• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iTunes Match: Problem beim Matchen

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.341
Also ich wüsste im Zeitraum 10. Juni - 20. Juni keinen Einzigen, bei dem es funktioniert hat. Und sie sollen ja auch nur die entschädigen, bei denen es nicht ging!
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.117
Naja... ärgerlich war es - kein Zweifel. Aber nun eine Entschädigung einfordern...?
Wir dürfen insgesamt sicher annehmen, dass bei Apple niemand absichtlich den Hebel umgelegt hat, sodass nichts mehr funktioniert. Ich vermute einen technischen Fehler und da spricht man ja von "höherer Gewalt".
Jetzt die paar Krötchen zurückfordern für den Zeitraum des K.O's fände ich übertrieben.
 

nomos

Borowinka
Mitglied seit
22.12.03
Beiträge
7.719
Warum entschädigen? KEIN bezahlter Dienst hat 100% Uptime. Das wird auch schon in den Nutzungsbedingungen so festgelegt.




Sent from my tricorder
 

Feuilleton

Transparent von Croncels
Mitglied seit
31.05.14
Beiträge
308
Wir dürfen insgesamt sicher annehmen, dass bei Apple niemand absichtlich den Hebel umgelegt hat, sodass nichts mehr funktioniert.
Ach so, und wenn eine Firma etwas nicht absichtlich macht, ist immer dann der Kunde der Dumme? Sorry, aber deine Argumentation ist irgendwie unverständlich – auch wenn ich damit nicht sagen will, dass ich eine Entschädigung von Apple fordern würde.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.709
Jetzt die paar Krötchen zurückfordern für den Zeitraum des K.O's fände ich übertrieben.
Man könnte das Abo einfach kostenlos um zwei o.ä. Wochen verlängern. Ist z.B. beim PlayStation Network und bei Xbox Live glaube ich gang und gebe, sollte es längere Ausfälle geben. Das kostet Apple quasi nichts und würde eine positive Message an die Kunden aussenden.
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Beim schnellen Überfliegen habe ich jetzt in den AGB nichts gelesen. Alle Dienste dieser Art haben aber irgendwo eine ähnliche Passage wie "durchschnittliche Verfügbarkeit von 95%" stehen.
Schadenersatz? Welcher Schaden ist denn entstanden? Und was soll es als Entschädigung geben? 2 €? Dafür wäre mir echt die Zeit zu schade überhaupt eine Mail zu schreiben.
 
  • Like
Wertungen: nomos

Feuilleton

Transparent von Croncels
Mitglied seit
31.05.14
Beiträge
308
Zeig es uns doch einfach, wenn du es gefunden hast und so lange gehen wir davon aus, dass du es vermutest. :)
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Mir wäre eine Info seitens Apple bei technischen Problemen eigentlich wesentlich lieber als ein paar hingeworfene Erdnüsse als Entschädigung.

Ohne AT hätte ich wahrscheinlich endlos in einen Einstellungen rum gefummelt und den Fehler bei mir gesucht. ;)
 
  • Like
Wertungen: Feuilleton

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Das ich ein braver und genügsamer Apple-Fanboy bin, @Martin Wendel ? :p
Ich will noch nicht einmal mehr als 4" beim neuen iPhone, keine 12736 Sensoren und auch keine Plastikuhr mit Apfel-Logo. ;)
 
  • Like
Wertungen: Joh1

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.709
Dann bist du mit den derzeitigen Produkten von Apple ja bestens bedient. ;)
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.117
Ach so, und wenn eine Firma etwas nicht absichtlich macht, ist immer dann der Kunde der Dumme? Sorry, aber deine Argumentation ist irgendwie unverständlich – auch wenn ich damit nicht sagen will, dass ich eine Entschädigung von Apple fordern würde.
Du kannst die 0,96 € ja gerne einklagen, Feuilleton. Mir wäre das zu anstrengend.
Der Vorschlag von Martin klingt supervernünftig. Das wäre eine Geste, mit der wohl jeder leben könnte.
 

Feuilleton

Transparent von Croncels
Mitglied seit
31.05.14
Beiträge
308
Ändert ja nichts daran, dass deine Argumentation unsinnig ist.
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.117
Lassen wir das einfach. Dass unterschiedliche Leute unterschiedliche Meinungen haben, ist in Foren wie diesem hier offenbar ein No-Go.
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Das Einzige das mir eigentlich fehlt ist hier eine anständige Informationspolitik seitens Apple. Zu jedem sinnigen oder unsinnigen Anlass bekomme ich mitgeteilt das Apple-Produkte doch das ideale Geschenk zum Valentinstag, zum Geburtstag des Goldfischs oder zum Muttertag sind, liegen jedoch technische Probleme vor schafft man es nicht einmal den betroffenen Kunden eine Mail zu schicken.

Diese Geschichte mit Entschädigung entspringt wohl eher dem Wunsch recht haben zu wollen als der echten Wiedergutmachung. Zwei Wochen Verlängerung würden dem unglaublichen Gegenwert von 1 € (in Worten EIN Euro) entsprechen. Ich glaube darauf angewiesen wäre hier wirklich niemand.

Ein kleiner Zweizeiler wäre hier sicher hilfreicher als irgend welche wohl doch eher symbolische Gutschriften und würde den Druck doch deutlich aus dem Kessel nehmen.