1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal was über Cafe im Cafe

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Leonardo, 15.01.07.

  1. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Hallo

    Ich dachte ich schreibe mal was über Kaffee im Cafe-Forum. :p

    Ich hab seit Weihnachten mir die Espressomaschine meiner Eltern in meine Küche gestellt, nachdem sie eingesehen haben, dass sie sie sowieso nicht mehr benutzen. Mhmhmm! Lecker. Allerdings fehlen mir da Messbecher und Espressopulverdosierlöffel. Das mit dem Messbecher hab ich schon halbwegs gelöst, aber wie viel Pulver am besten schmeckt hab ich noch nicht so ganz raus.

    Könnten diejenigen unter euch, die auch eine Espressomaschine besitzen (muss ja nicht die selbe sein!), mir den Gefallen tun und ihren Dosierlöffel mal ausmessen? Oder wenn es andere hilfreiche Tipps gibt, bin ich dafür sehr dankbar. Mit einem Teelöffel pro Espressotasse ist das ne eklige Plörre!

    Viele Grüße,
    Leonardo
     

    Anhänge:

  2. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ciao Leonardo,

    mehr oder weniger hat deine Maschine Ähnlichkeiten mit meiner Maschine (auch für zwei Tassen).

    Ich mache den Filter immer voll und reicht geschmacklich, wie stärketechnisch, für eine 3/4 volle 200ml-Tasse.

    Zum füllen des Filters benutze ich einen Löffel, denn mit den Messlöffel ist es auch nicht wirklich besser... einfach den Kaffeebehälter unter den Filter stellen und füllen. Dann geht nichts verloren.

    Gruß
    Venden

    PS: Was auch wichtig ist, ist die Kaffeesorte. Ich benutze Illy... Sehr empfehlenswert
    PPS: Ich kann, wenn dann noch nötig, heute Abend trotzdem den Messlöffel ausmessen
     
  3. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Apropos "eklige Plürre" - kaufst Du das Pulver fertig gemahlen ein oder tust Du Dir die Mühe an, die Espresso-Bohnen frisch zu mahlen?

    Es geht nichts, aber auch absolut nichts über das Aroma, das frisch gemahlene Bohnen abgeben. :-D Und es gibt so tolle Kaffee- und Espresso-Bohnen-Mischungen! Vielleicht hast Du ja sogar eine Hausrösterei in der Nähe?

    Mit den Dosierungen kann ich Dir allerdings leider nicht helfen - wir beschränken uns zu Hause normalerweise auf einfachen Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen.

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  4. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Haha lustig...
    Meine Mutter hat genau die gleiche Maschine... in dem Filtereinsatz ist ein Strich für eine Tasse, voll ist demnach für zwei Tassen... aber ich denke, da kann und muss man wohl experimentieren, wie stark man den haben will. Einen Espresso kann man ja als Pfütze bis zu einem Tässchen variieren: "Doppio Ristretto"- "Ristretto" "Caffé" "Lungo"

    Auch die Sortenwahl und Mahlgrad spielen eine Rolle.
    Illy kommt bei mir nicht in die Tasse, da zu teuer und nicht die selbe Sorte und Röstung wie in Italien... Doch das ist ja egal, eventuell ist es ja genau Deine Richtung!
    Trotzdem: Espresso kauft man beim Italiener seines Vertrauens...zur Not lässt man sich dort beraten :)

    Gruss
     
  5. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Genau... und als Italiener hole ich mir das Zeug (Illy)selber bei meinem Italiener des Vertrauens (welches nebenbei auch noch mit mir Verwandt ist ;) ) direkt in Italien...

    Gruß
    Venden
     
  6. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Oha - reger Zulauf hier. Danke schon einmal für schnelle Hilfe und Stellungnahmen.

    Ich mach mir tatsächlich die Mühe, jedesmal vorm Aufbrühen die Bohnen zu mahlen (mit einer Maschine, die meine Oma nicht mehr gebraucht hat :p steht gleich neben dem Toaster, den meine Schwester nicht mehr gebraucht hat :p :p ). Eine Markierung im Filter, wo eine Tasse Pulver wäre, habe ich leider nicht. Aber halbvoll ist vielleicht schon einmal ein Richtwert - allerdings - das sind echt locker vier bis fünf Teelöffel Pulver. Ist das normal?

    Zur Zeit hab ich noch eine Espresso Mischung von Dalmayr (ein wahrhaft unglaublich vollendet veredelter Spitzenkaffe) aber das war auch nur mein erster Griff im Sparmarkt, der nicht skeptische 2,99 Euro gekostet hat. Werde mal Illy ausprobieren. Am liebsten hätte ich ja einen wohlschmeckenden und fair gehandelten Kaffee, kennt sich einer von euch da aus?

    Viele Grüße
     
  7. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
  8. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Klar doch. Bei uns kommt nur echter Magdeburger Hochlandkaffee in die Tasse. ;)
     
  9. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Da gibt es einige Möglichkeiten, z. B. Reformhaus oder Feinkostladen.

    Alternativ bietet auch das Worldcoffee Fair-Trade Kaffee in ganzen Bohnen an...

    Gruß
    Venden
     
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hi Venden!
    Ich war am Freitag in Ffm in der Pizzeria "7 Bello" und habe vorzüglich gespeist!
    Kennst Du die? Sehr voll und sehr klein...man sitzt auf Barhockern und es gibt nur 4-5 Gerichte...
    Und einen tollen Espresso :-D
    Gruss
     
  11. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Nein... kenn ich nicht.

    Aber bei der nächsten Gelegenheit werde ich sie mal testen.

    Gruß
    Venden

    PS: Wer weiß, was mit 7 Bello gemeint ist, darf mit zum essen und Espresso trinken ;) -natürlich sind Italiener vom Wettbewerb ausgeschlossen!
     
  12. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    settebello ist doch ein fußballfanclub, oder...

    *michaufdenespressofreu* :p
     
  13. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo :)

    Eine Frage an den Kaffegenießer-Thread.

    Sind Maschinen mit Pads oder kapseln zu empfehlen? Oder gleich stehenlassen?

    Fragen über Fragen. :eek:

    Gruss
    Gunnar
     
  14. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    als wenn du die pads nocht von irgendwo her :innocent: kennen würdets o_O ;)
     
  15. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Hallo Gunnar,

    besitze sowohl eine Senso die mit Pads gefüttert wird, als auch eine Nespresso die Kapseln schluckt.

    Die Pads sind um einiges günstiger, vom Kaffee-Genuß hinken sie den Kapseln aber um Meilen hinterher. Die Nespresso-Maschinen arbeiten mit hohem Druck und produzieren dadurch (fast) echten Espresso mit feiner Crema. Die Pads ergeben klassischen Kaffee, der allerdings im Vergleich zu Filterkaffee immer noch um Welten besser ist.

    Bei mir gilt also: unter der Woche der schnelle Senseo und am Wochenende guten Espresso zum Genießen.

    Gruß
    Noed

    PS: Wobei auch die Nespresso-Dinger nicht an echten italienischen 'Cafè' rankommen.
     
  16. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Danke.

    Ich habe mir nur so gedacht, weil ich doch immer eher negative Bereichte gehört habe. Im TV oder Radio. Oder haben die Kaffespezialisten nur eine zu hohe Erwartung?

    Gunnar
     
  17. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Ja, ist ja länger her.

    Gunnar
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi gunnar!
    ich halte absolut gar nix von diesen übel aussehenden plastikwasserkochern. abgesehen von ihrer optik schmeckt mir der caffé nicht wirklich. er ist dünn, unaromatisch, wässrig (dünn) und hat kein leben.
    wer sich eine gute espressomaschine mit ordentlichem siebträger und milchdüse leisten kann, sollte sowas in betracht ziehen.
    wir machen unseren caffé ganz klassisch in der bialetti kanne auf dem gasherd (geht auch mit e-herd).
    http://www.bialetti.com/
    sieht aus und schmeckt wie mokka. mit etwas heißem wasser (für schwarztrinker) oder aufgeschäumter milch ein wahrer genuß.t ehrlich!

    als guten caffé haben wir den nannini caffé, new york mokka (http://www.perlunity.de/partner/espresso/kaffee-espresso-New-York.html) und die hausmarke der bar, in welche rich lange gearbeitet habe (caffé vergnano) für uns gefunden.

    an den threadersteller:
    den siebträger bis zum (eich-) strich voll machen, wie auch schon von meinem vorredner empfohlen oder sich einfach mal in einem cafféhaus den portioniereraufsatz an den mahlmaschinen zeigen lassen.
    wichtig: das pulver gut festdrücken. ein grund für eine gute crema.
     
  19. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Nix Espresso, nix Fußballclub!

    Eher bekannt bei Napoli...

    Gruß
    Venden
     
  20. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Guten Morgen Gunnar,

    überrascht hat mich die Nespresso-Maschinen. Hätte nie gedacht, dass der Kaffeekapssel so gut schmeckt, allerdings muss man ein paar EUR mehr für diese Maschinen investieren.

    Meine Freundin hat seit Weihnachten die Nespressomaschine von mir bekommen und immer wieder überrascht mich die Qualität...

    Gruß
    Venden
     

Diese Seite empfehlen