• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[iPad only] iPad pro als Notizbuch, Erfahrungen?

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Halli hallo,
ich hätte ein paar fragen zum iPad pro und wie gut funktioniert der pencil auf anderen Notiz-apps als Notes.
Unter Notes selbst funktioniert der Pencil ja meiner Meinung nach so gut wie kein anderer, eifach hervorragend.
Um nun jedoch wirklich ein Notizbuch zu ersetzen hätte ich gerne ein bisschen mehr.
Die Frage: Gibt es eine App die so gut auf den Pencil abgestimmt ist wie Notes und ähnlich wie OneNote viele Funktionen (Pdf bearbeiten, teile von Pdfs ausschneiden und in Notiz einfügen, Bilder einfügen und skalieren!, evtl auch Videos und wichtig wäre auch das die Notizen auch immer am mac sind und dort zur verfügung stehen).
Ich habe im Store leider nur Notes und Notability wobei weiteres meines Erachtens bei weitem nicht so gut funktionier mit dem Pencil. Es gibt ja leider fast ausschließlich Zeichen apps und dessen review auf dem iPad pro.
danke
BG
maths
 

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
GoodNotes ist Klasse.
Du kannst verschiedene Notizbücher erstellen, kannst diese in verschiedenen Ordern verwalten.
Du kannst pdfs importieren, bearbeiten, markieren. Bilder können eingefügt, angepasst, verändert, markiert werden etc… alles was man sich so vorstellen kann
 

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Ok ist das auch optimiert für das iPad pro? (die Vergrößerung is da ja unsinnig)
bzw. funktioniert der pencil auch wirklich genau so gut wie im notes? (im notability war das ja nicht der fall!)
thx
PS: Wenn das wirklich so gut funktioniert dann werde ich mir eines bestellen. Ich finde ja das das wieder mal ein sehr Apple like Produkt ist. Dh. es hat es natürlich schon gegeben aber bei apple funktioniert es eifach, auch wenn es durchwegs auch sehr kritisiert wird, was meines Erachtens an der falschen Positionierung des iPads bei der keynote liegt (als Mac/Laptop ersatz).
 

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
Danke für den Link.
Der Lars hat Recht, das Schriftbild in Noteshelf ist tatsächlich besser als in GoodNotes.

Aber es gibt einige Dinge die sind in GoodNotes besser gelöst.
Angefangen beim funktionierenden iCloud Sync zwischen meinen iDevices,
über die mehrstufige Ablagestruktur mit Kategorien, bis hin zum Import von pdfs in bestehende Notizbücher.

Man sieht noteshelf leider an das es noch nicht für das iPad pro optimiert ist.

Interessant sind auch die Kommentare unter dem verlinkten Beitrag, die runden das Bild ab.

Für mich steht fest, ich bleib bei GoodNotes, wenngleich ich sehr gern das Schriftbild von noteshelf hätte
 
Zuletzt bearbeitet:

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Das hört sich jetzt eher so an als ob der pencil noch nicht so gut abgestimmt ist in goodnotes. Das wird wahrscheinlich auch nicht so leicht sein. Schade das ich es nicht probieren kann. Die Funktionen von goodnotes haben mich schon überzeugt, jedoch vermute ich dass die Abstimmung mit dem pencil noch nicht perfect ist und daher der pencil nicht besser als der des surfaces ist. In der apple eigene Notiz app gleicht das schreiben wie gesagt dem auf Papier (vor allem auch der Bleistift ist toll). Ich werde dann mit dem kauf wohl noch etwas warten und vielleicht kommt ja im okt. eine brauchbare apple eigene Notizen app (und evtl. noch ein besseres iPad pro). Danke für die infos!
 

froyo52

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.787
Setze ebenfalls Good Notes auf meinem Pro ein und bin damit vollauf zufrieden.
 

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Könnte nochmals jemand das schreiben in goodnotes mit dem in apples eigener notice app vergleichen?
In Bezug auf Reaktion, Funktionen (schraffieren), Auswahl an stifte, druckempfindlichkeit, Versetzung (hier finde ich ist auch ein großer unterschied vom iPad pro zum Surface, das leicht versetzt schreibt. Was ich nicht mag),...
Ein video wäre natürlich klasse aber ein natürlich subjektiver Eindruck wäre auch hilfreich. Je mehr desto besser :)
thx
 

McApple

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
03.04.05
Beiträge
1.903
Das hört sich jetzt eher so an als ob der pencil noch nicht so gut abgestimmt ist in goodnotes. Das wird wahrscheinlich auch nicht so leicht sein. Schade das ich es nicht probieren kann. Die Funktionen von goodnotes haben mich schon überzeugt, jedoch vermute ich dass die Abstimmung mit dem pencil noch nicht perfect ist und daher der pencil nicht besser als der des surfaces ist. In der apple eigene Notiz app gleicht das schreiben wie gesagt dem auf Papier (vor allem auch der Bleistift ist toll). Ich werde dann mit dem kauf wohl noch etwas warten und vielleicht kommt ja im okt. eine brauchbare apple eigene Notizen app (und evtl. noch ein besseres iPad pro). Danke für die infos!
Wie kommst du denn darauf, der Pencil sei "noch nicht so gut abgestimmt "?
 

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Wie gesagt kann ich selbst nur raten und deshalb würde ich es auch gerne von jemandem der ein iPad pro hat und goodnotes, welche unterschiede es gibt zum apple notes app, denn das hab ich ausprobiert.
Meine Vermutung beruht auf dem Zitat von paul.mbp:
Der Lars hat Recht, das Schriftbild in Noteshelf ist tatsächlich besser als in GoodNotes.
sowie auf der Erfahrung das der pencil bei notability nicht so gut funktioniert wie bei notes.

PS: Es gibt ja leider hunderttausend Zeichenvideos, aber anscheinend interessiert es wenige wie gut man ernsthafte Notizen machen kann! Was wahrscheinlich auch an der Verkaufsstrategie von apple selbst liegt (die mir persönlich absolut nicht zusagt).

Nachtrag: (Interessantes review indem es auch um diese Thema geht)
http://www.iphonejd.com/iphone_jd/2015/11/review-ipad-pro.html
 
Zuletzt bearbeitet:

McApple

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
03.04.05
Beiträge
1.903
Wie gesagt kann ich selbst nur raten und deshalb würde ich es auch gerne von jemandem der ein iPad pro hat und goodnotes, welche unterschiede es gibt zum apple notes app, denn das hab ich ausprobiert.
Meine Vermutung beruht auf dem Zitat von paul.mbp:

sowie auf der Erfahrung das der pencil bei notability nicht so gut funktioniert wie bei notes.

PS: Es gibt ja leider hunderttausend Zeichenvideos, aber anscheinend interessiert es wenige wie gut man ernsthafte Notizen machen kann! Was wahrscheinlich auch an der Verkaufsstrategie von apple selbst liegt (die mir persönlich absolut nicht zusagt).
Wenn Du dir das Video aufmerksam angesehen hättest, wärst Du nicht zu dieser Schlussfolgerung gekommen. Dort wird:

1. kein Apple Pencil verwendet und
2. eine schlüssige Erklärung für das schlechtere Schriftbild bei GoodNotes gegeben, die nichts mit dem Apple Pencil zu tun hat!
 

Monaco_rr

Auralia
Mitglied seit
29.04.15
Beiträge
202
Ich finde, die Handschrift ist in der App ZoomNotes lite am besten. Ist natürlich mein subjektiver Eindruck.
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.549
Von den grundsätzlichen Funktionen her ist PDF Expert ziemlich gut.
 
  • Like
Wertungen: Ralf_aus_W

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Ich bitte noch den unterschied zu erklären zwischen schreiben in notes (apple) und goodnotes ...Reaktion, Funktionen (schraffieren,...), Auswahl an stifte, druckempfindlichkeit, Versetzung, gibt es auch so ein lineal,... ich bin sicher das es unterschiede gibt.
 

geralt_die_socke

Granny Smith
Mitglied seit
04.02.16
Beiträge
17
Hi wie meinst du das genau das der Pencil in Notability noch nicht so gut funktioniert? Du hast eigentlich alles um gute Notizen zu erstellen. Was genau fehlt dir in Notability oder was funktioniert nicht so wie du es gerne hättest?
Also ich arbeite mit Notability und die App funktioniert einfach wahnsinnig gut mit dem Pencil. Ich mache meine kompletten Hausübungen etc da drin. Hätte noch nicht bemerkt das der Stift da nicht gut funktionieren würde? Auch Druckempfindlichkeit ist auch super.

/edit: Falls es jemanden interessiert. Meine Mail an das Notability Dev Team:

Yesterday I got my iPad Pro and the first app I installed was the Notability App.
I have done my homework with it (english and math). It's great with the pencil.

Now 2 things came into my mind which would be very handy.

1.) Add a 3 finger touch gesture for a ruler. So the idea is if you touch the display on any position with 3 fingers a ruler or maybe a protractor shows up and it's just visible as long as you keep touching with the 3 fingers. Now you can draw maybe a straight line with the right hand .So you can make fast changes to the document and also can underscore your text. I'm thinking of the ruler in the apple app notes. But you can activate it with the 3 finger touch gesture.

2.) Add a 2 Finger touch gesture for undone. Like in the Pro Create App if you know that one. It happens so often that I need the undo symbol but it would be much faster if I just tap with 2 fingers on the display. You can still keep the gesture that you can tap and hold with 2 fingers and scroll through the document..

So I hope you like the ideas and maybe you will add it into a feature realease :) Would be very happy and looking forward to it. Pretty sure I'm not the first with this idea.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: ottomane

paul.mbp

Wiltshire
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.313
Oh man, da hab ich doch gleich mal ein paar Stunden rumgetestet… notability, notes plus, goodnotes, noteshelf, pdf expert etc… Durch das in meinen Augen bessere Schriftbild von noteshelf habe ich doch direkt überlegt von goodnotes zu noteshelf zu wechseln.

Doch dann fiel mir ein weiteres Problem auf: wie bekomme ich alle vorhandenen Dokumente relativ einfach von goodnotes zu noteshelf ?
Und was mache ich wenn ich später auf eine noch bessere App umziehen will ? Will ich wirklich das meine Dokumente in einer anderen App "gefangen" sind und ich diese nur mühselig "befreien" kann ?

Da kam mir ein guter alter Bekannter in den Sinn: PDF Expert
Die App habe ich vor dem iPad pro für das pdf handling genutzt. Und diese App hat einen grossen Vorteil: die Dokumente sind nicht in der App "gefangen". Ich komme jederzeit über iCloud Drive an die Dateien ran und kann sie dort in meiner gewünschten Ablagestruktur finden. Vielleicht geht das auch mit einer der anderen Apps… ich gehe jedenfalls wieder zurück zum PDF expert.

Die App hat alles was ich brauch, alle Editiermöglichkeiten, Handschrift, Zeichnen, geometrische Funktionen, einfügen von Bildern, ausfüllen von Formularen, Audionotizen etc … und die zugängliche Ablage der Dateien, auch ohne die App.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

geralt_die_socke

Granny Smith
Mitglied seit
04.02.16
Beiträge
17
Hi,

das gibt es in Notability auch. Man kann sich sogar auf mehreren Cloud Diensten anmelden und dort hochladen. Dropbox, Apple Cloud etc.
Aber gut das du für dich eine gute Lösung gefunden hast :)
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.549
Da kam mir ein guter alter Bekannter in den Sinn: PDF Expert
Sage ich doch :) PDF Expert wird IMO durch den Namen unterschätzt. In Kombination mit Documents 5, was PDF Expert als Komponente nutzt (und umgekehrt, glaube ich), wird ein mächtiges Dateiverwaltungs- und bearbeitungssystem daraus. Es Synchronisiert auch Ordner über SMB und solche Späßchen. Ein Produktivitätsmonster ;)

EDIT: Notability hat den Vorteil, dass es auch eine zugehörige Desktop-Anwendung gibt. Allerdings geht der Sync da nur über iCloud und somit sind die Dateien für außenstehende Anwendungen und Rettungsaktionen unsichtbar. :(
Andere Clouds sind für das Backup möglich, vielleicht entschädigt das etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

maths

Jonagold
Mitglied seit
28.01.15
Beiträge
18
Ich war gerade noch einmal im apple store und habe notability und apples eigene Notiz app sowie Paper von 53 und ein noten app (Musik) wo mann die notes editieren kann.
Ich bleibe bei meiner Meinung das der Pencil in Notability viel langsamer ist. Ich muss dort viel größer schreiben um ein ähnliches Schriftbild zu bekommen als in apples Notizen. Ich finde es seltsam das ich da anscheinend so alleine bin. Wenn das bei goodnotes noch schlechter ist, dann würde ich ja lieber in der apple app schreiben und erst mal auf alle Funktionen verzichten.
In paper funktioniert der pencil auch noch nicht gut wie ich finde dort ist man immer leicht versetzt.
In dem Noten app, dessen name ich leider vergessen habe, war das Schriftbild noch das beste (natürlich nach apples notes).

Ich hoffe das der Pencil in den Drittanbieter Apps noch besser wird und ein Bleistift dazu kommt (ebenfalls finde ich denn papierähnlichen Hintergrund klasse).
Was ich so gelesen habe über PDF pro so funktioniert hier der pencil noch am wenigsten (update in Planung so Readdle).
Was ich mir ebenso wünschen würde ist das lineal von apples notes und das man nicht mit dem Finger schreiben sonder blättern kann.
(wer will schon mit dem finger schreiben?)