SHADOW PC auf einem Mac, PC, anderen Geräten ... Ist das die Zukunft? Diskussion!

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Das xCloud Projekt ist in meinen Augen auch nicht serienreif. Für das iPhone soll es vorerst keine App geben. Woran das liegt ist unklar.

Naja und dann nur Mobil auf dem Smartphone zu spielen. Ich weiß nicht. Irgendwie nicht ausgereift.
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Warum nur mobil auf dem Smartphone spielen?
Mit xCloud wird man doch auch auf einem Computer spielen können.
Dann habe ich tatsächlich was übersehen. Stimmt.
Warum nur mobil auf dem Smartphone spielen?
Mit xCloud wird man doch auch auf einem Computer spielen können.
Für solche Spiele wie "Microsoft Flight Simulator 2020" kann ich mir das sehr gut vorstellen mit xCloud, gerade wegen den großen Datenmengen.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
Das xCloud Projekt ist in meinen Augen auch nicht serienreif. Für das iPhone soll es vorerst keine App geben. Woran das liegt ist unklar.

Naja und dann nur Mobil auf dem Smartphone zu spielen. Ich weiß nicht. Irgendwie nicht ausgereift.
Das ist überhaupt nicht unklar ,... Apple stellt allen nen Baum auf. Von Steam bis zu dem hier besprochenen Shadow. Microsoft bindet sich das aktuell einfach nicht an die Haken und das versteh ich auch. Ich hab xCloud getestet und ich hab Stadia und Shadow. xCloud ist definitiv sehr ausgereift =)

Auch nochmal hier die Frage. Latenz? Spürbar?
Ich kann wirklich nicht schimpfen. Und ja ich spiel auch Shooter damit. Direkt im Hotel, über deren nicht so tolles WLAN, CS:Go mit Freunden. Ich bin jetzt kein eSport-Profispieler aber für mich langt es völlig. Und für die echten Profis kommt Streaming nicht in Frage, klar, für 90% aller anderen reicht das aber mMn völlig.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.105
Ja gut, stimmt schon auch, wobei ich es nur gravierend für richtig schnelle MP Shooter halte... klar kommt es da auch auf Latenz an, also bei den genannten Spielen, aber ich empfinde nicht so im Extrem, wie bei CS oder ähnlichen... ;) Für den augenblicklichen Spielspass wird es reichen, für SP sowieso, und ich denke viel mehr hat die MacUser gemeinde eh nicht vor, sonst wären sie bei Windows geblieben,...als "Hardcore-Zocker" (ist man bei Mac eh falsch). Aber für user wie mich, die gelegentlich, vielleicht 3-5x im Jahr der Finger zuckt,.. um seinen Trieben freien lauf zu lassen, reicht es, denke ich mal aus... Früher war ich auch Hardcore-Zocker, da ging es für mich um nix anderes... aber heut... haben andere dinge Priorität. So wie bei wahrscheinlich vielen hier.
Wenn es immer Monate dauert, bis es eingerichtet ist, so wird das nichts für Gelegenheitsspieler.

Dazu müsste Mann/Frau auch wissen, wie lange der inaktive Account seine Daten behält. Denn für 3-5x im Jahr wirst du wohl kaum ein Jahres Abo abschließen wollen oder? Und irgendwann, wird Shadow vermutlich dann den Format C machen, die werden nicht Monatelang die Installationen behalten der User, bis diese vielleicht wieder ihren Account aktivieren.
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Wenn es immer Monate dauert, bis es eingerichtet ist, so wird das nichts für Gelegenheitsspieler.

Dazu müsste Mann/Frau auch wissen, wie lange der inaktive Account seine Daten behält. Denn für 3-5x im Jahr wirst du wohl kaum ein Jahres Abo abschließen wollen oder? Und irgendwann, wird Shadow vermutlich dann den Format C machen, die werden nicht Monatelang die Installationen behalten der User, bis diese vielleicht wieder ihren Account aktivieren.
Also ich sehe das auch so ein bisschen wie bei Netflix. Da schaue ich manchmal 1-2 Monate nichts, aber es ist auf Dauer trotzdem bezahlbar. Aktuell wären es im Jahresabo bei Shadow Tech 155,88 Euro, wenn man nichts erweitert und im Basismodell bleibt. Auf die Jahre gesehen ist das immer noch günstiger als ein neuer Rechner, wo dann auch nochmal die Grafikkarte etc. ausgetauscht werden muss. Da finde ich tatsächlich auch 3-5 mal im Jahr zocken dann günstig.

Aber besser wäre natürlich, wenn man nach 1-3 Tagen einer neuen Anmeldung auch gleich seinen Rechner hat. Da gebe ich dir recht.
 

YoshuaThree

Langelandapfel
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
2.681
Problem ist aktuell, dass einige AAA Titel einfach solche Gaming Cloud Dienste nicht erlauben. Ist natürlich nicht schuld des Cloud Anbieters.... ändert aber nichts an der Sache.

Ich würde gerne zBsp WoW über einen Cloud Gaming Dienst spielen - da hast dann aber ganz schnell einen Bann...
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
Problem ist aktuell, dass einige AAA Titel einfach solche Gaming Cloud Dienste nicht erlauben. Ist natürlich nicht schuld des Cloud Anbieters.... ändert aber nichts an der Sache.

Ich würde gerne zBsp WoW über einen Cloud Gaming Dienst spielen - da hast dann aber ganz schnell einen Bann...
Wie das? Gerade bei Shadow ist das doch relativ schwer? Da hab ich ne volle Windows Büchse und kann installieren was ich will. Checken die echt deren IPs ab und sperren dass dann aus?!
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.105
Auf die Jahre gesehen ist das immer noch günstiger als ein neuer Rechner, wo dann auch nochmal die Grafikkarte etc. ausgetauscht werden muss. Da finde ich tatsächlich auch 3-5 mal im Jahr zocken dann günstig.
Bzgl. Grafikkarte ist es eben auch so eine Sache. Wann Upgrader Shadow, wenn das Ding in 5 Jahren als Basis immer noch eine 1080 hat ist es Mau. Allein jetzt ist diese Grafikkarte schon über 4 Jahre alt.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
Shadow zog immer wieder nach. Und am Ende ists ja wurscht - man kann ja jederzeit kündigen. Da man sich mit seinem eigenen Account einloggt, anders als bei Stadia, behält man ja die dort gekauften Spiele auf "seinem" Account der überall laufen kann.
 

YoshuaThree

Langelandapfel
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
2.681
Wie das? Gerade bei Shadow ist das doch relativ schwer? Da hab ich ne volle Windows Büchse und kann installieren was ich will. Checken die echt deren IPs ab und sperren dass dann aus?!
Ja die merken sich die IP von dem Rechner (und wohl paar Rechner Daten) von dem Du immer wieder spielst. Wenn Du dann auf einmal auf einem anderen Rechner spielst - ist das verdächtig für Blizzard. Könnte ja sein Dein Account wurde gehackt. Ein Bot spielt für Dich. Oder Du lässt Dir von einer anderen Person Deinen Character (gegen Geld) boosten. Oder - und da hat Blizzard wohl am meisten "Angst" - Du teilst Dir mit einer anderen Personen einen Account - und damit ein Abo. Und das mag Blizzard gar nicht - und all diese Punkte verstoßen eben gegen Blizzards AGB.

Warum das denn? Wenn es das legale WoW ist, was spricht dagegen?
Siehe oben. Und ganz einfach deren AGB.

Ich zitiere mal die Blizzard WoW AGB:
Cloud Computing: Verwendung der Plattform, einschließlich eines Spiels, in Verbindung mit nicht autorisierten „Cloud Computing“-Dienstleistungen von Drittanbietern, „Cloud Gaming“-Diensten sowie Software oder Diensten, die das unerlaubte Streaming oder die Übertragung von Spielinhalten von einem Drittanbieterserver an ein beliebiges Gerät ermöglichen.
Quelle:
https://www.blizzard.com/de-de/lega...e65173b1/blizzard-endnutzerlizenzvereinbarung

Und Du bist bei WoW ganz schnell dabei. Und das sind dann Banns die teils über ein Jahr gehen. Das Risiko will mit seinem Account niemand eingehen.

Bildschirmfoto 2020-08-06 um 22.24.33.png



Ist aber nicht nur bei Blizzard und WoW so. Gibt noch andere Titel bei denen es "verboten" ist - oder sagen wir so - gegen "deren" AGB verstößt und Du dann eben aus dem Spiel gekickt wirst.
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Ist aber nicht nur bei Blizzard und WoW so. Gibt noch andere Titel bei denen es "verboten" ist - oder sagen wir so - gegen "deren" AGB verstößt und Du dann eben aus dem Spiel gekickt wirst.
In der Regel wahrscheinlich Games, die Multiplayer unterstützen bzw. wo man sich in dem Moment Online befindet, oder? Wie ist das mit Offline Games? Hat da "Shadow Tech" z.B. nicht schon ein paar Vorkehrungen getroffen? Ich meine... Die können ja nicht von grenzenlosen Gaming sprechen, wenn dann User bei einigen Games Banning erwarten müssen!

Und! Das fällt doch sicherlich erst dann auf, wenn man zwischen den Servern wechselt. Also warum Shadow holen, um dann noch wo anders zu zocken? Anderer PC? Speichdaten? Ich meine, es kann doch eigentlich nichts passieren, wenn man nur mit Shadow auf den WoW Server (beispielsweise) geht. Fällt es dann trotzdem auf?
 

YoshuaThree

Langelandapfel
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
2.681
In der Regel wahrscheinlich Games, die Multiplayer unterstützen bzw. wo man sich in dem Moment Online befindet, oder?
Ja dort wird das oft angewandt.... weil der Hersteller eben auch eine Kontrolle hat über das was Du machst.

Wie ist das mit Offline Games?
Da habe ich das noch nie gehört - aber da spielst Du ja auch offline ohne Verbindung zum Hersteller. Da kann der Hersteller ja nicht aktiv eingreifen.

Die können ja nicht von grenzenlosen Gaming sprechen, wenn dann User bei einigen Games Banning erwarten müssen!
Wie gesagt - Blizzard - in dem Fall - ist das halt ein Dorn im Auge, da man nicht unterscheiden kann, ob das wirklich nur Du bist, oder eben der Account nun missbraucht wird. Weil jemand gegen echtes Geld an einem anderen Rechner Deinen Character hoch levelt. Oder ob jemand den Account und damit die Account Kosten sich mit mehreren Personen an mehreren Rechnern teilt und so Geld spart zum Nachteil von Blizzard.

Ist halt so. Bei einem Offline Spiel kann man dich nicht (oder ganz schwer) kontrollieren.
Bei einem Online Spiel eben schon - und wenn sich diese Möglichkeit der Kontrolle ergibt - wird das von den Herstellern auch genutzt.

Und! Das fällt doch sicherlich erst dann auf, wenn man zwischen den Servern wechselt. Also warum Shadow holen, um dann noch wo anders zu zocken? Anderer PC? Speichdaten? Ich meine, es kann doch eigentlich nichts passieren, wenn man nur mit Shadow auf den WoW Server (beispielsweise) geht. Fällt es dann trotzdem auf?
Nutzt Du bei Shadow einen PC alleine? gehört Dir ein realer Rechner alleine? Dann nicht. Wenn der Cloud Gaming Server aber virtuell ist - also mehrere Spieler teilen sich einen Rechner - dann fällt das mitunter auf.

Wenn auf einmal - zufälliger Weise - 4 Spieler gleichzeitig einen Rechner mit ein und derselben Rechner Hardware ID und IP und Standort benutzen und dabei WoW spielen - als Beispiel. Ich denke dann wird es sogar noch haariger. Dann gehen die Blizzard Leute von einer Geld-Boost-Bude aus .... also Anbieter welche für Geld mehrere Accounts für Kunden gleichzeitig spielen und gegen Bezahlung leveln....

Mein Account ist von 2005 - seit Start dabei. Ich denke da wie die meisten Spieler - ich habe keine Lust es aus zu probieren und zu riskieren. Nachher habe ich einen 1-2 Jahres Bann.... da würde ich in die Tischkante beißen vor Wut - wenn der nach 15 Jahren "Arbeit" gesperrt wäre.... ;)
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Wenn es immer Monate dauert, bis es eingerichtet ist, so wird das nichts für Gelegenheitsspieler.

Dazu müsste Mann/Frau auch wissen, wie lange der inaktive Account seine Daten behält. Denn für 3-5x im Jahr wirst du wohl kaum ein Jahres Abo abschließen wollen oder? Und irgendwann, wird Shadow vermutlich dann den Format C machen, die werden nicht Monatelang die Installationen behalten der User, bis diese vielleicht wieder ihren Account aktivieren.
Ich schrieb ja auch nicht nur zum Zocken, man kann Shadow ja auch anderweitig nutzen, ein Rechner mit derartiger Leistung schon im Grundpaket kann da doch einiges. ;) Zumal es vieleProgramme gibt, die man auf OSX noch nicht installieren kann, dann doch wieder über windows zu managen... Klar, ich habe bis jetzt auch immer eine Alternative gefunden. Aber nichts desto trotz, besteht die Möglichkeit...
Und wenn ein eigens Shadow system einmal vorhanden ist, ich denke dann wird es auch hin und wieder genutzt...

ich bin da ganz bei:
Also ich sehe das auch so ein bisschen wie bei Netflix. Da schaue ich manchmal 1-2 Monate nichts, aber es ist auf Dauer trotzdem bezahlbar. Aktuell wären es im Jahresabo bei Shadow Tech 155,88 Euro, wenn man nichts erweitert und im Basismodell bleibt. Auf die Jahre gesehen ist das immer noch günstiger als ein neuer Rechner, wo dann auch nochmal die Grafikkarte etc. ausgetauscht werden muss. Da finde ich tatsächlich auch 3-5 mal im Jahr zocken dann günstig.
Sehe ich absolut genauso, selbst wenn es nur 3-5x im Jahr ist, was ich denke, dass es mehr wird, wenn die Möglichkeit da ist... siehe oben... ;) Aber ich bin ebenfalls Netflix Nutzer, und schaue auch nicht jeden Monat... Dass wird bei Shadow ähnlich. ;)
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
Interessante Sache mit den Account sperren ,... dann wäre die einfachste Idee einfach immer über das gleiche VPN zu spielen bzw. im Zweifel den Shadow durch das eigene Heimnetzwerk zu tunneln - das müsste doch gehen?!
 

YoshuaThree

Langelandapfel
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
2.681
Interessante Sache mit den Account sperren ,... dann wäre die einfachste Idee einfach immer über das gleiche VPN zu spielen bzw. im Zweifel den Shadow durch das eigene Heimnetzwerk zu tunneln - das müsste doch gehen?!
Das kannst Du gerne mal ausprobieren ich will es mit meinem Account nicht machen.

Aber im Endeffekt hast dann keine ruhige Minute mehr. Musst dauernd fürchten doch entdeckt zu werden. Und dann steckst in Deinen Character zum neuen Addon 6 Monate harte Arbeit - und morgen ist er gesperrt... ne ne Du....

Ich finde das natürlich sehr schade. Cloud Gaming wäre die Lösung - gerade als Apple User! Kein extra Bootcamp. Und das Thema ARM und Windows AAA Titel wäre dann auch gelöst...
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
Mach ich ,... bzw. mein VPN lass ich auf Shadow meist mitlaufen, also entweder NordVPN (keine Werbung, ist halt das was ich nutze) oder einen Tunnel nach Hause - das klappt zumindest sehr gut. Was WoW dazu sagt, keine Ahnung, aber ich glaub ich probiers echt mal ,... hab da eh so nen halb vergammelten Account =)
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
WAS GLAUBT IHR? Wird Apple auch in den Cloud Gaming Dienst einsteigen? Microsoft wurde ja der Zugang mit xCloud aud iOS und IPad OS Geräten vorerst nicht genehmigt. Ist Microsoft ein zu großer Gigant. Macht Apple da vielleicht was eigenes?
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.261
WAS GLAUBT IHR? Wird Apple auch in den Cloud Gaming Dienst einsteigen? Microsoft wurde ja der Zugang mit xCloud aud iOS und IPad OS Geräten vorerst nicht genehmigt. Ist Microsoft ein zu großer Gigant. Macht Apple da vielleicht was eigenes?
Nein ,... Warum auch? Apple hat keinerlei Rechner in der Cloud im Einsatz und keinerlei Hardware dafür. xCloud und Co sägen sie momentan ab, weil sie nicht mehr die Kontrolle über jeden einzelnen Inhalt haben. Die Argumentation an sich ist damit auch nicht ganz verkehrt 🤷‍♂️ Am Ende geben sie die Kontrolle darüber, was auf den Geräten passiert, an jemand anderen.