1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Obamas Amtsantritt. Überbewertet?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von dotBen, 20.01.09.

  1. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Hallo,
    jeder der heute den Fernseher angemacht hat wurde wohl auch von dem ganzen Hype um den Amtseintritt von Obama überschwemmt.
    Ich frage mich eins.
    Wieso wird in Deutschland so ein Riesen Wirbel drumm gemacht?
    Es ist ja schön und gut das unsere Nachrichtensender Außenpolitische Themen behandeln. Aber gleich nahezu alle ÖR Sender (für die wir GEZ Gebühren zahlen) und jegliche andere Narichtensender? Warum wird so ein Wirbel nicht um andere Länder gemacht. Sind wir die kleinen Kinder Nordamerikas?
    Warum wurde bei Medwedews Amtsantritt nicht so ein Wirbel gemacht?
    Reicht es nicht aus, den Amtseintritt in den Nachrichten zu erwähnen, muss man diesen kompletten Zirkus per Live Stream auf alle Sender bringen?

    Ich mein wer ist so Naiv und denkt mit Obama als US Staatsoberhaupt wird "alles besser". Vor allem hier in Deutschland. Mir kommts schon so vor als würde es unser neuer Präsident sein.

    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.
     
    #1 dotBen, 20.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.09
    fred24 gefällt das.
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Stichprobenweise gerade mal geschaut: TF1 (Frankreich) und BBC One (Großbritannien) übertragen auch live. Dürfte bei den ÖR-Sendern in anderen europäischen Ländern kaum anders sein.

    Und Russland ist nunmal weitaus weniger wichtig als die USA! ;) USA ist die Verheißung! Das gelobte Land! Kommt gleich auf Platz 2 nach dem biblischen Paradies und Barack Obama wird alles *noch* viel viel besser machen. Und Dabbelju ist ab heute 18:00 Uhr weg. Und und und...

    Noch Fragen?

    *J*
     
  3. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Obamas Amtsantritt Überbewertet? Ganz Eindeutig!
    Obamas Amtseintritt wichtig für die USA? Vermutlich
    Obama besser als Bush? Naja ist das schwer?
    Halten sich die USA für zu wichtig? Zweifellos!
    Halten die Medien USA für zu wichtig? Zweifellos!
    Sind wir mittlerweile der kleine Sohn der USA? Ich fürchte es fast!


    Ob das gut ist? Das soll mal jeder selbst bewerten ;)
     
  4. hotchilli2711

    hotchilli2711 Querina

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    183
    abwarten....
    es ist nicht alles gold , was glänzt.....
    nicht den abend vor dem morgen , oder den morgen vor dem abend ..... ;)
     
  5. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Aber wenn ich recht überlege.
    Über 5 mio Zuschauer bei "Dschungelcamp". Wen wunderts? Unsere Nachrichtensender und fast das komplette Fernsehprogramm ist einfach nur traurig.
     
  6. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Obama, Amerika usw. werden sicherlich überbewertet, aber es ist in der Tat ein großer Tag nicht nur für die Amerikaner.

    Es muss schon alleine gefeiert werden, dass Bush endlich verschwindet und wir ihn hoffentlich nie wieder sehen werden.
     
  7. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Naja vll sehen wir irgendwann eine seiner Töchter in dem Amt ;)
     
  8. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Bist du überzeugt das Obama einen Richtungswechsel einschlagen wird?
    Ich empfehle dir das zu lesen: http://www.hintergrund.de/content/view/329/63/
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Die ist angeblich ja auch so 'ne Schnapsdrossel... :p
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Erst mal nicht. Irgendwo stand mal ein Kommentar zum "Wundenlecken bei den Republikanern". Momentan sucht man dort nach einer neuen Figur, die man aufbauen kann und verfiel (kein Witz!) auf Jeb Bush, dem Gouverneur von Florida.

    Da fühlte sich sogar Bush sen. genötigt, gegenüber der Presse zu verlauten: Jetzt waren erstmal genug Bushs im Weißen Haus.

    *J*
     
  11. casesdaily

    casesdaily Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    21
    Obama wird sowiso überbewertet - siehe sein Auftritt vor ein paar hunderttausend Leuten in Berlin, als die Menge ihm frenetisch zugejubelt hat.
    Was hat der Mann denn bis jetzt überhaupt getan, außer Sohn eines Schwarzen und einer Weißen zu sein und in die Kameras zu lachen? Politisch hat er noch nichts bewirkt, da muss er sich erst noch beweisen. BTW, die Politik machen ja sowiso andere...
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Er hat Charisma! Eine Gabe, die der aktuellen Politikergeneration weltweit akut abhanden gekommen ist. Insbesondere die deutschen Politiker sind mausgraue Handwerker geworden. Aber so funktioniert der Bezug zwischen Politikern und Wahlvolk nicht - und hat noch nie funktioniert!

    *J*
     
  13. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wobei Frau Merkel mittlerweile auch etwas mehr Farbe trägt... :p Ich glaub die hat einen neuen Modeberater... :p
     
  14. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Mensch Junge, du kannst doch nicht wirklich einem Artikel glauben der journalistisch auf derartig niedrigem Niveau gehalten ist. Wenn ich schon so Wörter wie "Verbrecherriege" und "Schurkenmannschaft" lese stellen sich mir die Fußnägel auf!
    Dieser Artikel stellt schlichtweg jede seiner Aussagen als absoluten Fakt dar, auch wenn er für den Leser erkennbar in der Zukunft liegt. Furchtbar! Ich habe ja nichts gegen Enthüllungsjournalismus, ganz im Gegenteil, aber DAS!? Ich bitte dich!

    Eventuell ändert sich ja nichts. Das ist sogar ziemlich wahrscheinlich, denn die Weltpolitik ist normalerweise bei so etwas sehr träge (man siehe Klimawandel), aber das kann jeder nur vermuten. Selbst wenn das noch so ein hochgelobter Journalist geschrieben haben mag (ich kenne den Ruf von Steve Landmann nicht) finde ich den Stil zutiefst fragwürdig.

    Mir ist außerdem aufgefallen, dass dieser Artikel sehr schlecht und ins reißerische verzerrt übersetzt wurde. Im englischen Original ist er zwar besser, aber in meinen Augen immer noch negative Meinungsmache à la Bildzeitung (zugegeben mit mehr Wörtern, aber for the sake of the argument). ;)

    LG,
    zottel
     
  15. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Er hat Ausstrahlung und Charisma. Keine Frage!
    Er ist mir von der Person auch Sympathisch, jedenfalls das was ich bis jetzt gesehen habe.
    Aber ist das ein Grund so ein Hype um ihn zu machen? Ich habe politisch noch nicht viel von ihm gesehen. Ich bin gespannt, erwarte aber dass die Leute die so auf ihn zählen leider enttäuscht werden.

    Das der Artikel nicht grade auf hohem Niveau recherchiert ist sehe ich ebenfalls.
    Jedoch wollte ich drauf aufmerksam machen was für Leute hinter Obama stehen und da sehe ich leider wenig Positive Persönlichkeiten.
     
  16. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    der mann kann die erwartungen doch jetzt schon nicht mehr erfüllen
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ausserdem wurde es gerade wieder am TV erwähnt: Er übernimmt einen SCHERBENHAUFEN von der Administration Bush...

    Und genau das ist es auch bei Obama: Eine Administration, nicht mehr nicht weniger... ;)
     
  18. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Wie ist das gemeint? Könntest du das bitte ausführen?
     
  19. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Warum sollte er nicht unterbewertet sein? Momentan läßt sich über vieles spekulieren. Die Fakten kennt nur die Zukunft und die echten "Seher".
    Letztendlich ist diese Frage passender zur Mitte seiner ersten Amtszeit gestellt, da werden die ersten Tendenzen sichtbar sein.

    Ich finde also diesen Thread überbewertet...

    Gruß
    Andreas
     
  20. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Meinst du Uri Geller und Vincent Raven? :p
     

Diese Seite empfehlen