1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Test: Need for Speed: Undercover (iPhone) [Update]

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 07.05.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Im Oktober 2008 kündigte Electronic Arts eine Version des Spiels Need for Speed: Undercover für das iPhone an. Jetzt, im Mai 2009 ist es endlich so weit und das Spiel ist im Appstore verfügbar. Doch kann das iPhone Spiel die Erwartungen erfüllen, die Spieler an einem Need for Speed Titel haben? Was ist von der Ursprungsserie in der iPhone Variante vorhanden?[/preview]

    Need for Speed war seit dem Beginn im Jahr 1994 ein Straßenrennspiel mit Serienfahrzeugen. Verkehr und Polizei gehörten schon von Anfang an dazu. Bis auf den fünften Titel 'Porsche Unleashed', sind Fahrzeuge verschiedener Hersteller in den Spielen vorhanden.
    Mit dem Erfolg der Filmreihe 'The Fast and the Furious' und vermutlich auch der MTV Serie 'Pimp my ride' flossen neue Elemente in die Spieleserie: Aufrüsten und optisches Tuning, sowie verfügbare Lachgaseinspritzung und Zeitlupenmodi sollten Fans der Rennfilme an die Serie führen.
    Diese Features wurden in weiteren Spielen optimiert und erweitert. Der neuste Titel, Need for Speed XII: Undercover, wurde 2008 auf den gängigen Konsolen und dem PC veröffentlicht. Dieser Titel ist es, der jetzt auch auf dem iPhone zu finden ist.

    [​IMG]

    Im Spiel übernehmt ihr die Rolle eines Polizisten, der verdeckt gegen Schmuggler und Autodiebe ermitteln soll. Dabei muss er sich in Rennen Respekt bei den Gangs verschaffen um in deren Kreisen akzeptiert zu werden.
    Um diesen Respekt zu erlangen sind einfache Rennen gegen Gangmitglieder genauso nötig, wie 'Überführungsfahrten' gestohlener Fahrzeuge mit Flucht vor der Polizei.

    Die Steuerung des iPhonespiels erfolgt über die Bewegungssensoren des iPhones und ist damit sehr intuitiv. Der Bildschirm wird nicht von Fingern verdeckt und man hat immer einen guten Blick auf das Geschehen. Die Beschleunigung des Fahrzeugs erfolgt automatisch, gebremst wird durch berühren des Bildschirms.
    Wie in der Konsolen und PC Variante gibt es auch auf dem iPhone zuschaltbare Lachgaseinspritzung, die über eine Fingerbewegung nach oben aktiviert werden kann, die Zeit kann über eine Fingerbewegung nach unten verlangsamt werden. Diese verschiedenen Bedienungsmöglichkeiten werden in den Ladebildschirmen des Spiels immer wieder angezeigt.

    [​IMG]


    20 verschiedene Fahrzeuge lassen sich in der iPhone Variante steuern. Diese müssen mit dem Geld, was man bei den Rennen verdient gekauft und in der Werkstatt aufgemotzt werden. Neben einfachen Motoupgrades sind auch überdimensionierte Spoiler und Aufkleber für die Fahrzeugkarosserie mit von der Partie. Einige Fahrzeuge kann man trotz genug Geld erst nach dem Bestehen bestimmter Rennen oder nach einer gewissen Anzahl verdienter Stilpunkte erstehen. Stilpunkte bekommt man, indem man während der Rennen dicht an entgegenkommenden Fahrzeugen vorbeifährt, Gegnern einen Schupser verpasst oder durch die Kurven der Rennstrecken driftet.

    [​IMG]


    Auf der Karte können Rennen aus drei verschiedenen Gebieten, die von verschiedenen Gangs kontrolliert werden ausgewählt werden, dies läuft jedoch sehr linear ab, man kann nicht zwischen verschiedenen Rennen wählen, sondern nur ein nächstes oder bereits abgeschlossene Rennen erneut fahren.

    [​IMG]


    Neben Videos zur Storyuntermalung bekommt man vor dem Start ein Briefing was das Ziel des jeweiligen Rennens ist. Ein normales Rennen gegen mehrere Computergegner ist hierbei ebenso möglich wie Verfolgungsfahrten bei denen man in einer gewissen Zeit den einzigen Gegner so oft rammen muss, dass dessen Fahrzeug fahruntauglich ist. Auch bei Rennen gegen die Polizei ist ein einfaches Schadensmodel aktiv. Auf die Fahrleistung des Wagens hat dieses Model jedoch keine Auswirkung, man darf es nur nicht schaffen das Auto komplett zu zerstören. was über einen Balken auf dem Bildschirm angezeigt wird.

    [UPDATE]
    Wie uns Apfeltalker icruiser mitteilte, wird nach beenden des Karrieremodus ein Driftmodus mit 4 weiteren Strecken freigeschaltet.

    [​IMG]
    [/UPDATE]

    Alles in allem ist Need for Speed: Undercover ein schöner Arcaderacer für das iPhone mit einer gut umgesetzten Steuerung und für 7,99 Euro auch nicht zu teuer.

    Need for Speed im iTunes Store
    News zum Spiel auf Apfeltalk
     

    Anhänge:

    #1 .holger, 07.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.09
  2. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Schön geschrieben! :)

    Was ich beim Spiel allerdings schade finde ist dass es Schadensmodelle nur im Sinne von Balken über den Autos gibt, dia Autos verformen sich nicht. Ausserdem verhalten sich die Wagen sehr "matchboxartig" wenn man andere hart rammt, sie fliegen durch die Gegend wie Spielzeuge. Ansonsten sehr schönes Spiel, habs schon 2/3 duch :D
     
  3. iPhone4G

    iPhone4G Carola

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    109
    Ich lieber das Spiel.
    Es dauerte zwar eine lange Zeit bis es endlich erschien doch ich würde sagen die Hausaufgaben wurden gemacht.
    Frage: Wie ändert man die Sprache ich hab bis jetzt nur Englisch.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
  5. kevla

    kevla Querina

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    185
    im appstore steht noch irgendwas dabei dass man seine itunes musikbibliothek aktivieren kann und dann seine musik die sich auf dem iphone befindet anhören kann, wie geht denn das?
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    die aber z.b. im öster. store nicht angeboten wird ;)

    das mag evtl. so auch für die schweiz gelten.
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    das sollte eigentlich erst mit der kommenden iPhone OS Version (3.0) möglich sein. Vermutlich haben die Entwickler schon gegen die entsprechende API programmiert aber dies aus dieser Version wieder herausgenommen und mit dem neuen OS kommt dann auch ein Update des Spiels.
     
  8. kevla

    kevla Querina

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    185
    schade, trotzdem danke für die antwort (=
     
  9. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Das Spiel macht tierisch spass...
    nur ich war nach ca. 5 Stunden durch... hoffe also weiter auf Updates:)
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Kann es auch nur empfehlen....echt G-E-N-I-A-L!
    Jeden Cent wert und das beste Rennspiel derzeit im Store...macht so viel Spaß!:-D


    Autos kaufen mit dem Geld, was man während den Rennen im Spiel verdient
    ...so muss das sein! Hoffe nicht, dass die mit 3.0 nur noch echtes Geld über meinen iTunes Account wollen, wenn ich Autos oder Reifen kaufen will...o_O
     
  11. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Geht das nicht, indem du 2-Mal kurz den Home-Button drückst und dann auf Play??o_O
     
  12. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Hoffentlich entwickelt irgendwer mal Flat Out für das iPhone. Bitte den ersten Teil ;) :D

    [yt]O_sQM90qntQ[/yt]

    Hab leider auf die Schnelle kein besseres Vid gefunden.
     
    Pferdeappel95 gefällt das.
  13. shadow2209

    shadow2209 Klarapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    275
    Wenn man die eigene Musik im Spiel hören will muss man vorher einfach die Wiedergabe im iPod starten und dann das Spiel öffnen ;)

    Grüsse
     
    SteffenKömel gefällt das.
  14. kevla

    kevla Querina

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    185
    ja doch, aber die wollten die tracks mit in dem spiel integrieren und nich über den internen "ipod" laufen lassen!
     
  15. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Also das Spiel lohnt sich? Ich überlege im Moment noch, hört sich aber doch ganz gut an!
     
    icruiser gefällt das.
  16. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    [YT]1uZ3WkmOfs8[/YT]
     
  17. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Update des Artikels
     
  18. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Das Spiel gefällt mir echt gut. Bei NFSU empfinde ich aber jetzt nicht den "Suchtfaktor" wie bei Super Monkey Ball.
    Die Grafik ist für iPhone Niveau und verglichen zu anderen Spielen sehr gut. Jedoch wie oben schon erwähnt lässt die Physik zu wünschen übrig. Ich brauche eigentlich nie die Bremse.
    Vom Umfang könnte es noch ein bisschen größer sein.

    Unterm Strich würde ich sagen, dass es für knapp 100Mb und 8€ ein sehr gute Spiel ist. Ich bin mal gespannt auf die Nachfolger, wenn EA nicht wieder so lange für die Entwicklung braucht.

    Gruß Tobi
     
  19. NeXT

    NeXT Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    371
    Kennt einer nen Trick, wie ich das Level schaffe (erste Insel, vorletztes) wo man einen abdrängen soll?
     
  20. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Mit Geschwindigkeit den Gegner Rammen... je höher die Geschwindigkeit desto höher der Schaden!
    wenn du Ihm nicht nach kommst brauchst du ein neues Auto...
     

Diese Seite empfehlen