SHADOW PC auf einem Mac, PC, anderen Geräten ... Ist das die Zukunft? Diskussion!

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Hallo zusammen,

ich möchte hier mal eine kleine Diskussion starten über High End Gaming bzw. High End Leistung aus der Cloud, spielbar mit einem Mac, PC, egal welcher Wahl. Was meint ihr? Ist das die Zukunft? Ist es umweltfreundlicher? Könnte da vielleicht sogar Apple dran Interesse haben auf so ein Pferd aufzuspringen?

Als Beispiel nehme ich hier jetzt mal den "SHADOW Tech PC". Jedoch geht es mir hier nicht um den einen Anbieter, sondern einfach um die Möglichkeit einen PC, Mac in der Cloud zu haben, der sich an einem Server-Standort befindet, die ganze Systemleistung für einen übernimmt und man als Nutzer dann von überall zugreifen kann. Vor allem mit Geräten, die nicht mal ansatzweise diese Leistung verarbeiten können.

Kurzer Vergleich zur Computer Leistung: Apple hat ja einen Mega Release zu seinem Mac Pro gemacht. Bis zu über 60000 Euro kann so ein Mac kosten. Jetzt muss man natürlich nicht so viel ausgeben, aber sicherlich schon mind. 6000 Euro um überhaupt so ein Gerät zu bekommen. Da ist dann noch nicht mal ein Bildschirm dabei. Hier ist dann schon die Frage, ist es das wert im Bezug auf Spielen? Ich glaube nicht. Ich will natürlich das jetzt nicht schlecht reden, aber das Internet wird auch immer besser. Lohnt es sich überhaupt in einigen Jahren noch, solche Hardware zu kaufen, wenn Cloud Systeme immer populärer werden?

Was ist eure Meinung? Was wäre, wenn die Leute in der Zukunft nur noch Cloud PCs, Macs, Linux etc. nutzen für rechenintensive Prozesse? Aber zuhause eine gute Internet-Leitung und ein Gerät, was nur noch den Zugang ermöglicht. Ist das die Zukunft? Immerhin bezahlbarer, als das, was man jetzt bezahlen würde für die gleiche Leistung in der Mac und PC Welt. Unter anderem sind in Cloud Systemen XEON Prozessoren und mind. eine GTX 1080 verbaut.


Vielleicht hat ja von euch jemand schon mal mit einem SHADOW PC gezockt oder auch gearbeitet?!


Hintergrund des Threads:

Ich bin tatsächlich jemand, der sehr gerne mal zockt, aber ich mag es auch nicht, wenn dann am Ende tausende Geräte rumstehen. Teure Ausgaben und immer wieder alle paar Jahre die Systeme upgraden. Nein Danke. Also habe ich mir mal in der Vergangenheit eine XBOX One S gekauft. Mit einem extra Controller lag ich da bei ca. 360 Euro. Eigentlich ist das ja schon mal recht gut. Aber es gibt dann leider auch Spiele, die man nicht auf der XBOX One S spielen kann. Aktuell z.B. "Death Stranding" (nicht für die XBOX One) und demnächst der "Microsoft Flight Simulator 2020" (Ok, der wird noch für die XBOX One S später erscheinen), Counter Strike, World of Warcraft, Diablo und und und. Jetzt könnte ich auf meinem Macbook Pro Bootcamp und Windows 10 nutzen und stelle aber fest: "Mist. :( Leistung reicht bei weitem nicht aus!!!!". Ich meine es soll sich ja schon lohnen und ich will eine gute Grafik-Leistung haben. Und ich will jetzt aber auch nicht 2000 Euro investieren für einen extra neuen Windows PC. Denn der Bildschirm fehlt mir dann auch noch. Und diese können auch sehr teuer sein. Ich will schon satte Farben haben. Und mitnehmen kann ich den auch nicht. Und nochmal einen Laptop kaufen, mit dem man dann zocken könnte, wo man dann aber feststellt, dass auch der an seine Grenzen kommt. Ne DANKE.


Lösung: Ein SHADOW PC muss her.


Ende Juli habe ich mir also ein SHADOW PC Abo bestellt. Wartezeit bis September. Ich konnte es also noch nicht testen. Ist das also die Lösung? Immerhin kann ich das dann auch auf meinem Apple TV 4K spielen, Mac, sogar auf meinem iPhone! Letzteres werde ich wahrscheinlich wenig nutzen. Das ganze kostet auch garnicht viel im Monat und auf die Jahre gesehen, sogar günstiger als z.B. einen neuen Mac/PC zu kaufen. Über die Preise von einem Mac Pro will ich erst garnicht sprechen.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.074
Kommt sehr auf die Anwendung an. FPS oder Rennspiele können mit der Latenz schon Probleme haben, so dass der Spielspaß sehr darunter leidet.
 

Acti

Erdapfel
Mitglied seit
03.01.17
Beiträge
2
Hallo,

ich benutze Shadow Pc schon mehrere Monate und
die Latenz ist eigentlich ganz ok.

Zur Zeit Zocke ich Scum, da ist die Latenz zwischen Shadow und Server 6ms und zwischen mir und Shadow 20- 22 ms macht also ca. 26-28 ms .
Ich benutze Den Shadow Boost ( gibt es glaube ich aktuell nur) und kann die Grafik auf Epic stellen.

Und 14.99 € im Moment und monatlich kündbar ist schon unschlagbar im Vergleich zum Gaming pc.

Gruß Sven
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Hallo,

ich benutze Shadow Pc schon mehrere Monate und
die Latenz ist eigentlich ganz ok.

Zur Zeit Zocke ich Scum, da ist die Latenz zwischen Shadow und Server 6ms und zwischen mir und Shadow 20- 22 ms macht also ca. 26-28 ms .
Ich benutze Den Shadow Boost ( gibt es glaube ich aktuell nur) und kann die Grafik auf Epic stellen.

Und 14.99 € im Moment und monatlich kündbar ist schon unschlagbar im Vergleich zum Gaming pc.

Gruß Sven
Hast du es auch schon mal über ein Apple TV oder Smartphone genutzt? Wie ist generell die Controller-Anbindung?
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Ich hatte Shadow mal in der Beta angetestet, 1 oder 2 Monate, dann aber wieder gekündigt, da einiges noch nicht so lief wie es sollte... aber nun sollten sie schon gut weiter sein, werde im September oder Nov. glaub ist der offizielle release.. mir auch wieder ein Abbo machen.... Latenz war damals schon sehr gut (Mitte letztes Jahr) Controler soweit es nur Mouse und Key sind, werden perfekt eingebunden... weiteres wie Joysticks etc. ging damals noch nicht so gut von der Hand.

Aber ich sehe hier auch klar die Zukunft drin, nicht nur für Mac User, sondern auch andere die nicht ständig dem Wettrüsten nachgeben wollen, so haben auch diese dieMöglichkeit, High End Games auf Low Maschines zu zocken... ;)
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
Die Diskussion an dem Tag an dem xCloud endlich angekündigt würde =)
Ich nutz Shadow jetzt schon sehr lange - und ich finde es sehr praktisch. Die Zukunft? Sehe ich darin aber noch nicht ganz. Das liegt nicht daran, dass die Idee schlecht wäre - oder Shadow an sich - sondern daran, dass man echt ne gute Internetleitung braucht. Und das ist ja wirklich nicht überall gegegeben leider =/
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Die Diskussion an dem Tag an dem xCloud endlich angekündigt würde =)
Ich nutz Shadow jetzt schon sehr lange - und ich finde es sehr praktisch. Die Zukunft? Sehe ich darin aber noch nicht ganz. Das liegt nicht daran, dass die Idee schlecht wäre - oder Shadow an sich - sondern daran, dass man echt ne gute Internetleitung braucht. Und das ist ja wirklich nicht überall gegegeben leider =/
Geb ich Dir zum Teil recht, allerdings wird es die Zukunft werden.... vor 3-4 Jahren, nagelt mich jetzt nicht fest, saß ich bei einem Software Entwickler (Spielehersteller) im Meeting, für welche ich dasKomplette Servermanagement gehostet hatte, diese meinten damals schon, die Zeit der "Hardware Spiele" neigt sich dem Ende, und es hat sich seitdem auch schon viel verändert... Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann Palttformen wie Origin, Steam etc nachziehen werden und alle Spiele komplett auf Hosting umstellen. Klar, schnelle Leitung vorausgesetzt, aber dass ist wie überall, entweder man hat es oder eben nicht ;) Verlass dich drauf, es wird die Zukunft... Nvidia Geforce Now, ein ähnlicher Anbieter, der allerdings nur Games Hostet, sowie auch Vortex, Hier hat man halt keinen eigenen Rechner als Cloud, sondern nur die Spiele in einer Cloud. Ich denke dort wird es hingehen, in 2-4 Jahren.
 

mrkrisnow

Cripps Pink
Mitglied seit
07.05.19
Beiträge
149
Die Diskussion an dem Tag an dem xCloud endlich angekündigt würde =)
Ich nutz Shadow jetzt schon sehr lange - und ich finde es sehr praktisch. Die Zukunft? Sehe ich darin aber noch nicht ganz. Das liegt nicht daran, dass die Idee schlecht wäre - oder Shadow an sich - sondern daran, dass man echt ne gute Internetleitung braucht. Und das ist ja wirklich nicht überall gegegeben leider =/
Wird natürlich dann auch nur auf Gaming beschränkt, oder? High End Anwendungen wie Premiere Pro wird es da nicht geben. Ich bin gespannt, ob die Desktop Bedienung in der Cloud da Zukunft hat. Also, als hätte man zuhause einen eigenen PC.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
Naja, heute hat Microsoft ja passend dazu xCloud angekündigt. Bin gespannt ob die es schaffen - aber sie verstecken es im Game Pass also dürften sie nicht so begeistert davon sein. Auf der anderen Seite hat es Google mit Stadia ja verstägt - was andere Gründe hatte.

Nene, das ist der Vorteil von Shadow. Da läuft ja ein komplettes Windows - das bedeutet im Vergleich zu Stadia etwas arbeit, auf der anderen Seite: Es ist ein ganzes Windows. Ich schneid auf Shadow ganz oft Podcasts, auf nem vollen Windows, auf meinem iPad Pro. Schöne neue Welt :D
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
Ja, das ist wirklich eine verrückte Welt, aber es macht auch so viel Sinn!!!
Ich werde sehr häufig sehr schräg angeschaut - aber gerade mit Shadow wird das iPad Pro für mich zum idealen "mobilen" Rechner. Ich kann ziemlich viel mit dem iPad Pro (und Magic Keyboard with Trackpad) erledigen, aber bei Weitem nicht alles. Vernünftige DAW am iPad gibts immer noch keine - ja, da gibts eine die ich im Podcast häufig erwähne, deren Namen ich mir nie merke, dennoch bin ich mit meiner DAW so viel schneller - Gaming ist mit Shadow auch sinnvoll möglich - Top Bundle für mich, auf Reisen, momentan =)
 

Scotch

Harberts Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.991
Und natürlich viel besser, als das einfach mit einem Windows-Convertible zu machen 😂
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
Ich hab tatsächlich ein Surface Go in der Armada, das ist aber ein realtiv schlechtes Tablet mit Stift meiner Meinung nach und Mist in Richtung Gaming. Dafür ein recht vernünftiger kleiner Windows PC. Dann hab ich ein MacBook (das kleine), das ist ein mieses Tablet und Apple typisch mies in Sachen Gaming. Das iPad Pro ist halt ne relativ gute All-in-One Lösung, mit dem falschen Betriebssystem (hach wie schön wäre macOS, vor allem wo mit Big Sur alle iPad und iPhone Apps ja auch laufen) aber für Gaming halt mies. Ja es klingt völlig absurd aber iPad Pro mit Trackpad und Windows per Stream ist echt die ideale Lösung (für mich) ^^ Und ich hab nur mehr ein Gerät mit wenn ich unterwegs bin.
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Auch nochmal hier die Frage. Latenz? Spürbar?
Die Latenz bei Shadow is verschwindend gering. Du merkst sie fast nicht. Gerade im Gaming, oft hast du sowieso eine gewisse Latenz zum Gaming Server, hier wird halt noch ein minimales an Latenz zwischen deinem Client und Cloudrechner hinzukommen, hielt sich bei mir aber immer noch im kaum spürbaren Bereich, sogar FPS war es möglich zu spielen. Und heute ärgere ich mich, dass ich damals den Beta gekündigt hab, Momentan kommt man ja erst ab September oder Oktober (weiß es nicht mehr genau) wieder in den Genuss.

Ich finde dass ist die ideale Lösung für den Gelegenheitszocker, auch aktuelle HighEnd Spiele zocken zu können und wenn man mal on Tour ist, hast du immer einen Leistungsfähigen Rechner dabei. Der Vorteil gegenüber Stadia, Geforce Now, Vortex und wie sie alle heißen, du hast halt ein eigenständiges System, also ein Windows für dich sozusagen, Damit kannst du alles tun und lassen was du willst... ob Spiele, Grafik Audio oder was auch immer... es ist quasinutzbar wie ein eigener Rechner zuhause.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.074
256 GB sowie eine GTX 1080 (aber keine ti) sind bei den Standard Boost Abo mit dabei.

Aktuelles Windows 10 samt aktuellen Treibern, Game Launcher und aktuelle 1-2 Spiele sind dass dann.

1-2 aktuelle Spiele nur installieren können ist erstmal mau, interessant wäre wie teuer das Speicher Upgrade ist (was nur eine HDD ist ind keine SSD) oder ob es Sinnvoller ist gleich das nächste großere Paket dann zu buchen wo 512 GB mit dabei sind und eine RTX 2080 (auch keine ti und vermutlich auch nicht eine super) auch gleich, jedoch kostet es auch gleich das doppelt.


Was auch interessant ist, in welchen Abständen Ihre Systeme ein Hardware Upgrade bekommen. Denn eine GTX 1080 ist halt auch irgendwann veraltet und hat dann mal Probleme zukünftige aktuelle Games in Full HD flüssig darzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reemo

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.050
Für Singleplayer spiele und nicht sonderlich ambitionierte Spieler mag es gut sein, für richtige Gamer welche halbwegs competitive spielen ist es aufgrund der Latenz murks.

Du musst die Latenz ja auch immer in beide Richtungen betrachtet. und eine Latenz von 70-80 ist bei spiele ala cs.go nicht hinnehmbar. Das führt zu spürbaren rucklern und nachteilen. Dementsprechend wird so eine Farm für mich niemals ein Gaming-Ersatz sein.

Für Anwendungsfälle wie von Jan beschrieben, wo man einfach Rohleistung braucht es aber auf die Latenz nicht ankommt, ist es super geeignet. Wer also z.B. nur Rendert kann dies nun auch von einem schlechten Gerät oder einem schlechten Betriebssystem ala iOS (schlecht im Sinne von eingeschränkt) machen. Das ist ein super Nutzen. Aber aus der Perspektive des Gamers sehe ich das ganze eher kritisch.
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Für Singleplayer spiele und nicht sonderlich ambitionierte Spieler mag es gut sein, für richtige Gamer welche halbwegs competitive spielen ist es aufgrund der Latenz murks.

Du musst die Latenz ja auch immer in beide Richtungen betrachtet. und eine Latenz von 70-80 ist bei spiele ala cs.go nicht hinnehmbar. Das führt zu spürbaren rucklern und nachteilen. Dementsprechend wird so eine Farm für mich niemals ein Gaming-Ersatz sein.

Für Anwendungsfälle wie von Jan beschrieben, wo man einfach Rohleistung braucht es aber auf die Latenz nicht ankommt, ist es super geeignet. Wer also z.B. nur Rendert kann dies nun auch von einem schlechten Gerät oder einem schlechten Betriebssystem ala iOS (schlecht im Sinne von eingeschränkt) machen. Das ist ein super Nutzen. Aber aus der Perspektive des Gamers sehe ich das ganze eher kritisch.
Ja da geb ich dir natürlich recht, war jetzt auch nicht zwingend auf Spiele like CS:GO oder vergleichbar schnelle Action FPS bezogen, wo wirklich jede ms entscheidend über Leben und Tot sein kann, dass ist natürlich klar... davon bin ich aber ausgegangen, dass die meisten Zocker hier unter "uns" dass auch wissen. Aber für sämtliche weitere Multiplayer, zB Battlefield, World of Tanks, ETS2 usw. also normale Spiele, reicht es immer noch aus. Nur Ligatauglich ist dass natürlich keines Falls... dass ist klar.
 

Reemo

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.050
Gerade Battlefield, World of Tanks leben ja von Online-Gaming. Dementsprechend sehe ich auch dort die gleichen probleme. Lag führt einfach schnell zu Frustration. Der Netcode von BF ist z.B. sehr anfällig gegenüber Latenz. Ich persönlich würde mir das, auch wenn ich nur so zum Spaß spiele, nicht antun.
 

jantrace

Golden Delicious
Mitglied seit
05.08.20
Beiträge
6
Gerade Battlefield, World of Tanks leben ja von Online-Gaming. Dementsprechend sehe ich auch dort die gleichen probleme. Lag führt einfach schnell zu Frustration. Der Netcode von BF ist z.B. sehr anfällig gegenüber Latenz. Ich persönlich würde mir das, auch wenn ich nur so zum Spaß spiele, nicht antun.
Ja gut, stimmt schon auch, wobei ich es nur gravierend für richtig schnelle MP Shooter halte... klar kommt es da auch auf Latenz an, also bei den genannten Spielen, aber ich empfinde nicht so im Extrem, wie bei CS oder ähnlichen... ;) Für den augenblicklichen Spielspass wird es reichen, für SP sowieso, und ich denke viel mehr hat die MacUser gemeinde eh nicht vor, sonst wären sie bei Windows geblieben,...als "Hardcore-Zocker" (ist man bei Mac eh falsch). Aber für user wie mich, die gelegentlich, vielleicht 3-5x im Jahr der Finger zuckt,.. um seinen Trieben freien lauf zu lassen, reicht es, denke ich mal aus... Früher war ich auch Hardcore-Zocker, da ging es für mich um nix anderes... aber heut... haben andere dinge Priorität. So wie bei wahrscheinlich vielen hier.
 
  • Like
Wertungen: Reemo