1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Verkaufszahlen brechen ein, Microsoft-Werbekampagne als Ursache?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 17.03.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Wie das Marktforschungsinstitut NPD Group berichtet, sind die Mac-Verkaufszahlen im Januar 2009 um 10,2 Prozent eingebrochen, im Februar waren es gar stolze 23,3 Prozent. Die in den USA verstärkt folgenreiche Wirtschaftskrise kann nicht alleinig verantwortlich gemacht werden, immerhin konnte der PC-Markt mit einem Wachstum von 0,1 bzw. 1,4 Prozent beeindrucken. Nicht berücksichtigt wurden jedoch Online-Verkäufe.[/preview]

    Analyst Steve Baker führt den Einbruch auf die hohe Preispolitik Apples zurück, welche sich für den Hersteller jedoch auf lange Sicht als profitabel erweisen könne. Viele Blogger führen den Einbruch auf erfolgreiches Marketing seitens Microsoft zurück: Der Konzern startete mit Beginn der Wirtschaftskrise eine umfangreiche Werbekampagne für die PC-Plattform, während Apple seine 'I'm a Mac'-Kampagne praktisch vollständig einstellte.

    Herzlichen Dank an Patrick Rollbis! |*via NPD Group
     

    Anhänge:

  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das war abzusehen.
    Allerdings dürfte der überarbeitete Mini das jetzt wieder rausholen.
     
  3. fred24

    fred24 Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    151
    der einzige grund ist, dass yoshi schon alles doppelt hat!
    er macht halt ma ne kleine shopping pause:D
     
    stylemarc, iMack und C.Schwab gefällt das.
  4. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Mich persönlich würde die Werbung nicht beeinflussen, ich denke eher das inzwischen auch die Wirtschaftskrise bei Apple angekommen ist...
     
  5. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    es kann nicht nur immer vorwährst gehen
     
  6. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Mein Politiklehrer hat damals gesagt, ich soll der NPD kein Gehör schenken.
     
    JJ1308 und Juuro gefällt das.
  7. Fantaflasche

    Fantaflasche Jamba

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    57
    Man kann doch alles dramatisieren. Denke mal im PC Segement kann man das natürlich nicht so genau aufschlüsseln, da es zig Anbieter gibt.​

    Bei mir ist es so, dass ich bisher mit Notebook und Desktop-PC ausgestattet bin, mir aber diverse Dinge immer mehr auf den Sender gegangen sind und ich nun nen Schnitt gemacht habe. Zudem kommt, dass mir der IMac und das weisse MacBook extrem gut gefallen. Nun gut, jetzt warte ich halt auf die Lieferung und freue mich irgendwie. Außerdem, so teuer sind die Apples auch nicht mehr. ​
     
  8. SvenA

    SvenA Braeburn

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    42
    Apfel sollte mal die Preise senken :) dann wird das auch schon wieder :)
     
    Stefo gefällt das.
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Das Problem ist nur mehr, dass nachdem die Banken eingebrochen sind, jetzt nach und nach die Firmen folgen. Trotz voller Auftragsbücher müssen viele Konkurs anmelden, darunter auch das Kreativ-Gewerbe. Die "Zahlen" werden nunmehr in allen Branchen einbrechen, die einen triffts früher die andere später... die Hyperinflation wird kommen *seufz*
     
  10. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Außerdem gibt es wahrscheinlich im Moment einfach genug Leute, die sich gerade einen Mac oder zwei gekauft haben, und deshalb keinen neuen benötigen. Eine gewisse kleine Marktsättigung sozusagen, die aber natürlich nur vorübergehend ist und durch die Kreditkrise und die damit verbundene schlechte Stimmung in den USA verstärkt wird.


    Andererseits könnte es natürlich sein, das Apple seine Kunden auch verärgert hat und Neukunden durch seine rigide Firmenpolitik abschreckt. In der Windowswelt gibt es quasi wöchentlich toll klingende Neuerungen, die Notebooks, die auf Windows basierern, werden auch immer schöner, es gibt iMac ähnliche pendants, auf denen Windows läuft, Windows Mobile Telefone haben bedeutend mehr Fähigkeiten als das iPhone...Apple liefert zwar alles aus einem Guss, allerdings um den Preis dass es zu vielen Ärgernissen mit den erworbenen Produkten (Macbook: 1100 Euro, kann ab Werk keine Markierung drucken, iPhone: Kann im Jahr 2009 (sic!) immernoch keine Kontakte in SMS einfügen, keine Videos, kein Flash, restriktiver Appstore, kein Copy & Paste ohne JB...). Kunden lassen sich nicht gern verarschen und der Vorsprung zu MS schrumpft. Ich habe Windows 7 ein paar Wochen gestestet und sehe es als ernsthaften Konkurrenzen zu OSX...Apple sollte dringend seinen Kunden mehr gehör schenken:


    Wir sollten die Funktionsvielfalt und die Verarbeitung der Produkte diktieren, nicht Steve Jobs...
     
  11. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    :eek::eek:

    Diese NPD witze kann ich auch nichmehr hören
    :eek:

    BTT: ich denke das ligt am Hochpreisigen Segment das Apple hat.
    mit den neuen Consumer Produkten wird das schon wieder aufwärts gehen!
     
  12. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    wo verkauft apple denn die meißte hardware wenn nicht online, wasn das für ne studie...
     
  13. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689

    das dachte ich mir gerade auch so... laut der Studie hätte Dell wahrscheinlich 0 Produkte abgesetzt. lächerlich
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Die Deflation macht letztlich vor keinem Unternehmen Halt.
     
  15. fred24

    fred24 Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    151
    :eek::eek:

    wer dem andern eine grube gräbt...:D
     
  16. audioforest

    audioforest Stechapfel

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    161
    Ich gebe alles um die Zahlen wieder in die Höhe zu treiben - bin gerade mit meinem vor einer Stunde gekauften MacBook online, welches ich allerdings nur als (mehr oder weniger) Ersatzgerät gekauft habe, da mein 11 Monate altes MBP eine defekte Festplatte und ein defektes Display hat, ich aber weiterarbeiten können muss - auch eine Strategie die Neukäufe anzukurbeln...
     
  17. Santiago2212

    Santiago2212 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    394
    Ne studie über apple verkäufe ohne online stores ... GRANDIOS!
     
  18. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    NPD Group? den namen kennt man hier aber auch unter anderer bedeutung... :(

    apple hat nichts destotrotz eine menge gewinn gemacht.
     
  19. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Zu edle Produktpalette

    Nö. Die PC-Konkurrenz bietet Netbooks für weniger als 400 Euro. Das MacBook Air sieht zwar besser aus, kann jedoch kaum mehr.
    Der Mac Mini ist zwar nett, jedoch um ca. 100 Euro zu teuer. Bauteilewechsel ist bei diesem Gerät eine Katastrophe.
    Einzig die iMacs und MacBooks sind konkurrenzfähig, um die so genannten PC-Consumer zum Umstieg zu bewegen.
    Momentan verdient Apple mit Software sowie iPod, iPhone und iTunes Store sein Geld.
     
  20. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    musste ja so kommen und es wird noch schlimmer wenn sie den kurs nicht ändern...
     

Diese Seite empfehlen