, HTML, etc. beantworte ich immer gerne. Aber bei jeder geposteten Website, die gleiche Kritik zu aeussern ist wohl wirklich nicht notwendig, oder?

gruesse
 

laurids

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
05.09.07
Beiträge
1.131
- keine Div's fuers Design (Div-Suppe)
Und wie soll ich dann mehrspaltige Layouts realisieren können?

Ehrlich gesagt nervst du mich langsam mit deinem "Semantik-Blabla".. Nicht jeder hat das Interesse bzw. die Möglichkeiten seine Seiten semantisch korrekt zu bauen, da 1. die Zeit fehlt (Berufstätige Leute können nicht erst Tagelang HTML/CSS lernen) und 2. kostet die ganze Angelegenheit eine Menge Geld, welches kleine Unternehmen oder Freiberufler nicht mal eben so übrig haben.

Geld bestimmt den möglichen Aufwand.

Ich warte immer noch darauf, dass du mal eine von dir erstellte Seite postest, die all deine bemängelten Kritikpunkte perfekt umgeht. Ich weiß, dass du "bald" mal eine posten willst, aber wenn du wirklich solch ein Profi bist, hättest du sicherlich ein großes Portfolio, voll mit absolut korrekten Seiten. Oder nicht?
 

jens.heinz

Cox Orange
Mitglied seit
27.07.05
Beiträge
98
Es ist erstaunlich, welche Fähigkeiten mittlerweile 17jährige haben - das meinte ich völlig ernst!

In erster Line erstelle ich ein Layout, um die Seite meinen Anforderungen entsprechend zu gestalten. Erst dann geht das Programmieren los. Es waren einige schlaflose Nächte, bis die Seite überhaupt so gelaufen ist.

Sicherlich gibt es immer etwas am Code zu verbessern, aber bei bestimmten Codeschnipseln muss man einfach Kompromisse eingehen damit wiederum andere Sachen am laufen bleiben.

Wie laurids bereits angesprochen hat, habe ich nicht die Zeit und die Muße auch noch in diesem Bereich 100% zu liefern. Ich beschränke mich auf das, was ich einigermaßen behersche. Das ist schwierig genug!

Wer sich in der Lage sieht, den Code lauffähig zu verbessern, kann sich gerne als Freelancer, nach Absprache, daran versuchen.

Trotzdem Danke für das Feedback!
 

C64

Kaiser Alexander
Mitglied seit
12.04.06
Beiträge
3.931
Sicherlich gibt es immer etwas am Code zu verbessern, aber bei bestimmten Codeschnipseln muss man einfach Kompromisse eingehen damit wiederum andere Sachen am laufen bleiben.

Wie laurids bereits angesprochen hat, habe ich nicht die Zeit und die Muße auch noch in diesem Bereich 100% zu liefern. Ich beschränke mich auf das, was ich einigermaßen behersche. Das ist schwierig genug!

Wer sich in der Lage sieht, den Code lauffähig zu verbessern, kann sich gerne als Freelancer, nach Absprache, daran versuchen.
Würde ich das Ding programmieren, würde ich erst mal das Layout komplett auf den Kopf stellen und ne Struktur reinbringen. Es ist nicht sofort intuitiv und klar ersichtlich, dass man auf der Startseite einen contentslider hat. Der müsste klarer zur Geltung kommen und evtl. selbstständig durchlaufen.
Die Navigation ist suboptimal platziert/gestaltet.

Ich gehe folgendermaßen vor:
Struktur -> Layout -> Programmierung
Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn ;)

Und ganz davon abgesehen, ob du Ahnung von der Programmierung hast, passt bereits die Umsetzung des allerersten Punktes -> Struktur noch nicht richtig. Abgesehen dann vom Layout. Der Keller ist nur ausgehoben und du setzt schon das Dach aufs Haus ;)

Ich würde mir da noch einmal Gedanken darüber machen, denn ich vermute, ihr wollt mit eurer Seite Personen auch überzeugen und etwas verkaufen, oder?
Die Panoramabilder sind super, aber die Präsentation ist leider suboptimal ;)
- Meine Meinung:-D

@laurids: divs sind nicht verboten - nur sollten sie gelegentlich etwas bedachter eingesetzt werden (was ich leider auch nicht immer tu!)
Ganz grob kann das so aussehen, wobei die linke Spalte float:left; bekommt und die rechte eben float:right;
<div id="wrapper">
<div class="linkespalte"></div>
<div class="rechtespalte"></div>
</div>
Oder auch so für ein 3-Spaltenlayout möglich:
<div id="wrapper">
<div class="linkespalte"></div>
<div class="linkespalte"></div>
<div class="linkespalte"></div>
</div>
Überall musst du natürlich die Breiten angeben!
 

Slashwalker

Winterbanana
Mitglied seit
15.05.06
Beiträge
2.199
Und wie soll ich dann mehrspaltige Layouts realisieren können?

Ehrlich gesagt nervst du mich langsam mit deinem "Semantik-Blabla".. Nicht jeder hat das Interesse bzw. die Möglichkeiten seine Seiten semantisch korrekt zu bauen, da 1. die Zeit fehlt (Berufstätige Leute können nicht erst Tagelang HTML/CSS lernen) und 2. kostet die ganze Angelegenheit eine Menge Geld, welches kleine Unternehmen oder Freiberufler nicht mal eben so übrig haben.

Geld bestimmt den möglichen Aufwand.

Ich warte immer noch darauf, dass du mal eine von dir erstellte Seite postest, die all deine bemängelten Kritikpunkte perfekt umgeht. Ich weiß, dass du "bald" mal eine posten willst, aber wenn du wirklich solch ein Profi bist, hättest du sicherlich ein großes Portfolio, voll mit absolut korrekten Seiten. Oder nicht?
Ich geb dir bei privaten Websites recht. Aber wenn ein Unternehmen kein Geld für eine anständige Website ausgeben kann/will, dann sollten sie lieber ganz auf eine Seite verzichten.

Als Unternehmen ist es immer noch besser keine Website zu haben, als eine (sorry für die Ausdrucksweise) mit iWeb ins Netz gerotzte Kacke!
 

C64

Kaiser Alexander
Mitglied seit
12.04.06
Beiträge
3.931
Als Unternehmen ist es immer noch besser keine Website zu haben, als eine (sorry für die Ausdrucksweise) mit iWeb ins Netz gerotzte Kacke!
Ich kann dir kein Karma mehr geben! Aber genau das ist so!
Lieber kein Eindruck, als ein schlechter Eindruck - noch besser ist natürlich ein guter Eindruck;)

@laurids: Aber bevor du zu iWeb greifst, solltest du dir vielleicht mal wenigstens Sandbox oder RapidWeaver ansehen. Deutlich besser (auch wenn es hier ebenfalls selten super Code gibt) und wirkt oft professioneller. Auch für Suchmaschinen etwas besser, als die von iWeb erzeugten Grafiken für Texte...
 

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Und wie soll ich dann mehrspaltige Layouts realisieren können?

Ehrlich gesagt nervst du mich langsam mit deinem "Semantik-Blabla".. Nicht jeder hat das Interesse bzw. die Möglichkeiten seine Seiten semantisch korrekt zu bauen, da 1. die Zeit fehlt (Berufstätige Leute können nicht erst Tagelang HTML/CSS lernen) und 2. kostet die ganze Angelegenheit eine Menge Geld, welches kleine Unternehmen oder Freiberufler nicht mal eben so übrig haben.

Geld bestimmt den möglichen Aufwand.

Ich warte immer noch darauf, dass du mal eine von dir erstellte Seite postest, die all deine bemängelten Kritikpunkte perfekt umgeht. Ich weiß, dass du "bald" mal eine posten willst, aber wenn du wirklich solch ein Profi bist, hättest du sicherlich ein großes Portfolio, voll mit absolut korrekten Seiten. Oder nicht?
Ruehrend, dass dir mein Semantik "Blabla" auf die Nerven geht ;)
Ich finde es einfach nur immerwieder lustig, bzw. traurig, dass Leute anscheinend keine Ahnung von Semantik und deren Bedeutung haben. Was hier in ein Fachbegriff verpackt wird, lernt man normalerweise schon in der Grundschule. Somit sollte im Grunde jeder hier dazu faehig sein.

Zum besseren Verstaendnis:
http://de.wikipedia.org/wiki/Semantik

Ach und zu deiner Frage eines mehrspaltigen Layouts. Dieses kann man sehr wohl auch ohne div realisieren. Meistens wird allerdins ein div benoetigt. Denn die semantische Bedeutung von div ist "gruppe". Wenn du also mehrere elemente gruppieren moechtest, ist die verwendung von div notwendig. Sollte deine linke spalte allerdins nur ein menue sein, dann brauch man da kein div. ein float:left; kann man auch einem <ul> geben.

Noch einmal, nur weil ich hier poste, bin ich nicht in der pflicht eine Website vorzustellen. Ich poste hier freiwillig, gebe Feedback und teile mein Wissen mit. Wenn dir das nicht passt, dann schlage ich dir vor mich hier im Forum zu ignorieren.
 

Gokoana

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
25.12.07
Beiträge
8.088
Zum Glück ist mit dem gehäuft auftretenden so genannten „Fachbegriff“ nicht das so genannte „semantische Web“ gemeint.
 

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Das sog. "semantische Web" ist ja nochmal etwas anderes und geht noch tiefer. Und ich glaube nicht, dass wir hier jetzt eine Diskussion ueber "Kuenstliche Intelligenz" anfangen wollen, oder?
Deshalb gehe ich da jetzt mal nicht drauf ein und behalte meine Meinung und die Argumente fuer mich :p
 

ProCoder

Granny Smith
Mitglied seit
24.03.10
Beiträge
12
Hab webmasterparadies.net und pro-fusion.ch

Sind beide in arbeit :) Mein Forum ist sowieso gleich fertig.

Mfg
ProCoder
 

Hausmeister76

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.08.04
Beiträge
1.300
Hallo zusammen,

endlich nach mehreren Designwechseln ist meine Portfolioseite online.

http://superblasc.de

Schreibt einfach was ihr davon haltet.
ich finde, deine Seite ein bisschen zu unpersönlich. Zu Clean, keine Farbakzente, nix fürs Auge. Zusätzlich ist man bei dir innerhalb von 1 min. mit deiner Seite fertig. Das kommt daher, weil du keine Texte hast, nix beschreibst: Was? Wie? und Wo?

Meine Devise ist immer: Das Internet ist Text, nicht Bild. Wenn man nichts zu sagen hat, dann kann man sich auch die Seite sparen.

Was ich mir bei dir noch vorstellen könnte, wenn du die Links zu deinen ganzen Social Media Seiten noch einen Hover-Effekt hinzufügst. Sowas hilft dem Anwender beim Selektieren des richtigen Links.

just my two cents....