[Sammelthread] macOS 10.15 Catalina Sammelthread - Final

angerhome

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
636
Combo update ist ein update, mit dem Du aus einer früheren als der letzen updaten kannst.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.156
Es ist problemlos möglich auch ohne comboupdate zwischenversionen zu überspringen, also zum Beispiel von 10.14.0 direkt per Update auf 10.14.4 zu kommen.
Das comboupdate ist die Zusammenfassung aller bisherigen Updates, auch der Sicherheitsupdates und ist in der Lage im Gegensatz zu den „ normalen“ Updates über eine bestehende Installation installiert zu werden. Es eignet sich daher für systemreparaturen.
 

malus_cum_morsus

Golden Delicious
Mitglied seit
10.02.17
Beiträge
10
Hi Leute! Ich habe jetzt auch auf Catalina umgestellt. Bei mir wurde es auf die blanke SSD aufgespielt um "Altlasten" zu vermeiden. Was mich jetzt interessieren würde, ob jemand von euch nach dem Update auf Catalina, folgendes Problem auch hat(te)?

Problembeschreibung:
  1. sehr hoher Akkuverbrauch im Ruhezustand
  2. wenn der Akku während des Ruhezustands ausgeht, stürzt der Rechner ab (= totaler Verlust aller nicht gesicherten Daten und Meldung nach Neustart "Der Computer wurde unerwartet ausgeschaltet....")
  3. NVRAM, PRAM und SMC Reset ohne Wirkung
Bin um jeden Rat, jede Weiterleitung oder jeden Link unglaublich dankbar.
Danke an alle im Voraus!
 

jFx

Winterbanana
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.206
Hallo,

möchte ggf. über die anstehenden Weihnachtstage meinen mac mal von Time Machine neu installieren. (Filevault-verschlüsselung ist aktiv)

Letztes mal habe ich da etwas falsch gemacht. Ich habe jetzt also zwei HDD's zur Auswahl wenn ich das MBP starte. Früher war es jedoch so, dass er nur eine HDD hatte und die dann gleich hochgefahren hat. (Ohne diesen Auswahl Monitor)

Kann mir ggf. jemand mit einem Link helfen, wie ich das nun richtig zu machen habe?

Vielen Dank und schönen Sonntag.
 

Papa_Baer

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
3.808
Falls ich ich irgendwann mal von Mojave auf Catalina wechseln sollte macht es wohl Sinn das mit dem Comboupdate zu machen?
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
6.866
@Papa_Baer Nö, du lädst dir das Update direkt aus dem Store. Für ein Upgrade von einer anderen macOS Version ist das Combo Update nicht gedacht bzw. funktioniert damit nicht.
Das Combo Update setzt bereit macOS 10.15 voraus.
 
  • Like
Wertungen: Papa_Baer

Xcube

Braeburn
Mitglied seit
12.10.19
Beiträge
45
macOS 10.15.2-Update –– Neustart erforderlich

Läuft alles rund auf beiden Mac mini 2014.
Installation auf beiden Mac mini 2014 diesmal anstandslos.
Herzlichen Dank.
Ach du Glücklicher, nach einem CleanInstall der aus Gründen vieler Probleme erforderlich war, sind immer noch schwerwiegende Fehler - zumindest bei mir - vorhanden.

Wenn Apple-Mail im Vordergrund geöffnet, stürzt Mail sofort ab wenn man Time Machine öffnet - wollte damit eine alte Mail aus der Time Machine wiederherstellen, weil sie nach der Install. nicht mehr da war.

Apple-TV ist eine Katastrophe - kann nicht alle Urlaubs-Vids abspielen - Beachball, muss dann ATV leider immer abwürgen.
Die Musik-App funktioniert zwar, ist aber von der Bedienung eine Katastrophe - ist jetzt zwar kein Fehler...musste aber raus. Eine Verschlimmbesserung übelster Art.
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Bein Kleineren Mac mini 2014 hatte ich heute auch Beachball Probleme und Lüfter drehte auf Hochtouren und ich habe dann OneDrive,Dropbox und Megacloud deinstalliert nachdem ich es gestern erst installiert hatte (keine Ahnung ob es damit zusammen hing).

Daten tausche ich zwischen Geräten nur noch mittels iCloud.

Seitdem geht alles wieder mit dem hängenden Finder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niceshoot

Rhode Island Greening
Mitglied seit
14.09.12
Beiträge
474
Ich habe vor ca. 2-3 Wochen auf Catalina geupdated und seitdem läuft meine TimeMachine Festplatte sehr oft. Für mich schon fast zu viel. Vor Catalina, selbe Platte, war es definitiv nicht so. Da startete diese nur wenn TimeMachine auch wirklich was machte. Derzeit ist es so, dass sie hörbar runterfährt und auch ca. 2-5 Minuten wieder hörbar startet und dabei aber kein Backup angelegt wird. Dabei läuft sie ca. 5-10 Minuten um dann das ganze Spiel wieder von vorn zu beginnen. iMac wie in Signatur genannt und Festplatte ist eine Intenso Memory Case mit 4 TB.

Weiß zufällig einer wie ich das irgendwie abstellen kann oder ist das mit Catalina normal?
 
Mitglied seit
19.01.07
Beiträge
88
Moin!

Seitdem Wechsel zu macOS Catalina 10.15 und der damit verbundenen Aufsplitterung von iTunes in die versch. Apps, sind meine Musik-Playlists verschwunden.
:eek:


Was muss ich aus der TimeMachine wohin genau kopieren, damit meine Playlists wieder da sind???
Danke vorab!
 

oithepapi77

Alkmene
Mitglied seit
07.02.16
Beiträge
34
Wenn ich unter Catalina die Crossover App installiert habe, würde dann eine 32Bit Version wie Dune2000 laufen ?
 

Barry1983

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
21.01.11
Beiträge
679
Ich habe immer noch Mojave auf meinem MacBook Pro von 2016 und bin damit zufrieden, lohnt sich das Update im Hinsicht auf die Performance und sollte man unbedingt einen Clean Install machen?
 

Carcharoth

Reinette Coulon
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
937
Wenn ich unter Catalina die Crossover App installiert habe, würde dann eine 32Bit Version wie Dune2000 laufen ?
Das Internet sagt Ja.

 

Retrax

Schöner von Bath
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
3.659
Bei mir ist der Finder unter 10.15.2 etwas langsamer als bei High Sierra. Allerdings ist mein iMac ein älteres Modell.
 

iBerlin

Empire
Mitglied seit
11.12.11
Beiträge
87
Moin!

Seitdem Wechsel zu macOS Catalina 10.15 und der damit verbundenen Aufsplitterung von iTunes in die versch. Apps, sind meine Musik-Playlists verschwunden.
:eek:


Was muss ich aus der TimeMachine wohin genau kopieren, damit meine Playlists wieder da sind???
Danke vorab!
Aus der Time Machine ging es bei mir nicht, sowohl von meinem MacBook Pro, Mid 2012, als auch von einem MBP erly 2015 meiner Kundin (bei ihr auf ihr neues MBP 16"), beide unter Mojave.
Erst als wir den kompletten iTunes Ordner separat auf die Externe schoben, und nach der unten stehenden Anleitung verfuhren, hat es wunderbar geklappt:

Also, ich habe heute noch einmal die verschiedensten Einstellungen bei "Apple Music" versucht um meine alten iTunes Daten übernehmen zu können. Letztendlich hat es - zumindest bei mir - dann doch noch funktioniert



Ausgangssituation:

- Clean Install von Catalina

- komplette iTunes Mediathek war unter Mojave und auch jetzt noch unter Catalina auf einem externen

USB-Laufwerk.

- Apple Music ist nach Clean Install jungfräulich.



Was habe ich nach einigen Fehlversuchen (letztendlich) gemacht ?:

- zunächst einmal habe ich meinen Mac innerhalb von Music mit Account/Abmelden abgemeldet um zu

verhindern, das der von mir gebuchte Apple Dienst iTunes Match mir in der Folge dazwischenfunkt.

- Music geschlossen und mit gedrückter Alt-Taste neu gestartet.

- Im jetzt folgenden Auswahldialog habe ich Wählen... angeklickt und dann meine alte

"iTunes Library.itl" ausgewählt.

- Jetzt tauchte meine ganze Musik einschliesslich Playlisten, Kommentare, Bewertungen etc. in#

Music auf.

- Ich habe mich dann dafür entschieden meine Musik zukünftig auf meiner 1TB großen System-SSD

zu verwalten.

-Habe dann in der Folge in Apple Music unter Einstellungen/Dateien die Vorgabe

/Users/meinName/Music/Music/Media übernommen.

- Abschliessend dann noch Ablage/Mediathek/Mediathek organisieren den Haken bei Dateien

zusammenlegen
gesetzt.

Im Ergebnis habe ich jetzt meine gesamte Musik einschliesslich der von mir eingepflegten Daten auf meiner

Systemplatte. Damit kann ich gut leben. Filme, Podcasts, Hörbücher werde ich zukünftig anders verwalten müssen.

Viel Glück und viele Grüße ...

iBerlin
 

jFx

Winterbanana
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.206
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit am Mac herauszufinden, was der Mac im Ruhezustand alles macht?
Heute Morgen hatte ich 80 % Batteriekapazität. Dann bin ich einkaufen gefahren und war 1,5 h nicht da. Als ich wieder den Mac eingeschaltet hatte, warn es nur noch 32%. Obwohl er die ganze Zeit im Ruhezustand war.

kann man irgendwo sehen was den Mac eingeschaltet hat und welches Programm da gearbeitet hatte?

Danke
 

Carcharoth

Reinette Coulon
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
937
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit am Mac herauszufinden, was der Mac im Ruhezustand alles macht?
Heute Morgen hatte ich 80 % Batteriekapazität. Dann bin ich einkaufen gefahren und war 1,5 h nicht da. Als ich wieder den Mac eingeschaltet hatte, warn es nur noch 32%. Obwohl er die ganze Zeit im Ruhezustand war.

kann man irgendwo sehen was den Mac eingeschaltet hat und welches Programm da gearbeitet hatte?

Danke

Je nachdem wärs interessant zu wissen ob du irgendwelche Hardware angeschlossen hast. Ich hatte mal das Problem, dass ein MacbookAir mit 2 angehängten USB-Sticks relativ viel Strom nutzte.
 

jFx

Winterbanana
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.206
Hallo,

habe eine externe HDD und einen Hub dran an denen noch mehr angeschlossen ist. Bin aber noch mal auf die Suche gegangen und glaube ich ein wenig fündig geworden.

Habe mal den Hibernatemode (soll auf Catalina ggf. nicht funktionieren) von 3 auf 25 gestellt.
Dann noch die Low and High Zeit von 24 Stunden auf 10 Minuten runtergestellt.

Lauft momentan wirklich super. MBP bleibt im Ruhezustand oder "Deep Sleep" und verbraucht so gut wie nichts mehr.

Booten dauert danach etwas länger. Das ist aber zu vernachlässigen...

Also wir reden von 2 sec.