• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Obsoleszenz - künstliche Alterung - Wegschmeissgesellschaft - Nachhaltigkeit

mac-aroni

Cripps Pink
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
148
Wobei du dann schon das Bookim Schlafzimmer runter fahren müsstest, in der Küche wieder einstecken und hoch fahren.
50m Verlängerungskabel hinter sich her ziehen, wäre genauso unpraktikabel.
Hast Du keine Steckdose in der Kueche? Dann lass den Elektriker kommen ...
Der Ratschlag mit dem Mac-Mini bringt aber auch nix. Sollen die Kollegen, die mir solch Teil nahelegen, sich dort doch einen Akku einbauen lassen. Das moechte ich sehen. Zuerst das Rauskramen der Sachen aus der Tasche. Dazu gehoeren dann Rechner, Monitor, Tatsatur, Maus und, Kabel. Dann kommt das Zusammenbauen und letztendlich das Booten.
Bedenke, dass das Booten des Systems nur wenige Sekunden dauert. Bei einem MacBook packe ich mir nur eine Schachtel in die Tasche. Dieses heisst ja nicht, dass ich mir am Hauptort keinen Eizo an die Wand kleben darf ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Joh1

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.553
Hast Du keine Steckdose in der Kueche? Dann lass den Elektriker kommen ...
Ändert nichts an der Sache das du den Mac wenn du den Raum wechselst runter fahren musst :D
Allerdings muss ich sagen das der Vorschlag mit dem Mac Mini auch in meinen Augen quatsch ist.
 

mac-aroni

Cripps Pink
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
148
Wobei du dann schon das Bookim Schlafzimmer runter fahren müsstest, in der Küche wieder einstecken und hoch fahren.
50m Verlängerungskabel hinter sich her ziehen, wäre genauso unpraktikabel.
Laeuft die Kiste bei Dir 24/7 Stunden (einschliesslich Feiertage)? Dann wuerde ich mal zur Suchtberatung gehen ...
 

mac-aroni

Cripps Pink
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
148
Die läuft bei einigen 24/7. Für irgendwas hat macOS ja ne Sleepfunktion.

Aber wunderbar wie du wieder kein Stück auf den Satz eingehst sondern wieder ablenkst. :)
Ich weiss zwar nicht, in welcher Form ich irgendwie abgelenkt haben soll? Egal ...
Wenn deiner Meinung nach, viele das Ding 24/7 Stunden rennen lassen, stossen sie aber oft auch an ihre Grenzen. Bei einem Langstreckenflug geht dem Ding die Luft aus. Dieser kann schon mal 14 Stunden dauern (Doha-Melbourne), nach Auckland sogar noch laenger. Ein Notstromaggregat macht sich onboard irgendwie schlecht. Muessen die Fluggesellschaften jetzt Therapeuten fuer Notebookuser mitnehmen?
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
21.987
Wenn deiner Meinung nach, viele das Ding 24/7 Stunden rennen lassen, stossen sie aber oft auch an ihre Grenzen.
Oh, mein MBP hat dafür eine Extra-Luxus-Ausstattung: Akku UND Netzanschluß. Damit kann man super 24/7 abdecken. Und warum sollte ich meinen Mac herunterfahren und neu starten? Doch nur bei einem großen Update. Ansonsten wird der zugeklappt und geht schlafen, wenn ich auch ins Bett gehe.

Und auf dem Flug nach Auckland habe ich geschlafen, gegessen, Filme geschaut, Spiele gespielt, mich mit meiner Tochter unterhalten... Wozu hätte ich da einen Laptop gebraucht?
 

mac-aroni

Cripps Pink
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
148
Oh, mein MBP hat dafür eine Extra-Luxus-Ausstattung: Akku UND Netzanschluß. Damit kann man super 24/7 abdecken. Und warum sollte ich meinen Mac herunterfahren und neu starten? Doch nur bei einem großen Update. Ansonsten wird der zugeklappt und geht schlafen, wenn ich auch ins Bett gehe.

Und auf dem Flug nach Auckland habe ich geschlafen, gegessen, Filme geschaut, Spiele gespielt, mich mit meiner Tochter unterhalten... Wozu hätte ich da einen Laptop gebraucht?
Stimmt, solch Sleepmodus im Hnadgepaeck macht Sinn. Ist bei einem 14 Stunden Flug ein voller Ladezyklus. Demzufolge 2, denn zurueckfliegen musst Du ja auch ...
 

Carcharoth

Pomme Etrangle
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
897
Er will doch keinen Akku. Menno!
Ach stimmt. Ich finds übrigens auch kacke, dass Flugzeuge so grosse Tanks haben. Man könnte enorm viel Gewicht sparen, wenn man da weniger Kerosin transportieren müsste.
Warum gibts eigentlich keine Flugzeuge ohne Tanks?
Und kommt mir jetzt nicht mit Segelfliegern. Da muss man auch erst ein Kabel anschliessen!
Stimmt, solch Sleepmodus im Hnadgepaeck macht Sinn. Ist bei einem 14 Stunden Flug ein voller Ladezyklus. Demzufolge 2, denn zurueckfliegen musst Du ja auch ...
Was hast du bitte für nen kaputten Akku, wenn der bei 14h Standby im Handgepäck nen vollen Ladezyklus verbraucht?

Deine Argumente sind genauso logisch wie das Zeug was Trump den ganzen Tag rauslässt :B
 
  • Like
Wertungen: Joh1

saw

Landsberger Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.214
Laeuft die Kiste bei Dir 24/7 Stunden (einschliesslich Feiertage)? Dann wuerde ich mal zur Suchtberatung gehen ...
Habe ich dies behauptet?
Fährst du den Mac für jede Nutzung rauf und sofort wieder runter?

Hast Du keine Steckdose in der Kueche? Dann lass den Elektriker kommen ...
Doch, um das MacBook einzustecken, weil es ja keinen Akku braucht.

Sorry, aber nicht wer andere Ansätze verfolgt ist dumm, sondern wer sich verrennt und dies nicht einsehen will,
nur um im Ursprung Recht zu behalten.
Und kommt mir jetzt nicht mit Segelfliegern. Da muss man auch erst ein Kabel anschliessen!
Katapult.
Wie fährst du sonnst morgens los? oO
(wehe du hast einen dieser umweltfeindlichen Tanks verbaut!)
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
21.987
In 14 Stunden von Deutschland nach Neuseeland? Wow! Ich werde Emirates verklagen, weil ich viel länger unterwegs war und mich das noch mehr Ladezyklen gekostet hat!!

Oups, ich hatte den Laptop gar nicht mit, weil ich mir das Land ansehen wollte und die Kiste im Rucksack einfach zu schwer gewesen wäre. Egal, erstmal meckern.
 

saw

Landsberger Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.214
  • Like
Wertungen: tobeinterested

mac-aroni

Cripps Pink
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
148
In 14 Stunden von Deutschland nach Neuseeland? Wow! Ich werde Emirates verklagen, weil ich viel länger unterwegs war und mich das noch mehr Ladezyklen gekostet hat!!

Oups, ich hatte den Laptop gar nicht mit, weil ich mir das Land ansehen wollte und die Kiste im Rucksack einfach zu schwer gewesen wäre. Egal, erstmal meckern.
Denke nicht, dass ich das behauptet habe. irgendwie steht da etwas von Doha, oder liegt Doha jetzt in Deutschland? Glaubst Du etwa, ich nehme die Kiste dorthin mit? Dort gibt es aber in jeder Unterkunft und Zeltplaetzen eine Steckdose und WLan. Die grossen Staedte haben sogar offenes Wlan ...
In 14 Stunden von Deutschland nach Neuseeland? Wow! Ich werde Emirates verklagen, weil ich viel länger unterwegs war und mich das noch mehr Ladezyklen gekostet hat!!

Oups, ich hatte den Laptop gar nicht mit, weil ich mir das Land ansehen wollte und die Kiste im Rucksack einfach zu schwer gewesen wäre. Egal, erstmal meckern.
Sinn macht dort ein Huawei P30 pro, da man damit ein paar Bilder machen kann ...
 
Zuletzt bearbeitet:

eXiNFeRiS

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
30.08.05
Beiträge
3.515
14 Stunden Standby ein voller Ladezyklus? Du bist echt in den 90ern hängengeblieben, oder?
Selbst in dieser Zeit hatten die Geräte noch eine längere Standby Zeit. Ich erinnere nur an die alten Nokia oder Sony Ericsson Handys. Heutzutage nicht mehr dran zu denken bei den neuen Smartphones (logischerweise)