• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[iPad only] iPad pro als Notizbuch, Erfahrungen?

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
Danke für den Hinweis auf Documents 5, das schlummerte auch noch unter meinen Apps.

@ottomane klappt bei Dir aus Documents der Zugriff auf den Dokumente Ordner von PDF Expert ?
Ich bekomme da immer eine Fehlermeldung :(

@maths sehe ich das richtig das Du noch kein iPad pro hast und wegen den handschriftlichen Notizen überlegst eines zu kaufen ?

Wenn ja, dann mach es !

Ich hab seit dem iPad 1 auf eine. funktionierende Stiftlösung gewartet, jetzt mit dem Pencil ist sie da.
Und ja, Du kannst mit jeder der hier genannten Apps handschriftliche Notizen machen. Die Unterschiede im Schriftbild sind zwar vorhanden aber nicht so gravierend als das ich deswegen auf den Komfort verzichten würde.

Das ist ungefähr wie der Unterschied zwischen einem 3er BMW, ner C-Klasse und einem A4. Jeder hat so seine spezifischen Vorteile und andere Ausstattungsmerkmale. Aber gut sind sie alle. Und das Schriftbild von noteshelf ist eben das was beim Audi das quattro ist… einen klitzekleinen Tacken besser ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Wertungen: McApple

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.565
klappt bei Dir aus Documents der Zugriff auf den Dokumente Ordner von PDF Expert ?
Ich bekomme da immer eine Fehlermeldung :(
Ich habe es gerade ausprobiert. Ja, es funktioniert bei mir. Ich habe in Documents die Anleitung von PDF Expert geöffnet. Vielleicht möchtest du den Support von Readdle anschreiben. Alle meine Fragen haben sie kompetent beantwortet, auch wenn es manchmal 2-3 Tage gedauert hat.
 

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
@ottomane
hab die mal angeschrieben, auch bezüglich einer App Extension zur Erstellung des pdfefile:// backlinks per Knopfdruck
Das würde das Verlinken in Omnifocus oder im Kalender noch vereinfachen.

Bei Mails klappt das schon ganz gut, da nutze ich "dispatch" um Mails per backlink im Kalender oder Omnifocus zu verlinken.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.565
Dispatch klingt interessant. Das kannt ich noch gar nicht. Mail-Backlinks hätte ich auch gerne. Auch am Mac übrigens ;)
 

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
Habe es gerade getestet:

- auf dem iPhone und iPad Mails per dispatch in omnifocus verlinkt
- auf dem Mac omnifocus gestartet und unter den Aufgaben mit den Links sah man das icon für eine vorhandene Notiz
- aufgeklappt findet sich dort dann der message:// link
- und.… awesome… man kann auch auf dem Mac den Link anklicken und die verlinkte Mail wird geöffnet

Perfekte Referenzierung, so wie ich es mir gewünscht habe :)

Und, trommelwirbel, der Link funktioniert unabhängig davon ob die Mail zwischenzeitlich archiviert oder in einen Ordner verschoben wurde :) Selbst für die Zeit die eine gelöschte Mail noch im Papierkorb ist kann sie dort noch mit dem Link aufgerufen werden.
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.565
Respekt. Von solchen Dingen träume ich nur. Noch...

Ominifocus und Devonthink muss ich mir noch einmal genauer ansehen. Omnifocus habe ich schon einmal getestet, aber da war es mir zu komplex für meine damaligen Aufgaben. Heute sind meine Pläne aber gewachsen und somit passt es vielleicht gut.
 

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
devonthink versuche ich mir grad zu sparen,
aber omnifocus ist sein Geld wert.

Keine Angst, omnifocus ist zwar mächtig, man kann es aber auch einfach nutzen (Und sich langsam reinsteigern ;)
 

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
So ich habe seit Do das iPad pro + pencil in meinem Besitz. Ich bin wirklich begeistert! Ich habe auch gleich goodnotes und noteshelf installiert und muss sagen ich finde den lag des pencils in goodnots geringer als in Notesheld. Die Funktionen gefallen mir auch deutlich besser. Jedoch ist es kein Vergleich mit Apples Notiz App ... Ich hoffe schwer das entweder goodnotes die schreib-konfortabilität (kp ob es das Wort gibt ) von Apples Notizen übernimmt (Prezision, Geschwindigkeit, Stiftauswahl vor allem den Bleistift, Rauheit des Papier... Bzw Layoutdarstellung allgemein ist nicht sonderlich schön, Lineal) übernimmt oder Apple sein eigenes App um die Funktionen von goodnotes aufrüstet und zwar zeitig ;). Ich habe nun die bekanntesten Notiz Apps getestet (Noteshelf, Notability, Evernote, Onnote, goodnotes) und muss eindeutig goodnotes favorisieren. Weiters finde ich dass das iPad pro der erste vernünftige Notizblockersatz ist.
 
  • Like
Wertungen: falk.fuellers

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
… Weiters finde ich dass das iPad pro der erste vernünftige Notizblockersatz ist.
100% Zustimmung.
Darauf habe ich seit iPad1 gewartet und immer mit allen möglichen und unmöglichen Stylus/App Kombinationen getestet. Jetzt mit dem Pencil auf dem Pro kann man prima Mitschriften verfassen.
 

Andey

Erdapfel
Mitglied seit
09.07.15
Beiträge
5
Hallo zusammen,
überlege mir auch, ein Pro mit dem Pencil zuzulegen. Bisher habe ich PDF Expert auf dem Air.
Wie gut wird denn in PDF Expert der Pencil unterstützt? Gibt es Lags? Funktioniert das Schreiben gut?
Vielleicht arbeitet jmd. schon länger mit der Kombie Pencil + PDF Expert und kann mir ein kurzes Feedback geben ;)

Danke schonmal.
 

lusik

Adams Apfel
Mitglied seit
28.04.09
Beiträge
524
Das hört sich jetzt eher so an als ob der pencil noch nicht so gut abgestimmt ist in goodnotes. Das wird wahrscheinlich auch nicht so leicht sein. Schade das ich es nicht probieren kann. Die Funktionen von goodnotes haben mich schon überzeugt, jedoch vermute ich dass die Abstimmung mit dem pencil noch nicht perfect ist und daher der pencil nicht besser als der des surfaces ist. In der apple eigene Notiz app gleicht das schreiben wie gesagt dem auf Papier (vor allem auch der Bleistift ist toll). Ich werde dann mit dem kauf wohl noch etwas warten und vielleicht kommt ja im okt. eine brauchbare apple eigene Notizen app (und evtl. noch ein besseres iPad pro). Danke für die infos!
Wir haben Good Notes auf einigen iPads Pros im Geschäft. Funktioniert soweit tadellos - Schreiben, Skizzieren geht sehr gut - aber es fehlen natürlich die Stifte welche im Notes vorhanden sind (also die Schräglage beim Bleistift wird z.B nicht berücksichtigt - da muss Good Notes noch nachbessern). Wir brauchen es wirklich als digitalen Notizblock, PDF Dokumente reinladen, Fotos reinladen und darauf skizzieren ... aber es ist natürlich kein Malprogramm. Ehrlich gesagt finde ich die Apple Notes App eher eine Technikdemonstration - sonst unbrauchbar und zuwenig flexibel ;-/. Vom Schreiben her finde ich aber den Apple Pencil doch um einiges besser (realer) als der Stift des Surface Book (das aber auch schon gut brauchbar ist - v.a. die Radierfunktion gefällt mir).
Was mir auch gefällt bei Good Notes, ist die Synchronisation (leider nur über iCloud und nicht über Dropbox) und die Verfügbarkeit einer OS X App.
Ich möchte aber nicht verhelen, dass es da zw. Good Notes und Mailprogramm noch Probleme gibt. Oft klappt der PDF -Versand nicht und das Mailprogramm stürzt wiederholt ab ... und ich vermute da auch, dass das dann den Speicher meines iPads füllt, so dass ich jetzt schon zum zweiten die Meldung habe, dass der Speicher (113GB)voll sei... (das letzte Mal habe ich ein Backup gemacht und dann zurückgespielt)
 

Pebble02

Jonagold
Mitglied seit
29.09.15
Beiträge
23
Also bei mir klappt Goodnotes mit Pencil problemlos. Ich nutze es zum schreiben und habe keine Probleme mit dem Pencil. Goodnotes erfüllt alles, was ich benötige, PDF bearbeiten, Notizen erstellen, exportieren, importieren...

Bei mir kommen auch die PDF per Mail an und werden nach Bearbeitung mit Goodnotes exportiert und per Mail versandt. Und ich habe dabei keinerlei Probleme.
 
  • Like
Wertungen: Ralf_aus_W

Bumskanzler

Jamba
Mitglied seit
19.02.16
Beiträge
55
Hallo,

ich habe bitte eine Frage an Euch. Macht das Programm GoodNotes nur Sinn, wenn man den dazugehörigen Apple Pencil hat?
Meine iPad Pro ist zum Glück aus der Reparatur zurück und würde mir gerne GoodNotes kaufen, nur habe ich den Pencil noch nicht.

Liebe Grüße,

Bumskanzler
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.565
Du kannst damit auch Text/Notizen per Tastatur eingeben. Außerdem kann man ja auch mit dem Finger oder so einem Gummistift markieren.
 

McApple

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
03.04.05
Beiträge
1.903
Nutzt hier jemand Microsofts OneNote auf dem iPad Pro? Wenn ja, wird der Pencil darin unterstützt?
 

Pebble02

Jonagold
Mitglied seit
29.09.15
Beiträge
23
ich habe bitte eine Frage an Euch. Macht das Programm GoodNotes nur Sinn, wenn man den dazugehörigen Apple Pencil hat?Meine iPad Pro ist zum Glück aus der Reparatur zurück und würde mir gerne GoodNotes kaufen, nur habe ich den Pencil noch nicht.
Wenn Du handschriftliche Notizen erstellen willst, also das schnelle Notieren, selbst Schmierpapier ersetzen usw., dann macht das nur mit Pencil Sinn. Du kannst in Goodnotes z.B. auch PDFs mit Notizen versehen, oder Texte farbig markieren. Auch dafür ist der Pencil ein sehr gutes Instrument.