• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[Sammelthread] macOS & OS X - Fragen, Installation, Bugs etc.

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.565
Du könntest noch "Transparenz reduzieren" in Systemeinstellungen->Bedienungshilfen->Anzeige aktivieren.
 
  • Like
Wertungen: Mac 2.2

Mac 2.2

Schweizer Orangenapfel
Mitglied seit
10.06.10
Beiträge
3.997
Ah danke, das war es! Wusste nicht, dass es die Einstellung nun auch unter Mac OS gibt...
 
  • Like
Wertungen: ottomane

marcelul

Elstar
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
74
Arbeitet ihr unter Mojave an eurem Mac permanent als Administrator oder ist eine zweiter User mit Standard-Rechten für das alltägliche Arbeiten erforderlich?

In meiner Windows-Vergangenheit war ich immer als Admin unterwegs, weiß nicht ob ich nun eine Trennung vornehmen sollte.
 

Marcel Bresink

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
4.762
In Mac OS X 10.0 bis 10.6 war eine Trennung zwischen Administrator und normalem Benutzer anzuraten.

Ab Mac OS X 10.7 wurden die voreingestellten Berechtigungen im System so verändert, dass dies kaum noch einen Unterschied macht. Apple hat das Betriebssystem so angepasst, dass es kein größeres Sicherheitsproblem ist, ständig als Administrator zu arbeiten.
 

marcelul

Elstar
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
74
In Mac OS X 10.0 bis 10.6 war eine Trennung zwischen Administrator und normalem Benutzer anzuraten.

Ab Mac OS X 10.7 wurden die voreingestellten Berechtigungen im System so verändert, dass dies kaum noch einen Unterschied macht. Apple hat das Betriebssystem so angepasst, dass es kein größeres Sicherheitsproblem ist, ständig als Administrator zu arbeiten.
Danke dir für die Antwort... ich war etwas verunsichert weil ich im Netz und in diversen Foren gelesen habe, dass man eher als Standarduser arbeiten sollte. So wird es auch in meinem Buch „Standardwerk zu MacOS Mojave“ empfohlen.

Habe aber wie gesagt auch immer als Admin gearbeitet.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.388
So wird es auch in meinem Buch „Standardwerk zu MacOS Mojave“ empfohlen.
Von diesem Autor würde ich dann nichts mehr kaufen, und auch die anderen dort beschriebenen Tipps kritisch hinterfragen, oftmals hinken die Infos hinterher und sind nur zusammengeschusterte copy&paste geschichten, die ungeprüft ins Werk übernommen werden und dafür sorgen, das über Jahre Nutzer verunsichert und uninformiert bleiben.
Beliebte Beispiele dafür sind urbanen Legenden in Bezug auf Akkus, systemoptimierungen, antivirentools defragmentierungen usw.
 
  • Like
Wertungen: marcelul

marcelul

Elstar
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
74
Ich werde wohl auch als Admin arbeiten...

Eine Frage noch: Habt ihr bei FileVault den Wiederherstellungsschlüssel in die iCloud synchronisiert oder den Schlüssel „extern“ weggesichert?

Letzteres wäre wohl sicherheitstechnisch die beste Lösung. Was empfehlt ihr?
 

Mac 2.2

Schweizer Orangenapfel
Mitglied seit
10.06.10
Beiträge
3.997
Servus! Ich habe über die Suchfunktion nichts gefunden, daher verzeiht mir falls es doch schon dazu ein Thema gibt...
Die Suche in Vorschau findet bei mir seit dem Update auf Mojave teilweise erst was, wenn ich die entsprechende PDF schließe und wieder öffne (siehe auch hier: https://discussions.apple.com/thread/8553953). Gibt es hierzu irgendwas neues? Oder darauf hoffen das Apple es demnächst endlich mal fixt und nicht erst in MacOS 10.15:rolleyes:. Ich habe derzeit 10.14.3 installiert.
 

cosmo58

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
12.03.15
Beiträge
430
Moin..

Ich brauche Eure Hilfe als frischgebackener MacBook-User.
Vor einigen Tagen habe ich ein MacBook Pro, Mid 2012, 16 GB RAM, 500 GB HD, übernommen.
Als macOS war ein jungfräuliches Sierra installiert.
Bereits im Vorgriff habe ich mich viel hier auf AT eingelesen und mir auch die einschlägigen Apple-Support-Dokumente vorgenommen und mich erst mal etwas in die Bedienung eingewöhnt.

Bisher habe ich bewerkstelligt:
- das MacBook eingerichtet mit meiner Apple-ID, wobei meine iCloud-Daten übernommen wurden
- unter macOS Sierra alle verfügbaren Updates gemacht
-danach umgehend ein Backup gemacht mit TimeMachine auf meiner AirPort TimeCapsule

Gestern war ich dann schon so waghalsig und habe das Update auf macOS High Sierra mit erneut allen verfügbaren Updates durchgeführt. Auch das ist alles sauber und problemlos verlaufen, worauf ich ein erneutes Backup gemacht habe.

Und nun bin ich gewillt, auf macOS Mojave zu updaten.
Das MacBook Pro Mid 2012 soll das Apple zufolge verkraften und ich habe auch die Grafikprüfung gemacht (Metal wird unterstützt!).

Zuvor jedoch wollte ich Euch fragen, ob und was ich dabei noch beachten muss, ob es noch Stolperfallen gibt, oder Dinge, die man besser vorher noch erledigt - oder vielleicht auch den Ratschlag von Euch bekomme, das Update bei meinem betagten MacBook besser ganz sein zu lassen.

Vorab sage ich Euch schon mal vielen Dank für jegliche Art der Unterstützung!
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Es gibt da nichts Besonderes zu beachten. Mache vorher ein aktuelles Backup deines Systems und du kannst das Update starten. Ich sehe auch keinen Grund, warum du es nicht installieren solltest. Ganz im Gegenteil.
 
  • Like
Wertungen: cosmo58 und FritzS

cosmo58

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
12.03.15
Beiträge
430
Moin @echo.park ..

Vielen Dank.
Ein aktuelles Backup unter macOS High Sierra liegt schon auf meiner TimeCapsule.
Dann geh ich jetzt mal Mojave an :)
 
  • Like
Wertungen: echo.park

EpicWunder

Morgenduft
Mitglied seit
08.01.18
Beiträge
164
Quciktime Player starten, dann eien Audioaufzeichnugn starten. Dann mit rot Schließen und sagen dass er unter dokumente speichenr soll. Dann nochmal schließen. Absturz.


Man muss vorher die Aufnahme beenden. So sidn mir wichige aufnamen verloren geagne. -..... BUG
wollte ich meldet haben. ... -(