1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Test: OCZ Agility SSD - Mehr GB fürs Geld

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 15.07.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Im Prinzip kann man sagen, dass die SSD-Technologie weitestgehend ausgereift ist. Wenn man sich dazu entschließt, seine Systemplatte zu wechseln und eine SSD statt der herkömmlichen Festplatte zu verbauen, dann wird man eigentlich nur noch von den teuren Preisen daran gehindert. Um dem Endkunden ein wenig mehr Speicherplatz für sein Geld zu bieten, brachte OCZ die 'Agility'-Serie auf den Markt. Diese 'Mainstream'-SSD soll den Geldbeutel schonen, aber trotzdem ordentlich Power mit an Bord bringen. Ob dies gelingt, seht ihr in diesem Review.[/preview]

    [​IMG]

    Die Agility-SSD ist die neuste Errungenschaft der Techniker des amerikanischen Herstellers OCZ. Sie soll ein günstigeres Gigabyte pro Euro-Verhältnis mit einer guten Performance paaren und mehr Kunden zum SSD-Markt führen, als zum Beispiel die Vertex-Serie. Diese liegt preislich teilweise deutlich über dem Niveau der 'Agility'.

    Das besondere an der Agility verrät eigentlich schon ihr Name: Sie ist auf Mobilität getrimmt. Insgesamt verbraucht die SSD deutlich weniger als ihre Portfolio-Nachbarn und schont somit den Akku des Laptops. Was die Kompatiblität mit Macs betrifft sei nur gesagt, dass diese SSD absolut reibungslos in einem OS X-System rennt. Und tatsächlich: Der Akku hält sogar ein paar Minütchen länger als mit der alten Fujitsu-Platte.

    Die Gesamtperformance der Platte ist durchweg ähnlich der zuvor getesteten 'Vertex', obgleich die reinen Herstellerangaben etwas anderes vermuten lassen. Laut OCZ hat die Agility (120 GB) folgende Daten: 230 MB/s Read (Burst), 135 MB/s Write (Burst) und einen durchschnittlichen Write von 80 MB/s. Die Vertex hingegen schafft etwas mehr. Sie ist mit 250 MB/s Read (Burst), 180 MB/s Write (Burst) und einem Durchschnittswrite von 100 MB/s ein ganzes Stück flotter. Aber: In unserem Benchmark (xBench) kam die Agility auf eine Punktzahl von satten 236 Punkten - die Vertex aber nur auf 218. Scheint so, als wäre die Firmware der Agility ein wenig ausgereifter - anders können wir uns dieses Phänomen nicht erklären.

    [​IMG]

    Fazit: Die Agility SSD ist zwar immernoch keine günstige Alternative zur herkömmlichen Festplatte, aber auf dem SSD-Markt endlich im unteren Preissegment angekommen. Mit knappen 280 Euro zur Markteinführung ist die SSD möglicherweise eine Überlegung wert. Denn die Performance ist durchweg auf dem Niveau der hochpreisigen SSDs und die Firmware wird konstant aktualisiert.

    Was bleibt also zu sagen? OCZ scheint zu versuchen, den SSD-Markt breiter abzudecken - trotz einem nach wie vor hohen GB/€-Verhältnis. Für Eilige ist die Agility sicherlich keine falsche Wahl, aber wer nicht unbedingt eine SSD sein Eigen nennen will, sollte warten, bis sich diese Technologie ein wenig mehr etabliert hat und die Preise endlich fallen.

    Nichtdestotrotz vergeben wir erstmals einen AT-Award und geben der OCZ Agility SSD (120 GB) einen goldenen AT-Apfel!

    [​IMG]

    Herstellerseite
     

    Anhänge:

    #1 Christian Blum, 15.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.09
  2. Concert

    Concert Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    20.09.08
    Beiträge:
    250
    Und wie schauts mit der Firmenware aus? Das einzige was mich noch vom Kauf abhält ist die Tatsache das man die Firmenware unter Mac OSX nicht flaschen kann. Hat sich dahingehen etwas getan?
     
  3. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Jein - Im OCZ Forum werden tatsächlich Images bzw. Lösungen für einen Flashvorgang unter OS X angeboten. Da dies aber Community-Arbeit ist, habe ich das nicht in das Review geschrieben. Die Agility macht aber auch nicht den Eindruck, als bräuchte sie dringend ein Update.
     
  4. oesches

    oesches Cox Orange

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    97
    Mich würde mal ein Vergleich der Testergebnisse mit denen der Seagate Momentus 7200.4 oder sogar der Seagate Constallation 7200.1 interessieren. Soviel ich weiß, sind die Ergebnisse nicht SOOOO unterschiedlich. Immerhin bekomme ich für weniger als die Hälfte des Preises die vierfache Menge Speicherplatz.
     
  5. Concert

    Concert Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    20.09.08
    Beiträge:
    250
    Wen man jetzt mal von den 30€ Differenz absieht, sollte man als MacBook Pro User eher zur Agility oder zur Vertex greifen? Da ihr ja schon beide Modelle in der Redaktion hattet, welche würdest du empfehlen? :)
     
  6. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Ich würde die Agility nehmen - Warum? Weil Sie neuer ist und bessere Benchmarks macht, und das ohne Firmware-Update. Also scheint da noch Luft nach oben zu sein. Allerdings würde ich auch auf einen Preisfall warten.

    oesches: Hätte ich gerne gemacht, aber mir liegt keine Seagate der neueren Gen. mit 7200 UP/m vor. Allerdings ist die Lautlosigkeit einer SSD nicht zu verachten!
     
  7. oesches

    oesches Cox Orange

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    97
    Wenn du zufällig mal wieder zur Uni kommst, könnten wir uns im RZ treffen. Studiere auch in D'dorf und hab ne 7200.4 bestellt, sollte Morgen oder Freitag kommen. Oder sag mir das Programm, mit dem die Benchmarks gemacht wurden.
     
  8. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    xBench. Reicht wenn du mir die Ergebnis-Tabelle schickst - dann pflege ich das ein.
     
  9. davidhellmann

    davidhellmann Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    404
    Hm wenn der Preis so um die 200 wäre für ne 120er würde mich das schon reizen!
     
  10. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    ich würde 200euro für eine 250gb Platte zahlen. Solange wir bei dem Preis nicht angekommen sind bleibe ich bei meiner HD.
     
  11. zerofruchtshake

    zerofruchtshake Cox Orange

    Dabei seit:
    18.06.09
    Beiträge:
    98
    *signed*

    Ich bin mit meiner HD eig zZ recht zufrieden und brauche auch mehr als 120 GB (min 200).
    Solange ich nicht 200 - 250 GB in der Preiskategorie dieser SSD bekomme bleibe ich lieber bei meiner HD. Einfach des Speicherplatzes wegen.
     
  12. MaXXiMuM

    MaXXiMuM Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    300
    Die Constellation hat 15mm Bauhöhe, wird also nix mit den MBPs (außer vielleicht im 17").
     
  13. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Das Web gibt für die Seagate Momentus 7200.4 das her:

    [​IMG]

    Da ist aber noch gut Luft zu der SSD hier.


    mfG
     
  14. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hmm, keine 3.5" Version, daher für meinen MacPro nicht wirklich interessant.
     
  15. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Sobald ich das nötige Kleingeld habe, wird sofort eine SSD in meinen iMac gepackt, ich bin ganz und garnicht zufrieden mit den Klapperplatten :p (und 'nein', sie funktioniert einwandfrei und ist leise, dennoch ist sie die - mit Abstand - langsamste Komponente im System). SSD sind geil geil geil!
     
  16. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ich möchte eigentlich nicht mehr weniger als 250 GB (besser 300) haben. Bis man eine SSD dieser Größe zum angemessenen Preis bekommt geht wohl noch mindestens eine konventionelle Festplatte durch...
     
  17. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Hier die Ergebnisse meiner 7200.4. Viel Spaß damit :)
     

    Anhänge:

  18. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Habe in meinem Book eine Transcend 128GB SSD. Hab ich bei der Bucht für ca. 130 Teuronen geschossen. Fand ich akzeptabel! Ist ein günstiger Einstieg in die SSD Welt und man ärgert sich nicht wenn demnächst die Preise fallen. Wer nur mal testen möchte, der muss doch nicht unbedingt die Beste nehmen, da reicht auch eine billigere ;)
     
  19. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Also ich möchte auch so schnell wie möglich eine SSD in mein Macbook einbauen. Die Festplatte darf momentan nämlich gut und gerne als das Nadelöhr meines Systems angesehen werden. Obgleich ich mit der Lautstärke und Zuverlässigkeit eigentlich ganz zufrieden sein darf, so ist die Performance für aktuelle Verhältnisse in der Tat unterdurchschnittlich. Das öffnen von Applikationen oder das Laden größerer Datenbanken sind mir momentan durchaus ein Dorn im Auge - und genau hier erhoffe ich mir von einer SSD signifikante Verbesserungen.

    Eigentlich habe ich bisher mit einer 80 GB Version aus der Intel X-25 Serie geliebäugelt, da mir bei größeren Modellen meist der Preis einen sprichwörtlichen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Aber die OCZ Agility scheint auch einen Blick wert zu sein. Denn 80 GB wären mir womöglich doch etwas zu wenig - gerade weil der Mac für mich ohne Bootcamp nahezu "wertlos" ist - und hier fallen schon mal gut und gerne 40 GB Windows "zum Opfer".

    Und diese taugt in deinem Fall wirklich was? Man liest ja nicht viel Gutes über dieses Produkt - und auch die Tests zeigen meist eher durchwachsene Ergebnisse. Dass man nicht die beste SSD nehmen muss, das steht außer Frage - aber dieses Fabrikat ist ja nun wirklich eher ein Unterklasse-Modell.
     
  20. underwaterdub

    underwaterdub Gloster

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    62
    Hattet ihr die getestete Vertex schon länger in Gebrauch? Das ist wichtig, da die SSDs bei längerem Gebrauch langsamer werden. (das soll sich damnächst auch unter OSX mit dem Wipe Tool bekämpfen lassen)

    Wow, das Timing ist perfekt. Heute bekomme ich mein neues Macbook Pro geliefert, das mein SSD Macbook Air ersetzen soll.. Und ich glaube, dass ich auf die SSD nicht mehr verzichten will..
     
    #20 underwaterdub, 16.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.09

Diese Seite empfehlen