1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nvidia tools für Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von MacCrazy, 01.08.08.

  1. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14
    Servus an alle!

    hab mal doof ne Frage, gibt es eigentlich tools für geforce Karten für Mac OS X? Vermisse das einwenig von Windows, bin vor paar Monaten erst umgestiegen.


    Schon mal Dank im voraus.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Da fragt man sich fast ... warum?
    :-c :mad: o_O
     
  3. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Wofür denn das?
     
  4. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14
    Weil ich gern die Einstellungen für die graka sehen würde.... spechertackt gpu tackt usw...;)
     
  5. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    dann lad dir doch einfach iStat Pro runter. Das gibt dir diese infos und noch viele mehr.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Da fragt man sich erneut, was der Grund für den Umstieg wohl gewesen sein mag.
     
  7. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14
    das habe ich schon längst, reicht mir aber nicht aus, ich will mehr Möglichkeiten haben und vor allem nicht als Widget
     
  8. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14

    wie meinst du das denn jetzt? ich will die graka nicht übertakten, aber ich will bis ins letzte Detail reinsehen können, ohne mich ins ROM der Karte zu schleichen...
     
  9. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Reicht dir diese Übersicht aus dem System Profiler denn nicht:

    [​IMG]

    ?
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Was genau würdest du denn da finden wollen?
    Einen Grund dafür, warum das gar nicht benutzt wird?

    Und wo genau würdest du denn da überhaupt suchen, nachdem du dich da "reingeschlichen" hast, hm?
     
  11. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14
    das ist ja standart.... steht nichts interessantes drin....:-D
     
  12. MacCrazy

    MacCrazy Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    14
    ich möchte einfach nur alle Einstellungen der graka in einem Prog haben wollen, wo ich jeder Zeit alles einsehen und verändern kann, sei es der Takt oder auch die HD Einstellungen für den Ausgang...
    Ihr kennt ja wie die Benutzeroberfläche für die nvidia Karten unter windows aussieht, man hat alles in dem app und kann da nach belieben was verändern wenn man es braucht...:-D
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    In 99,9% der Fälle braucht man es nicht und in 95% der Fälle werden eh falsche Einstellungen durch den User getätigt, was zu Problemen führen kann.

    Genau deshalb geht das bei einem Mac nicht. Die GraKas sind schon für die meisten Zwecke optimal konfiguriert. Da haben die Apple Ingenieure schon einigen Zeit für aufgewendet.

    Merke: Never touch a running system. And even fewer touch the system of your Mac.
     
  14. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Sowas braucht man echt nicht beim Mac.
    Wenn du an sowas rumschrauben wills, dan emfehle ich dir eine Linux Distri:
    nvidia-settings gibts da auch und die datei xorg.conf erfüllt deine willdesten Träume
     
  15. groovepark

    groovepark Idared

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    28
    Kommentar zur späten Stunde: schon seltsam, wie hier immer so gerne "braucht man nicht am Mac" gerufen wird. Weil man's vielleicht besser nicht kennt oder einfach "man" mit "man selbst" verwechselt? :oops:

    Ich bin ja nun wirklich überzeugter Mac-Nutzer, keine Frage, und befürworte unter OS X wirklich gerne das Prinzip des Weniger-Ist-Mehr. Nur gibt es tatsächlich auch mal Situationen, in denen _man_ durchaus die Tools von NVIDIA oder ATI gut gebrauchen kann. Nicht zum frickeln, sondern zum arbeiten, echt wahr. Beispiele?

    • Freie Auflösungen einstellen, pixelgenau.
    • Spiegeln, krümmen, was weiss ich. Nicht jeder Beamer unterstützt einen bei sowas - und OS X eben auch nicht.
    • Flotte Gamma- und was-weiss-ich-nicht-noch-alles an Korrekturen _ohne_ sich dazu durch einen (sicher auch hilfreichen) Assistenten zu klicken. Und, und.

    Nur so als leise Ergänzung, und vielleicht auch Beistand zum OP.
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Wenn ich mir aber ansehe, wie häufig ich auf Konferenzen mein MacBook Pro ausleihen darf, weil wieder mal aus unerfindlichen Gründen der Beamer seinen Dienst mit einem Windows-Notebook verweigert, dann bin ich froh, dass ich so einen Quatsch nicht habe :)

    Mir ist übrigens seit Jahren kein Beamer mehr untergekommen, der keine Trapezkorrektur konnte. Freie Auflösungen sind auch schön und gut, aber die Std-Auflösungen decken so ziemlich jede momentan am Markt übliche Auflösung ab.


    "man" ist übrigens in diesem Kontext mit "die Mehrheit" zu übersetzen. Und die Mehrheit der User ist schon mit viel einfacheren Sachen überfordert. Deshalb ist es ja gut, dass Apple nicht das OS mit einem Optionsdschungel undurchschaubar macht.
    Und wer mehr Optionen braucht, kann ja immer noch auf Linux und Windows ausweichen.
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Unglaublich wichtig. Wo es doch so viele Displays am Markt gibt, die mit einer Auflösung von 1339,7 x 925,03 daherkommen.

    Hochgradig schlau. Da baut man jahrelang an einem brauchbaren Farbkalibrierungssystem und du schmeisst ihm einen Kübel Sand ins Getriebe. Bedarf, Bedarf! Her damit!

    BTW
    Für "freie Auflösungen" brauchst du ein Tweaking-Tool, das direkt am GraKa-Treiber ansetzt?
    Obwohl dafür lediglich der Windowmanager umkonfiguriert werden muss?
    Aber bitte sehr, warum nicht gleich mit dem Lötkolben auf die Karte losgehen?
     
    Bananenbieger gefällt das.
  18. groovepark

    groovepark Idared

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    28
    Ich sprach weder davon, dass "die Allgemeinheit" auf solche Tools unter OS X angewiesen wäre, noch davon, dass ich den Apfel schlechter finde, nur weil man dort auf manches aus Gründen der sinnvolleren Bedienbarkeit und DAU-Kompatibilität verzichtet. Im Gegenteil, aus diesem Grund sitze ich jeden Tag extrem gerne vor einem Mac.

    Ich spreche davon, dass es Menschen gibt, die sich manchmal eine Funktionalität wünschen (oder sie sogar brauchen), und dafür hier kritisiert werden. Und das offenbar nur, weil sich die Kritiker keine entsprechenden Anwendungsfälle vorstellen können - oder diese nicht in ihr Apfelbild passen.

    Aber wo wir dann schon beim OT-Thema sind: wo kann ich denn beispielsweise - ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren - eine Auflösung von 1280 x 720 einstellen?
     
    hellboy123 gefällt das.
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Das ist jetzt nicht böse gemeint: Aber Apple hat nun mal nur Friss-oder-Stirb-Produkte.
     
  20. groovepark

    groovepark Idared

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    28
    Das ist mir klar, und da gegen sag ich ja gar nichts. Ich sprach deswegen ja auch von (Third-Party-)Tools. Und danach fragte IMHO auch der OP.
     

Diese Seite empfehlen