• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Plant Apple einen Touch-iMac?

tonino85

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
12.02.09
Beiträge
316
Vielleicht soll es Maus und Tastatur nicht komplett ablösen, sondern nur ergänzend da zu sein.
 

Scarfix

Gala
Mitglied seit
17.06.09
Beiträge
52
Diktieren ist sicher keine Lösung. man stelle sich die Lautstärkenentwicklung in einem Großraum Büro nur mal vor...
Ich denke trotzdem, dass sich klügere Köpfe als ich einer bin sich alternative Eingabemöglichkeiten zurecht basteln!

gegen das "rumtatschen" auf meinem Bildschirm hätte ich grundsätlich überhaupt nichts, dazu müssen aber noch technische Voraussetzungen geschaffen werden:

1. eine unempfindliche Oberfläche wo man keine "tappen" sieht (technisches bsp: schmutzabweisender Lack)

2. eine ergonomisches möglichkeit damit zu arbeiten (zb. direkt in den schreibtisch eingebettet oder so,..)

Zum Thema Ungenauigkeit der Hände:
Das ist alles eine Frage der Abnahme-Technik. Es gibt bereits Abfragetechniken die optisch funktionieren (über eine Cam). Ich glaube in nicht all zu langer Zeit sind solche Techniken Serienreif und auch professionell einsetzbar.
Mit Sicherheit gibt es immer Anwendungssparten die auf alt bewährtes nicht verzichten wollen/können!
 

Rosi-janni

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
27.02.07
Beiträge
926
Ist ja alles schön und gut, aber wer kümmert sich um die langen Arme der User?
Ich meine den ganzen Tag auf dem Bildschirm rumdrücken, dass gibt Muskelkater und Schmerzen?


Aber dann will ich erst recht Touch Programm am Mac basteln :)
 

od-x

Antonowka
Mitglied seit
06.11.08
Beiträge
362
Ganz klar aus der Rubrik: "Bin mal sehr gespannt ob es kommt und wie es aussehen wird!"

Aber das Einsatzgebiet hat sich mir noch nicht erschloßen.
 

shakethisout

Kaiser Wilhelm
Mitglied seit
23.09.09
Beiträge
179
ja indem man dem Computer diktiert, was er schreiben soll. Aber sonst brauchst man eine Tastatur, in welcher Form auch immer (also als eigenes Gerät mit Touchoberfläche, eine "normale" oder direkt auf dem Touchdisplay wie beim iPhone) und professionelle Computeranwender wie Grafiker und so weiter, werden wohl nicht auf eine Maus verzichten wollen, die Finger sind dann doch etwas zu ungenau.
Professionelle Grafiker arbeiten schon länger mit Stift und Touchmonitor
 

HuskyX

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
14.07.08
Beiträge
707
Ich find die idee mit touch genial, vorallem weil ich die maus manchmal störend find

Das bild sieht ja genial aus :)
 

MyCore

Alkmene
Mitglied seit
27.02.08
Beiträge
32
würde mich echt beim arbeiten stören, da geht dann ja 1/3 der arbeitszeit drauf fürs Bildschirmputzen da man sonst vor lauter Fingerabdrücken kaum noch das Bild sieht das man bearbeiten soll ^^
 

icruiser

Himbeerapfel von Holowaus
Mitglied seit
10.07.08
Beiträge
1.267
Juhuu endlich ein rießen iPhone Bildschirm der vertatscht auf dem Schreibtisch steht...
 

BigBug

Granny Smith
Mitglied seit
16.01.10
Beiträge
12
Ich find die idee mit touch genial, vorallem weil ich die maus manchmal störend find

Das bild sieht ja genial aus :)
Das Bild ist schon recht lange im Internet zu finden ;)...
Aber die Idee wäre sehr gut, nur sollte man eine Lösung finden, dass die Arme nicht nach ein paar Minuten verkrampfen.
 

Joe

Akerö
Mitglied seit
27.08.08
Beiträge
1.806
Es wäre nichts anderes, als eine nette Spielerei, die keiner ernsthaft benutzen möchte.

Möglicherweise handelt es sich lediglich um einen Testprojekt, also Forschung, inwiefern Touch den Benutzer bei der Bedienung der Software bereichern könnte.

Was ich mir immer noch vorstellen könnte, ist ein Touchpad, welches mit sämtlichen Macs kombatibel ist und ein Softwareupdate plus ein neues Eingabegerät erfordert, quasi so wie im Video, welches Shortyman87 gepostet hat.

Apple hätte das Design seiner MacBooks und iMacs nicht vor kurzem aktualisiert, wenn sie vom bestehenden Bedienkonzept nicht weiter überzeugt wären.

Selbst als eine ergänzende Bedienung würde zumindest ich das Touchfeature direkt auf dem Display nicht nutzen.
 

Miyamoto

Macoun
Mitglied seit
21.03.08
Beiträge
119
Mal von allen Abgesehen das Bild oben auch wenn nur mit Photoshop gemacht sieht irgendwie stylisch aus vom Design sehr futuristisch.
 

DesignerGay

Danziger Kant
Mitglied seit
27.07.07
Beiträge
3.898
Sinn würde eine erweiterte Touchscreen-Familie durchaus machen, denn wie kürzlich bekannt wurde, könnten einige Programme bald mit einer neuen Touch-Bedienfläche die Arbeit am Bildschirm grundlegend verändern.
Bekannt wurde nur das für iWork.com ein Softwareingenieur gesucht wird oder dein Link ist falsch.

Wie wird sich die Arbeit "grundlegend" verändern? Links? Beschreibung?
 

Dakenkrowe

Starking
Mitglied seit
06.07.08
Beiträge
214
Ach naja...

Ist zwar eine nette Technologie, aber ich finde eine ergonomisch einwandfrei sind die wenigsten Touchrechner...
Was ja (siehe z.B.: HP Touchsmart...) dazu verleitet, mehr Maus und Tastatrur zu verwenden.

Hier ist also Innovation gefragt!

Ich glaube aber auch, dass die MagicMouse noch nicht das höchste der Gefühle sein kann...

Naja... Der satz der Sätze...:

Mal schaun was kommt... :cool:
Nicht nur das hier wird wahrscheinlich ein vollkommen neues UI erstellt werden das sowohl praktisch als auch Design mäßig top sein muss.
Und irgendwie verleitet mich das darüber nach zu denken ob das iPhone und der TouchMac oder auch TMac irgendwie porduktiver zusammen arbeiten könnten.
 

Jamsven

London Pepping
Mitglied seit
21.11.07
Beiträge
2.046
Wenn ein Touch Mac kommt, dann ich in der klassischen Form, weil ungeeignet. OS X müsste auch umgebaut werden, denn die GUI ist vollkommen auf Maus und Tastatur fixuiert.