• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Sammelthread] macOS & OS X - KFKA Thread

Chakuza104

Erdapfel
Mitglied seit
08.11.19
Beiträge
1
Guten Morgen,

ich bin erst seit einigen Stunden Mitglied des Apfeltalks. Jedoch konnte ich leider keine Hilfe zu meinem Problem finden...

Seit einigen Tagen, zeigt mir mein MacBook Pro 2018 an, dass es an einer Stromversorgung hängt, obwohl dies nicht der Fall ist.
Zusätzlich muss ich auch seit einigen Tagen das Ladekabel öfters ein- und ausstecken, damit es Strom bekommt.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen..

Zusätzlich habe ich ein Screenshot von der Batterieanzeige gemacht, obwohl ich das MacBook nicht am Strom angeschlossen habe.
 

Anhänge:

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.208
Willkommen im Forum!
Zusätzlich muss ich auch seit einigen Tagen das Ladekabel öfters ein- und ausstecken, damit es Strom bekommt.
Das klingt so, als ob die Buchse am MacBook Pro defekt sein könnte. Ich würde damit zu Apple gehen. Vielleicht ist ja sogar noch Garantie vorhanden.
 

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
27
Guten Morgen, liebe Apfeltalker,

ich weiß nicht so recht, wohin mit meinem Anliegen aber ich versuche es hier. Ich möchte nämlich nicht einen weiteren "Aufsetzen von macOS-Artikel" eröffnen. Die Frage wird wohl etwas länger ausfallen.

Ich bin, seit 2012, im Besitz eines iMacs. Dieser hat bis zur Veröffentlichung von macOS High Sierra sehr gute Dienste geleistet. Da ich nicht so sehr auf ihn angewiesen war, meldete ich mich für das Beta-Programm an und habe einige Beta-Versionen von macOS Sierra und High Sierra auf den iMac installiert. Wie sich herausstellte, war das bei High Sierra, durch den Wechsel auf AFPS, ein großer Fehler. In der Beta war AFPS für Macs mit Fusion Drive erhältlich aber nach der letzten Beta und der Finalversion nicht mehr. Irgendwie versuchte mein Mac die Installation von High Sierra auf ein zuvor AFPS-formatiertes Laufwerk zu installieren und scheiterte. Ebenso war es bei den folgenden Versionen.

Genervt vom ewigen Altstand auf macOS Sierra habe ich mich gestern damit beschäftigt, den Mac neu aufzusetzen. Es sollte ein "clean install" werden. Fotomediathek, einige iTunes-Dateien und wichtige Dokumente wurden auf eine externe Festplatte, trotz Backup auf der Time Capsule, gespeichter.

Im Festplattendienstprogramm angekommen, konnte ich nur die Bootcamp-Partition löschen. Durch drücken der Options-Taste beim Neustart und späteren CMD+R kam ich zum Internet-Recovery Modus. Dieser lief über Nacht und heute Morgen fand ich MacOS Mountain Lion vor. Nochmal im Festplattendienstprogramm, lies sich die Festplatte endlich löschen und reparieren. Jedoch kann ich nur Mountain Lion als Installation auswählen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Wie bekomme ich mein System auf macOS Catalina? Gibt es eine Möglichkeit im Recovery-Modus automatisch die neueste Version zu laden oder muss ich einen bootfähigen USB-Stick mit der Catalina-Version erstellen?

Liebe Grüße,

Andreas
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.945
Kannst du in Mountain lion nicht den AppStore anwählen und bekommst dort Catalina zur Installation angeboten?
 

Marcel Bresink

Mutterapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.198
Gibt es eine Möglichkeit im Recovery-Modus automatisch die neueste Version zu laden
Ja, die gibt es, aber es kommt darauf an, welche iMac-Baureihe Du nutzt und ob auf diesem iMac in der Vergangenheit einmal eine offizielle Version von macOS 10.12.4 oder höher installiert war.

Wenn Du Mountain Lion bekommen hast, trifft entweder eine der Vorbedingungen nicht zu oder Du hast in Wirklichkeit cmd+shift+option+R gedrückt, was bedeutet "die ältestmögliche erhältliche Version des Betriebssystems für diese Baureihe installieren".
 

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
27
Kannst du in Mountain lion nicht den AppStore anwählen und bekommst dort Catalina zur Installation angeboten?
Grüß dich, MacAlzenau,

das wäre eine Möglichkeit, die ich noch nicht bedacht habe, weil ich auf den clean install fixiert war. Vielen Dank, ich sollte Catalina angeboten bekommen.

Update: Nein, das klappt nicht. Wenn ich macOS neuinstallieren möchte, wird mir nur eine High Sierra Beta vorgeschlagen. Sehr spannend.

Ja, die gibt es, aber es kommt darauf an, welche iMac-Baureihe Du nutzt und ob auf diesem iMac in der Vergangenheit einmal eine offizielle Version von macOS 10.12.4 oder höher installiert war.

Wenn Du Mountain Lion bekommen hast, trifft entweder eine der Vorbedingungen nicht zu oder Du hast in Wirklichkeit cmd+shift+option+R gedrückt, was bedeutet "die ältestmögliche erhältliche Version des Betriebssystems für diese Baureihe installieren".
Grüß dich, Marcel,

es handelt sich dabei um einen iMac von der Baureihe Ende 2012, also die erste Baureihe, die das aktuelle Design hat. Eine offizielle Version von macOS 10.12 war auf jeden Fall schon installiert, ob es .4 war kann ich nicht mehr sagen. Genauso denke ich nicht, dass ich diese Tastenkombination unbeabsichtigt gedrückt habe, das sieht doch nach einem kleinen Fingerbrecher aus.

Ich habe auch kein Problem damit, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, ich müsste nur erstmal einen Stick mit min. 10 GB Kapazität kaufen. Ich wollte nur sichergehen, ob das die einzige Möglichkeit ist.

Liebe Grüße,

Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
27
Guten Abend, liebe Apfeltalker,

bevor ich komplett verzweifle und den iMac in den Elektroschrott werfe, möchte ich euch von meinen Ergebnissen berichten.

Nachdem ich die Festplatte löschen konnte, habe ich im Festplattendienstprogramm gesehen, dass immer noch rund 750 MB belegt sind. Woher kommen die? Sichtbar im Bild 1.

Ebenso habe ich versucht Catalina mit dem bootfähigen USB-Stick zu installieren. 2 Minuten vor dem Ende, der Installation, kommt jedoch der Fehler im Bild 2. Der selbe Fehler kommt, zum selben Zeitpunkt, wenn ich Mountain Lion installieren möchte. Mountain Lion steht nur über den Internet Recovery Modus zur Auswahl. Starte ich den gewöhnlichen Recovery Modus (CMD+R beim Neustart), kann ich nur eine High Sierra Beta auswählen.

Könnt ihr mir irgendwie helfen oder kann ich den iMac entsorgen?

Liebe Grüße,

Andreas
 

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
27
Guten Tag, liebe Apfeltalker,

falls es jemanden interessiert. Ich habe mein Problem durch diesen Beitrag lösen können.

[URL="https://www.apfeltalk.de/community/threads/neuinstallation-mac-osx-auf-imac.546133/#post-5419635"]Neuinstallation mac osx auf iMac[/URL]

Sprich, ich habe mein Fusion Drive gelöst und wieder verbunden. Die Formatierung dabei hat wohl das Problem gelöst.

Danach wurde Mountain Lion installiert. Dort konnte ich Catalina nicht aus dem Mac Appstore laden, weil dieses 10.9 voraussetzt. Deshalb habe ich durch den bootfähigen USB-Stick Catalina installiert. Jetzt läuft alles ohne Probleme.

Liebe Grüße,

Andreas
 
  • Like
Wertungen: Promis und ottomane

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.785
Hab unter Windows 10 (Bootcamp) die Funktion der rechten Maustaste nicht. Wie kann ich das deaktivieren?
Habe nur eine "rechte Maustaste" wenn ich mit zwei Fingern draufklicke.
 

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.785
Hab unter Windows 10 (Bootcamp) die Funktion der rechten Maustaste nicht. Wie kann ich das deaktivieren?
Habe nur eine "rechte Maustaste" wenn ich mit zwei Fingern draufklicke.
Kann leider nicht editieren, deswegen quotiere ich.

Unter den Bootcampeinstellungen lässt sich „Sekundärklick“ z.B. bei Rechtsklick Touchpad in unterer, rechter Ecke aktivieren.

Bin sehr zufrieden über diese Einstellmöglichkeit
 

Barrac

Stechapfel
Mitglied seit
16.12.15
Beiträge
162
Also ich habe auch im Bootcamp Win10 laufen.
Mein „rechter Mausklick“ funktioniert dort genau so, wie unter MacOS.
 

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Viren und Trojaner,

hallo, habe bei mir mal N360 installiert und mal einen Scann drüber laufen lassen.
Es wurden 6 schädliche Elemente gefunden und entfernt. Alle samt in irgnedwelchen E-Mails.

Da bietet ja Apple quasi keinen Schutz gegen oder?

Was meint Ihr dazu? Und ja ein Mac brauch kein AV Programm etc. wird ja immer gepredigt. Aber bei E-Mails weiß man ja nie was da alles so kommt. Und mein E-Mail Archiv ist Uralt. So ab 2004... Und es sind tausende E-Mails die da noch von früher drinnen sind....
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.981
Mit Norton hast du dir vermutlich mehr Probleme eingehandelt, als die in den Mails vermuteten Schadstoffe.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.208
Da bietet ja Apple quasi keinen Schutz gegen oder?
Doch, aber er ist nicht sichtbar und kostet auch nichts. Ich zitiere "macOS Sicherheit – Überblick für die IT | März 2018"

"XProtect

macOS enthält eine integrierte Technologie für die signaturbasierte 
 Malware-Erkennung. Apple hält nach neuen Malware-Infektionen und Viren Ausschau und aktualisiert automatisch die XProtect Signaturen – unabhängig von den Systemupdates –, um Mac Systeme vor Malware-Infektionen zu schützen. XProtect erkennt und blockiert automatisch die Installation von bekannter Malware.

Malware-Removal-Tool

Sollte sich Malware ihren Weg auf einen Mac bahnen, verfügt macOS auch über eine Technologie zur Beseitigung von Infektionen. Apple überwacht aber nicht nur die Malware-Aktivität im Ökosystem, um Entwickler-IDs (sofern zutreffend) zu annullieren und XProtect Updates zu veröffentlichen, sondern gibt auch Updates für macOS heraus, um Malware von betroffenen Systemen zu entfernen, die für den Empfang automatischer Sicherheitsupdates konfiguriert wurden. Sobald das Malware-Removal-Tool aktualisierte Informationen erhalten hat, wird die Malware nach dem nächsten Neustart entfernt. Das Malware- Removal-Tool startet den Mac nicht automatisch neu."

Deine Viren in Mails werden ja erst gefährlich, wenn du die Attachments öffnet. Zudem werden sie für Windows sein.
 
  • Like
Wertungen: jFx